Wie wird die Entscheidung über den VanEck/SolidX Bitcoin-ETF-Antrag ausgehen?
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Wie wird die Entscheidung über den VanEck/SolidX Bitcoin-ETF-Antrag ausgehen?

Wie wird die Entscheidung über den VanEck/SolidX Bitcoin-ETF-Antrag ausgehen?

Derzeit wartet die ganze Kryptogemeinschaft gespannt auf die Entscheidung über den Antrag für den Bitcoin-ETF, den VanEck/SolidX eingereicht hat. Am 20. Februar 2019 wurde dieser im Federal Register veröffentlicht, wodurch die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) ab diesem Datum 90 Tage Zeit hatte, um eine Entscheidung darüber zu fällen. Das bedeutet, dass diese Entscheidung am 21. Mai 2019 fallen muss.

VanEck/SolidX – kommt es zu einer Entscheidung?

Die ganze Angelegenheit rund um den Bitcoin-ETF von VanEck/SolidX läuft schon eine ganze Zeit lang. Letztes Jahr wurde der Antrag dafür zurückgezogen, nachdem die SEC die Entscheidung darüber aus verschiedenen Gründen immer wieder verschoben hat. Kurz nachdem der Antrag zurückgezogen wurde, wurde dieser allerdings neu eingereicht, worauf viele hofften, dass der Bitcoin einen neuen Preisanstieg erleben werde, wie auch eine weitere Akzeptanz.

Der 21. Mai 2019 ist ein Tag, an dem es drei Ausgänge dafür gibt. Entweder der Antrag wird genehmigt, er wird abgelehnt, oder er wird wieder einmal verschoben. Die Entscheidung den Bitcoin-ETF-Antrag von Bitwise, der wenige Tage davor im Register eingetragen wurde, wurde verschoben. Es bleibt also spannend.

Für Jake Chervinsky, einem Experten für Kryptowährungen, ist die Wahrscheinlichkeit einer Verzögerung oder Ablehnung jedoch viel höher, als die für eine Genehmigung. Er geht davon aus, dass die SEC keinen Bitcoin-ETF akzeptieren wird, ohne davor die 240 Tage in Anspruch zu nehmen, die ihnen rechtmäßig zustehen. Außerdem findet er es etwas ungewöhnlich, dass die SEC die Entscheidung über den Antrag von Bitwise nicht zusammen mit dem von VanEck/SolidX aufgeschoben hat.

Der Anwalt führte auch einige Gründe für die Aufschiebung des Antrags von Bitwise an:

Anzeige
  • Die Natur des Bitcoin-Marktes
  • Die Effizienz des Marktes
  • Die Manipulationsfähigkeit des Marktes
  • Wie der Markt den Rohstoffmärkten ähnelt
  • Berichte über gefälschtes Handelsvolumen

Er wies auch darauf hin, dass die SEC, sollte die VanEcks Antrag genehmigen, sie diesen allerdings auch aufschieben und die selben Fragen hätte stellen sollen.

Für viele steht allerdings fest, egal wie die Entscheidung darüber ausfallen wird, es wird sich auf den Preis auswirken.

Josh Roger, einem bekannten Kryptowährungs-Trader- und Investor, können die verschiedenen Szenarien verschiedene Auswirkungen auf den Preis haben.

Ablehnung: Rücksetzer des aktuellen Kurses, unabhängig davon, wie gut dieser davor ausgehen hat

Genehmigung: Preis auf ein neues Jahreshoch treiben, wodurch FOMO ausgelöst wird

Verschiebung: erwartet, worauf sich bei Preis nicht viel ändern wird

Quellenangaben: Cryptopotato
Bildquelle: Depositphotos.com

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: