US-Börsenaufsicht sieht derzeit keine Einigung mit Ripple

16.02.2021 14:24 145 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Entgegen vieler Hoffnungen, dass sich die US-Börsenaufsicht mit Ripple über XRP einig wird, sieht es derzeit nach keiner Einigungsmöglichkeit aus, wie beide Parteien bekannt gegeben haben.

SEC sieht keine Einigung mit Ripple

Obwohl viele es angenommen haben, haben sowohl Ripple Labs als auch die US-amerikanische Börsenaufsicht Security and Exchange Commission eine Aussicht auf eine Einigung zu diesem Zeitpunkt ausgeschlossen, wie aus einem gemeinsamen Schreiben der Parteien vor einem US-Bezirksrichter hervorgeht. In dem Schreiben stand Folgendes: "Der Anwalt der Parteien hat sich getroffen und beraten und glaubt, nachdem er zuvor die Einigung besprochen hat, nicht, dass derzeit eine Aussicht auf eine Einigung besteht." Obwohl sich beide Parteien darauf einigten, das Gericht zu verständigen, sobald eine grundsätzliche Einigung erzielt wurde, haben die Angeklagten betont, dass frühere Vergleichsgespräche unter einer früheren Abteilungsleitern der Verwaltung stattgefunden haben, wobei diese die SEC verlassen haben.

Es ist noch unklar, welche Auswirkungen dies auf Ripple und XRP haben wird. Die Spekulationen laufen natürlich schon. Stephen Palley, Anwalt für digitale Währungen bei Anderson Kill sagte dazu: "Damit XRP überleben kann, muss Ripple einen Deal mit SEC abschließen und darf nicht an der riskanten Täuschung des endgültigen Erfolgs vor dem Obersten Gerichtshof der USA festhalten und den Howey-Test durch den Ripple-Test ersetzen. Es gibt 600 Millionen Gründe, warum ich Recht habe." Das gemeinsame Schreiben muss auch im Zusammenhang mit den Aussagen von Brad Garlinghouse vom letzten Monat gelesen werden.

Auf Twitter enthüllte Garlinghouse, dass Ripple tatsächlich versucht hatte, sich mit der SEC abzufinden, damit die XRP-Community weiter innovieren kann. Nur so werden auch die Verbraucher geschützt und geordnete Märkte bleiben erhalten. Der Grund, warum Garlinghouse auf die Erhaltung geordneter Märke achtet, liegt darin, dass der Marktbericht für das vierte Quartal 2020 ergab, dass XRP-Volumina im Wert von fast 58 Millionen USD von Delistings- und Aussetungshandlungen betroffen war. Durch Gary Gensler, dem Kandidaten von US-Präsident Biden für den Vorsitz der SEC, der dafür bekannt ist, dass er in der Vergangenheit oftmals erwähnt hat, dass es sich bei XRP um ein Wertpapiere handelt, dürften sie nächsten Monate für die größere Krypto-Community ziemlich spannend werden.

Man sollte aber auch beachten, dass viele der Ansicht sind, dass die SEC sich untereinander nicht einig ist, wie gut dieser Fall verfolgt werden kann. Dies haben auch die Ansichten auch der SEC-Kommissare Peirce und Roisman bestätigt, die von möglichen Vergleichsangeboten sprechen  Die Statements wurden als Opposition gegen die Erklärung des amtierenden Vorsitzenden Lee abgegeben. Bild@ Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Häufig gestellte Fragen zur aktuellen Situation von Ripple und der US-Börsenaufsicht

Was ist der Hintergrund des Konflikts zwischen Ripple und der US-Börsenaufsicht?

Die US-Börsenaufsicht SEC hat gegen Ripple Klage eingereicht. Sie wirft dem Unternehmen vor, nicht registrierte Wertpapiere in Form der Kryptowährung XRP verkauft zu haben.

Welche Auswirkungen hat der Rechtsstreit auf Ripple und XRP?

Der Rechtsstreit hat den XRP-Preis erheblich beeinflusst und zu Unsicherheit in der Kryptogemeinschaft geführt. Zahlreiche Börsen haben den Handel mit XRP ausgesetzt.

Ist eine Einigung zwischen Ripple und der US-Börsenaufsicht in Sicht?

Nach aktuellen Berichten gibt es noch keine Einigung zwischen Ripple und der US-Börsenaufsicht.

Was könnte eine Einigung für den XRP-Preis bedeuten?

Falls eine Einigung erzielt wird und die Unsicherheit verschwindet, könnte dies zu einer Aufwertung von XRP führen.

Was sind die nächsten Schritte im Rechtsstreit?

Derzeit ist unklar, wie es weitergeht. Ripple hat angekündigt, sich zu verteidigen, und es könnten noch weitere Gerichtsverhandlungen folgen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die US-Börsenaufsicht SEC und Ripple Labs sehen derzeit keine Möglichkeit für eine Einigung bezüglich des umstrittenen Kryptowährungs-XRP, wie aus einem gemeinsamen Schreiben der Parteien hervorgeht. Es bleibt unklar, welche Auswirkungen dies auf Ripple und XRP haben wird.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

kaspa-sorgt-fuer-marktuebergreifenden-aufschwung-der-zeitpunkt-fuer-den-presale-von-altsignals-koennte-nicht-besser-sein

Kaspa sorgt für marktübergreifenden Aufschwung - Der Zeitpunkt für den Presale von AltSignals könnte nicht besser sein

Kaspa (KAS) hat kürzlich einen börsenübergreifenden Aufschwung erlebt, der der Plattform im ersten Monat des 3. Quartals 2023 einen willkommenen...

robert-f-kennedy-jr-im-falle-seiner-wahl-zum-praesidenten-moechte-er-den-usd-durch-bitcoin-decken

Robert F. Kennedy Jr.: Im Falle seiner Wahl zum Präsidenten möchte er den USD durch Bitcoin decken

Der demokratische Präsidentschaftskandidat Robert F. Kennedy Jr. hat ein mutiges Versprechen abgegeben, dass er im Falle seiner Wahl zum Präsidenten...

freelancing-trifft-auf-wetten-prognose-fuer-den-erfolg-von-deelance-und-chancer-im-jahr-2023

Freelancing trifft auf Wetten: Prognose für den Erfolg von DeeLance und Chancer im Jahr 2023

Die Krypto-Märkte haben nach einigen bullischen Krypto-Nachrichten, die die Stimmung der Anleger positiv beeinflussten, wieder begonnen, durchzustarten. Gleich mehrere bullische...

wie-sich-die-neue-kryptowaehrung-altsignals-entwickelt-kann-sie-einen-100fachen-zuwachs-erreichen

Wie sich die neue Kryptowährung AltSignals entwickelt; Kann sie einen 100fachen Zuwachs erreichen?

Für Krypto-Investoren gibt es nichts Schöneres als einen bahnbrechenden neuen ICO, in den sie ihre Geld stecken können. Mit dem...

krypto-haendler-bereiten-sich-auf-bitcoin-volatilitaet-vor-da-sich-der-fokus-auf-den-us-cpi-verlagert

Krypto-Händler bereiten sich auf Bitcoin-Volatilität vor, da sich der Fokus auf den US-CPI verlagert

Die Bollinger-Bänder, ein Indikator für technische Analysen, haben das Interesse von Krypto-Händlern und -Analysten geweckt, da sie auf einen möglichen...

intotheblock-tether-usdt-erreicht-neues-allzeithoch-bei-der-marktkapitalisierung

IntoTheBlock: Tether (USDT) erreicht neues Allzeithoch bei der Marktkapitalisierung

Tether (USDT), der führende Stablecoin, erlebt einen Anstieg seiner Marktkapitalisierung und erreicht neue Allzeithochs, da seine Muttergesellschaft Anfang des Jahres...

kava-wird-konsolidiert-ist-dies-der-richtige-zeitpunkt-fuer-ein-investment-in-chancer

Kava wird konsolidiert. Ist dies der richtige Zeitpunkt für ein Investment in Chancer?

Zur Halbzeit des Jahres befindet sich Kava in einer weiteren Phase der Konsolidierung, wobei die Marktentwicklung Anzeichen von Stabilität zeigt....

pepe-coin-weiter-im-trend-warum-anleger-stattdessen-auf-den-presale-von-altsignals-setzen-soll

PEPE Coin weiter im Trend. Warum Anleger stattdessen auf den Presale von AltSignals setzen soll

Jeder, der die Krypto-Märkte im zweiten Quartal 2023 auch nur ein bisschen im Auge behalten hat, wird bemerkt haben, dass...

jpmorgan-sieht-bitcoin-btc-preis-bei-650-000-us-dollar

JPMorgan sieht Bitcoin (BTC)-Preis bei 650.000 US-Dollar

JPMorgan geht davon aus, dass Bitcoin (BTC) letztendlich 650.000 US-Dollar erreichen könnte, sollte die Marktkapitalisierung die von Gold erreichen. Dazu...

der-beste-krypto-presale-des-jahres-2023-ein-genauerer-blick-auf-chancer-s-zukunftsaussichten

Der beste Krypto Presale des Jahres 2023? Ein genauerer Blick auf Chancer’s Zukunftsaussichten

Der beste Krypto Presale des Jahres 2023 entfaltet sich möglicherweise direkt vor unseren Augen. Der laufende Chancer Presale war bisher...