Was ist Social Trading und ist es wirklich groß im Kommen?

Was ist Social Trading und ist es wirklich groß im Kommen?

social trading

Die Entstehung des Internets hat es zu einem wichtigen Alltags-Werkzeug gemacht und eignet sich auch für soziale Interaktionen mit bekannten und unbekannten Menschen. Social Media ist mittlerweile ein Begriff den jeder seit der Gründung von Facebook und Twitter kennt. Beide Plattformen haben mehr Möglichkeiten geschaffen, als man sich vorstellen kann. So verbreiten sich darüber Neuigkeiten schneller als über Mainstream-Nachrichten. Von überall auf der Welt können Menschen in Echtzeit berichten, was gerade passiert.

Der Einfluss von Social Media beschränkt sich nicht nur darauf, zu wissen, was im Leben anderer passiert. Die Einführung von Technologie hat große Auswirkungen auf viele Branchen mit sich gebracht. Die Finanzindustrie ist eine davon. Die steigende Zahl sozialer Interaktionen hat die Dezentralisierung von Finanzdienstleistungen gefördert und die Macht der Masse fördert weitere Innovationen in mehreren Sektoren. Darunter Crowdfunding oder Crowdsourcing.

Warum sollte Trading nicht auch davon profitieren? Vor einiger Zeit wurde der Handel mit Devisen, Aktien und anderen Märkten von einer Gruppe von Großinvestoren dominiert. Entweder waren es hochqualifizierte Fachkräfte oder diejenigen mit den meisten Mitteln, die alle mit Investmentfonds, Portfolio-Management und / oder CTAs handeln. Im letzten Jahrzehnt hat das Konzept des Social Tradings den Handelssektor eingeholt, das eine einfache aber lukrative Option für sowohl Amateure als Profis bietet.

Was ist Social Trading und wie funktioniert es?

Social Trading verwendet flexible und attraktive Modelle, bei denen man Trades von Signalgebern kopieren und im Handel so Geld verdienen kann, ohne ein Forex-Experte sein zu müssen. Jemand, der gut im Trading ist, kann entscheiden, seine Strategien und Trick mit anderen für einen Preis (oder kostenlos) zu teilen und dadurch auch Gewinne zu erlangen.

Anzeige

Ähnlich wie bei sozialen Netzwerken gibt es Plattformen, die sich dem Social Trading widmen. Basieren auf ihren Präferenzen können Benutzer aus einem großen Pool von Optionen auswählen und mit dem Handel beginnen. Diese Social-Trading-Plattformen haben in der Regel Signalgeber. Diese kommen von Experten, die ihre Handelsfähigkeiten anbieten. Diese Trader teilen ihre eigenen Trades, Strategien und Marktprognosen, um anderen Benutzern zu helfen, profitable Aufträge zu platzieren. Andere Händler, die diese Social-Trading-Tools verwenden, können den Signalgeber auswählen und ihre jeweiligen Geschäfte automatisch in ihre eigenen Konten kopieren. Nach der Auswahl wird den Benutzern im Allgemeinen eine zusätzliche Option angeboten, die es ihnen ermöglicht, diese Copy-Trades weiter zu modifizieren, um ihre eigene Strategie zusätzlich zu den Signalen zu entwickeln.

Neulinge können davon profitieren, aber auch Profis

Auf diese Weise kann ein völliger Neuling profitieren. In ähnlicher Weise können Profis Signale verwenden, um ihre eigenen Trades oder Strategien zu vergleichen oder zu kopieren, um so ihre Fähigkeiten zu verbessern. Die Social-Trading-Plattformen ermöglichen fortlaufendes Lernen, Wachstum und intelligente Investitionen für Menschen, die wenig Zeit haben, sich auf das A-Z des Tradings von Grund auf konzentrieren zu können.

Signalanbieter sind die heutigen Versionen von Geldmanagern, die keine unverschämt hohen Gebühren verlangen. Jeder, der fähig ist, profitable Trades mit einer starken Arbeitsstrategie auszuführen, kann sich entscheiden, ein Signalgeber auf Social-Trading-Plattformen zu werden. Sie können Trades ihrer Follower öffnen oder schließen, ohne auf ihre Konten zuzugreifen, was als „offenes Konzept“ bekannt ist. Dieses Social-Trading-Konzept hat in der Handelsgemeinschaft eine breite Akzeptanz gefunden.

Social-Trading-Plattformen erleichtern nicht nur den Zugang zu Märken und Handelssignalen, sondern bieten Händlern auch die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten zu interagieren, über Marktsituationen zu diskutieren, Trading-Ergebnisse anderer in Echtzeit zu verfolgen und mehr.

Zu den bekannteren Social-Trading-Plattformen zählen: 1Broker, 1Fox, eToro und Zulu Trade.

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: