Tom Lee erklärt, warum 2020 das Jahr für den Bitcoin wird

Tom Lee erklärt, warum 2020 das Jahr für den Bitcoin wird

Thomas Lee, Mitgründer, Managing Partner und Leiter der Forschung bei Fundstrat Global Advisors, sieht in einer technischen Analyse den Eintritt in einen neuen Bullenmarkt.

2020 wird das Jahr für den Bitcoin

Am 23. Januar sagte Lee, als er Gast bei der CNBC Show “Fast Money” war, dass das Jahr 2020 großartig für Bitcoin werden würde, und dazu nannte er auch den Grund. Lee, der immer wieder bei Fast Money zu Gast ist, um seine Meinungen zu den Aktien-, Anleihen- und Kryptomärkten zu äußern, wurde vom Moderator der Sendung, Brian Sullivan, gefragt, ob er bei Bitcoin bullisch ist.

Lee sagte darauf:

“Ja, 2020 wird für Bitcoin großartig sein, da man als Grund Nummer ein Halving ansehen kann – wenn der Block-Belohnung für Miner halbiert wird -, was eine gute Änderung der Nachfrage mit sich bringen wird. Ich denke, letztes Jahr hat das Weiße Haus die Bitcoin-Rally mit ihrer Opposition getötet, aber mit dem laufenden Präsidentschaftswahlzyklus wird diese nicht in den Schlagzeilen landen, und das ist bullisch für Bitcoin. Und angesichts der geopolitischen Spannungen im Nahen Osten, denke ich, das ist gut für Krypto …. wir bekommen viel mehr Interesse von unseren Kunden.”

Am 29. Januar hat Lee getwittert, dass Bitcoin am 27. Januar seinen 200-Tages-Durchschnitt überschreitet, und man das als positiven Meilenstein ansehen sollte. Dieses Ereignis bekräftigt auch seine Meinung, dass 2020 ein großartiges Jahr für Bitcoin wird.

Anzeige

Er erklärte, wann immer Bitcoin über diesen 200-Tages-Durchschnitt liegt, steigt die Gewinnrate (innerhalb der nächsten sechs Monate) auf 80 Prozent, was bedeutet, dass der Bitcoin das Bullenmarkt-Gebiet wieder betritt.

Ebenso hat er über Twitter mitgeteilt, dass Bitcoin mit einer Kapitalrendite von 26 Prozent (ROI) im bisherigen Jahreszeitraum (YTD) die bislang beste Anlageklasse war, die sogar Gold übertrifft.

Am 10. Januar hat er auf Twitter über einen Bericht geschrieben, den er am 9. Januar veröffentlicht hat, in dem es über einen Ausblick  für das Krypto-Jahr 2020 geht. Diesem Bericht zufolge gibt es für Bitcoin im Jahr 2020 drei positive Konvergenzen / Katalysatoren.

  1. Halving – voraussichtlich 12. Mai 2020
  2. geopolitische Spannungen im Nahen Osten
  3. 2020 US-Präsidentschaftswahl

Bildquelle: Pixabay

 

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: