Tether druckt 300 Millionen USDT

Tether druckt 300 Millionen USDT

Tether, der wohl bekannteste Stablecoin am Kryptomarkt hat kürzlich 300 Millionen US-Dollar in USDT gedruckt, da die Nachfrage an Kryptowährungen offenbar wieder steigt. 

Ist die Ausstellung von Tether ein positiver Indikator?

Die Marktkapitalisierung der wohl umstrittensten Stablecoin Tether wurde erst im April um 800 Millionen US-Dollar erhöht, wodurch das Allzeithoch erreicht wurde.

Kürzlich hat das Unternehmen Tether 300 Millionen US-Dollar in USDT gedruckt, da die Nachfrage an Kryptowährungen offenbar wieder steigt.

Mit diesem Ereignis ist die Marktkapitalisierung von Tether seit Sommer 2018 zum ersten Mal gestiegen. Mit Tether wird ein tägliches Volumen von rund 13,3 Milliarden US-Dollar in Kryptos gehandhabt, wobei das meiste davon vermutlich Fake durch Washtrading sein könnte.

In China besteht eine große Nachfrage an USDT, wo auch das Phänomen von Initial Exchange Offerings (IEO) voll im Gange ist.

Anzeige

Um das Verbot von zentralisierten Börsen zu umgehen, kaufen chinesische Händler mittels USDT Kryptowährungen Over the Counter (OTC), die sie dann an reine Kryptobörsen schicken, wo sie diese entweder gegen Initial Exchange Offerings, Bitcoin oder andere Kryptowährungen tauschen.

Aufgrund der neuen und aufstrebenden Methode, die den Handel um einiges erleichtert, transportierte den CNY zu einem Premium-Preis, wodurch der Kauf von USDT teuer wurde als der USD.

Diese Situation könnte die neue Ausgabe von 300 Millionen US-Dollar in Tether erklären. Da die Marktkapitalisierung von Tether immer noch sehr hoch ist, müssen neue Token erzeugt werden, um damit die Nachfrage bedienen zu können.

Die letzte Ausstellung von Token fand am 25. Juni 2018 statt, als 250 Millionen US-Dollar ausgestellt wurden.

Tether wird üblicherweise in größeren Mengen ausgestellt, da sich das in der Praxis als die beste Lösung durchgesetzt hat, da Börsen USD zu Tether schicken und dafür USDT erhalten. Es könnte allerdings auch sein, dass größere OTC-Händler eine direkte Pipeline haben.

Sowohl die Ausstellung von Tether, als auch der Aufwärtstrend von Coins wie der Binance Coin könnten durchaus ein Indikator dafür sein, dass der Kryptomarkt langsam wieder an Stabilität gewinnt und das Interesse daran wieder steigt.

Quellenangaben: Trustnodes
Bildquelle: Depositphotos.com

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: