US-Kongressabgeordneter: Bitcoin (BTC) kann man nicht töten

US-Kongressabgeordneter: Bitcoin (BTC) kann man nicht töten

Der US-Kongressabgeordnete Patrick McHenry, der für den zehnten Bezirk von North Carolina zuständig ist, hat sich mit der Frage beschäftigt, ob der Bitcoin beendet werden kann, oder auch nicht. Für ihn steht fest, es gibt absolut keine Chance, Bitcoin ein Ende zu setzen.

Bitcoin kann man nicht töten

Der Republikaner McHenry unterhielt sich mit CNBCs Squawk Box und teilte dabei seine Gedanken zu Bitcoin mit. Als er gefragt wurde, ob Politiker und Regulierungsbehörden die Entstehung von Kryptowährungen zulassen würden, antwortete er damit, dass er keine Chance sehe, den Bitcoin zu stoppen.

“Meiner Meinung nach gibt es keine Möglichkeit, Bitcoin zu töten. Selbst die Chinesen mit ihrer Firewall und ihren extremen Eingriffen in ihre Gesellschaft können Bitcoin nicht töten. Also, Distributed-Ledger, vollständig und offen, im Kern von Bitcoin, als erster Eintritt in den Raum, die Entwickler dieser Technolgie … Ich meine einfach, man kann Bitcoin nicht töten.”

Ebenso teilte er seine Gedanken zu anderer Projekten mit, die er als Imitationen von Bitcoin ansieht.

“Neue Iterationen davon, die  versuchen, ihn nachzuahmen, sie sind nicht vollständig verteilt, sie sind nicht vollständig offen, es gibt verschiedene Mechanismen, um sie zu töten.”

Der Kongreessabgeordnete stimmte allerdings dem Punkt zu, dass die Regulierungsbehörden einen großen Einfluss auf den rechtlichen Status und seine Fähigkeiten haben, von den Massen genutzt zu werden. Dennoch hat McHenry die Fortschritte, die Bitcoin in den letzten Jahren gemacht hat, nicht übersehen.

Anzeige

“Man spricht über etwas, das vor 10 Jahren noch ein Witz war, das Leute umsonst hergaben – nun, eigentlich kein Witz, aber Leute haben BTC kostenlos hergegeben, und jetzt wird er für 10.000 US-Dollar gehandelt.”

Ein weiterer interessanter Punkt in McHenrys Interview war:

“Die Essenz von Bitcoin ist, was Facebook mit Libra und andere Unternehmen zu imitieren versuchen.”

Viele haben tatsächlich Libra von Facebook mit Bitcoin verglichen. Wenn man alles näher betrachtet, dann erkennt man jedoch monumentale Unterschiede.

Über Bitcoin sprechen Politiker allerdings etwas positiver als über Libra. So meinte vor ein paar Tagen der Vorsitzende der US-Notenbank, dass Bitcoin ein “Wertspeicher ist, so wie Gold”.

Quellenangaben: Cryptopotato
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: