Sind größere Bitcoin (BTC)-Eingänge ein Grund zur Sorge?

Sind größere Bitcoin (BTC)-Eingänge ein Grund zur Sorge?

Rate this post

Derzeit kann Binance größere Bitcoin-Eingänge verzeichnen. Insgesamt scheinen sich diese Bewegungen zwischen den großen Börsen allerdings gegenseitig aufzuheben, wie neue Daten zeigen.

Börsen erleben größere Bitcoin (BTC)-Eingänge

Die steigende Anzahl an Bitcoin an den Börsen sind möglicherweise kein Zeichen dafür, dass Anleger verkaufen wollen. Dies argumentieren neueste Untersuchungen.

Anzeige

Neueste Daten des On-Chain-Analysten von Glassnode, die alle Börsen einbeziehen, zeigen, dass sich die Bitcoin-Bestände von China verschieben.

Der Dezember 2021 macht es für viele Investoren und Händler spannend, da der BTC-Preis nicht wie erhofft gestiegen sondern gefallen ist, und dass Börsen mehr Bitcoin-Eingänge verzeichnen, macht für sie die Lage nicht besser.

Für viele ist das ein Indikator dafür, dass sich Trader im Falle eines weiteren Kursabgangs auf eine Risikominimierung vorbereiten.

Anzeige

Chinas Investoren werden weiterhin durch Chinas Vorgehen gegen den Kryptowährungshandel von den internationalen Spot-Börsen ausgeschlossen.

Huobi Global, der internationale Ableger der chinesischen Börse Huobi hat am 15. Dezember Chinesischen Bürgern vom Festland den Zugang gesperrt. Kunden haben bis Ende des Monats Zeit, um alles zu verkaufen. Danach steht ihn ein ein bis zweijähriges Abhebungsfenster zur Verfügung, um alles von der Börse zu entfernen.

In einem Blogbeitrag heißt es dazu:

“Ab 16:00 Uhr (UTC) am 31. Dezember 2021 können Benutzer auf dem chinesischen Festland ihre Bestände nicht mehr verkaufen oder Transaktionen mit CNY durchführen.”

Weiter:

“Wenn Benutzer Verkaufsaufträge vor der Einstellung noch zurückziehen müssen, storniert das System automatisch alle ausstehenden Verkaufsaufträge. Die Auszahlungsfunktion bleibt für 1 bis 2 Jahre verfügbar und wird vor der Schließung angekündigt. Benutzern auf dem chinesischen Festland wird empfohlen, ihre digitalen Assets so schnell wie möglich zu verwalten.”

Benutzer können ihre Guthaben auch einfach auf andere Plattformen verschieben, was den Anstieg bei Binance erklärt.

TXMC schreibt zu seinem Chart:

“Binance hat in letzter Zeit Lärm gemacht, da ihr Devisensaldo gestiegen ist. Meine Theorie ist, dass sie Benutzer aus Huobi und anderswo aufnehmen, da China einige Börsen bei EOY schließt.”

“Seltsamerweise bewegen sich die Guthaben von Binance + Huobi seitwärts. Netzneutral.”

Vielen bereitet auch der Liquiditätsmangel sorgen, da wichtige institutionelle Akteure erst im neuen Jahr wieder zurückkehren.

Privatanleger mit kleineren BTC-Portfolios scheinen sich aber ein wenig sicherer zu sein, da diese weiter aufbauen, während größere Investoren unsicherer erscheinen.

In der Analyse steht auch, dass man ein durch den Einzelhandel angetriebenes Massenverkaufsereignis als unwahrscheinliches Ereignis in der Zukunft ansieht.


[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: