Telekommunikationsriese Deutsche Telekom schürft Bitcoins

21.06.2024 12:13 327 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Die Evolution der Cross-Blockchain-Konnektivität

Laut einem Artikel auf elblog.pl entwickelt sich ein neuer Ansatz zur Verbesserung der Interoperabilität zwischen verschiedenen Blockchain-Netzwerken. Diese bahnbrechende Lösung zielt darauf ab, Daten- und Vermögenstransfers zu optimieren sowie Sicherheit und Effizienz zu priorisieren.

Im Zentrum dieses innovativen Ökosystems steht ein universeller Token, der nicht nur Transaktionen erleichtert, sondern auch Netzwerkteilnehmer belohnt und dezentrale Governance ermöglicht. Ein bedeutender Meilenstein wurde erreicht, als ein prominenter Branchenakteur diesen Token in seine Plattform integrierte.

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung

Vorsicht vor Betrug: Blockchain-Support per WhatsApp ist eine Falle!

Das Krypto Magazin warnt davor, dass Kriminelle den Namen „blockchain.com“ nutzen, um verschiedene Betrugsmaschen durchzuführen. Sie versenden gefälschte E-Mails und Dokumente und versuchen über WhatsApp-Chats, Opfer zur Preisgabe ihrer Login-Daten oder zur Zahlung einer Gebühr zu bewegen.

Laut offizieller Website bietet blockchain.com keinen Kundensupport über WhatsApp an. Nutzer sollten daher besonders vorsichtig sein und keine persönlichen Informationen preisgeben oder Zahlungen leisten.

The Next Top Blockchain Startup Competition mit $200k+ Preisgeld gestartet

FinanzNachrichten.de berichtet darüber, dass GDA Capital und Coinweb einen Wettbewerb für das nächste Top Blockchain Startup ins Leben gerufen haben. Mit einem Preispool von über 200.000 USD soll dieser Wettbewerb Innovationen im Web3-Bereich fördern.

Advanced Blockchain-Aktie setzt Aufwärtstrend fort

Einem Bericht des Krypto Magazins zufolge hat die Advanced Blockchain-Aktie am 18. Juni 2024 die wichtige 50-Tage-Linie nach oben durchbrochen und befindet sich seit dem November letzten Jahres in einem langfristigen Aufwärtstrend mit einer Steigerung von +57,28%.

Telekommunikationsriese Deutsche Telekom schürft Bitcoins

Laut Merkur.de steigt die Deutsche Telekom ins Bitcoin-Mining ein und erweitert damit ihre Aktivitäten im Bereich der Blockchain-Technologie weiter. Der Mobilfunkkonzern plant, energieeffiziente Mining-Projekte umzusetzen, indem sie Mining an Energieüberschüsse koppeln wollen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ein neuer Ansatz zur Verbesserung der Interoperabilität zwischen Blockchain-Netzwerken entwickelt sich, während gleichzeitig vor Betrug durch gefälschte Support-Anfragen gewarnt wird. Zudem startet ein Wettbewerb für Blockchain-Startups mit über 200.000 USD Preisgeld, die Advanced Blockchain-Aktie setzt ihren Aufwärtstrend fort und die Deutsche Telekom steigt ins Bitcoin-Mining ein.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

...
100$ Trading Guthaben geschenkt!

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung