Tim Draper bestätigt seine Bitcoin-Preisvorhersage von 250.000 US-Dollar mit einer kleinen Absicherung
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Tim Draper bestätigt seine Bitcoin-Preisvorhersage von 250.000 US-Dollar mit einer kleinen Absicherung

Tim Draper bestätigt seine Bitcoin-Preisvorhersage von 250.000 US-Dollar mit einer kleinen Absicherung

Schon ein einmal hatte der Bitcoin Bulle Tim Draper einen Zeitraum für einen sechsstelligen Bitcoin-Preis vorausgesagt. Den Preis hat er nochmal bestätigt, sich aber mit ein paar zusätzlichen Monaten abgesichert.

Tim Draper geht weiterhin von 250.000 USD pro Bitcoin aus

Tim Draper wurde von Yahoo Finance zum Launch von Grit BXNG interviewt, einem Boxer-Fitnesstudio das jetzt auch Bitcoin akzeptiert. Während des Interviews hat Tim Draper auch erwähnt, dass er seine Bitcoin-Preisvorhersage etwas anpassen muss, da er sich mit ein paar Monaten zusätzlicher Zeit bis zu seinem vorhergesagten Preis absichern möchte.

“250.000 US-Dollar bis 2022, und ich möchte mich ein wenig absichern bis zum 1. Quartal 2023. Vielleicht wird es Q1 2023, aber es werden 250.000 US-Dollar werden.”

Im April 2018 machte Draper seine erste Bitcoin-Preisvorhersage, bei er ein Ziel von 250.000 US-Dollar ansprach. Dies war bei der “Draper Block(chain) Party” in Kalifornien.

Der erfahrene Investor spielt auf das große Geld an, das er verlieren könnte, wenn er all seine Bitcoin im Fitnessstudio ausgibt.

“Ich bin der erste Kunde, den er hatte, der mit Bitcoin bezahlt hat. Übrigens war ich etwas zurückhaltend, weil ich weiß, was das Zeug wert ist. Ich glaube, ich habe mit Bitcoin 36 Dollar bezahlt, aber es werden vermutlich 360.000 Dollar an Wert sein.”

Auch weist Draper auf den etwas seltsamen Weg von Bitcoin zur Legitimität und auf seine Fähigkeit hin, eine große Masse von Investoren anzulocken.

Anzeige

“Wissen Sie, es ist interessant, das Ganze hat mich mehr gefestigt, als ich angenommen hätte. Ich dachte, dass es an diesem Punkt viel mehr Konkurrenten geben würde, die wirklich relevant sind, aber die Leute haben sich gegenüber Bitcoin konsolidiert, weil er dezentral ist. Facebook hat die Schwäche, dass es sich dabei um eine zentralisierte Währung handelt.”

Während Tim Draper zwar zögerlich seinen Mitgliedsbeitrag im Fitnesscenter in Bitcoin zahlte, sagte er, dass durch die Annahme von Bitcoin als Zahlung sich Grit BXNG die hohen Kreditkartengebühren sparen kann, die Händler jedes Jahr zahlen müssen.

“Es ist gut, ich bin ein Investor bei Grit, es fließt direkt in meinen Geldstapel. Die Dinge werden gut verlaufen.”

Das Studio mit Gruppen-Fitness-Boxkursen, einer Cocktailbar und Trainern, die 1.000 US-Dollar pro Stunde machen, wurde am Donnerstag in Manhattan eröffnet.

Quellenangaben: Dailyhodl
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: