Wird Bitcoin (BTC) ein neues Allzeithoch erreichen?

06.04.2021 12:49 194 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Unternehmen wie Visa und PayPal erweitern gemeinsam mit Wall Street Banken ihre Krypto-Angebote, wodurch Ethereum neue Höchststände über 2.000 USD erreicht.

Ethereum weiterhin stark

Während Bitcoin es nicht gelungen ist, ein neues Allzeithoch zu erreichen und auch nicht wesentlich höher zu steigen, gelang es Ethereum im Verlauf der letzten Woche bis hin zum Wochenende eine große Rally hinzulegen und sogar am Wochenende ein neues Allzeithoch zu erreichen. Neben Ethereum verdoppelte auch TRON seinen Wert, EOS stieg um fast 50% und BNB um 25%. Die Performance von Ethereum könnte auf die Integration mit dem größten weltweiten Zahlungsabwickler zusammenhängen.

Visa hat letzten Montag bekannt gegeben, dass das Unternehmen bei Millionen seiner weltweiten Händler den Stablecoin USDC akzeptieren wird, wobei alles auf der Ethereum-Blockchain aufbaut. PayPal kündigte darauf an, dass der Zahlungsabwickler es Kunden ermöglichen wird, dass sie mit Kryptos bei Online-Händler bezahlen können. Goldman Sachs kündige diese Woche Pläne an, mehrere Krypto-Investmentprodukte anzubieten und verwies dabei auf die Nachfrage eines großen Kontingents von Kunden. In der Zwischenzeit hat Morgan Stanley angekündigt, einem Dutzend seiner Investmentfonds die Möglichkeit zu bieten, indirekt in Bitcoin zu investieren. Das schnelle Tempo bei der Einführung von Krypto-Produkten an der Wall Street spiegelt wider, was der Chief Investment Officer von Soros Fund Management als Wendepunkt bezeichnet hat, der durch immer stärkere Inflationsängste ausgelöst wurde.

Nachdem der S&P500 zum ersten Mal 4.000 überschritten hat, ist es leicht vorstellbar, dass sowohl Bitcoin als auch Ethereum in der kommenden Woche neue Höchststände erreichen werden. Im Moment kämpft Bitcoin immer noch an der 60.000 USD-Marke. Da dieses Niveau nun einige Male erreichte wurde, kann eine eventuelle Unterbrechung erwartet werden, bis es zu einer starken Rally kommen.

Bildquelle: Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Fragen und Antworten zu Bitcoin (BTC) und neuen Allzeithochs

Was ist das Allzeithoch von Bitcoin (BTC)?

Das Allzeithoch von Bitcoin wurde am 13. April 2021 erreicht und liegt bei 63,503.46 US-Dollar.

Kann Bitcoin ein neues Allzeithoch erreichen?

Ja, es ist möglich, dass Bitcoin ein neues Allzeithoch erreicht. Dies hängt allerdings von vielen Faktoren ab, darunter Marktbedingungen, regulatorische Entwicklungen und technologische Fortschritte.

Was beeinflusst den Bitcoin-Preis?

Der Preis von Bitcoin wird durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst, darunter Angebot und Nachfrage, Marktsentiment, technologische Entwicklungen, regulatorische Nachrichten und Makroökonomische Trends.

Wie hoch könnte Bitcoin steigen?

Es ist unmöglich, den Höchstwert von Bitcoin genau vorherzusagen. Es gibt jedoch Analysten und Investoren, die glauben, dass Bitcoin in der Lage sein könnte, in den nächsten Jahren erheblich zu steigen.

Sind Investitionen in Bitcoin sicher?

Investitionen in Bitcoin und andere Kryptowährungen sind mit Risiken verbunden. Wir empfehlen, dass Sie Ihre eigenen Nachforschungen anstellen und gegebenenfalls finanzielle Beratung in Anspruch nehmen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ethereum erreicht ein neues Allzeithoch von über 2000 USD, nachdem Unternehmen wie Visa und PayPal ihre Kryptowährungsangebote erweitern und Wall Street Banken sich auf Krypto-Produkte vorbereiten, was auf eine steigende Nachfrage inmitten wachsender Inflationsängste hindeutet.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.