Während Bitcoin stürzt wurden 22.500 BTC von Börsen abgehoben

Während Bitcoin stürzt wurden 22.500 BTC von Börsen abgehoben

Während des Bitcoin-Preissturzes wurden 22.550 Bitcoin von den Börsen bewegt und auch MicroStrategy hat die Chance genutzt, um 400 Millionen US-Dollar Bitcoin zu kaufen.

Investoren kaufen Bitcoin

Die vom Analyseunternehmen Glassnode bereitgestellten Daten zeigen, dass am Montag 22.500 Bitcoin von den Börsen abgehoben wurden.

Auch der CIO von Moskovski Capital hat dazu getwittert:

“22.500 Bitcoin wurden gestern insgesamt von den Börsen abgehoben.

Das ist der größte Netto-Abgang dieses Jahres.”

Am selben Tag kündigte MicroStrategy an, um weitere 400 Millionen USD Bitcoin zu kaufen. Um an das Geld zu kommen, hat das Unternehmen erneut “Schulden” aufgenommen.

Anzeige

Dieser Kauf ist der zweitgrößte Fundraise des Unternehmens in diesem Jahr. Im Februar konnten so 1,05 Milliarden USD von Aktionären gewonnen werden.

Später fiel Bitcoin auf ein Niveau von 32.000 USD, nachdem in den Nachrichten davon berichtet wurde, dass das FBI Bitcoin im Wert von 4,3 Millionen USD von einem DarkSide Hacker beschlagnahmt hat.

Moskovski hat auch getwittert, dass nach der Meldung von MicroStrategy rund eine halbe Milliarde US-Dollar in Stablecoins auf Kryptobörsen gewandert ist, womit vermutlich weiter eingekauft wird.

Kaum hat Bitcoin die 32.000 USD erreicht, hat sich natürlich der bekannte Bitcoin-Hasser Peter Schiff zu Wort gemeldet. Er sagte, dass er davon ausgeht, dass Bitcoin die 10.000 US-Dollar erreichen wird.

Er veröffentlichte eine Umfrage, mit der er herausfinden wollte, was eher passieren wird:

  1. Bitcoin bricht durch die 30.000 USD
  2. Ethereum bricht durch die 2.000 USD
  3. Nichts wird passieren

Bisher haben 48,4 Prozent dafür gestimmt, dass Bitcoin zuerst unter die 30.000 USD fallen wird. 41,1 Prozent gehen allerdings davon aus, dass nichts passieren wird. Zum Zeitpunkt des Schreibens haben insgesamt 22.434 Follower an der Umfrage teilgenommen.


Bildquelle: Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: