Bitcoin (BTC) ETF: SEC verschiebt erneut ihre Entscheidung

Bitcoin (BTC) ETF: SEC verschiebt Entscheidung erneut

Bei der Entscheidung zum Bitwise Vermögensverwaltung Bitwise Fund Anbieter des Bitcoin (BTC) börsengehandelten Fonds (ETF) hat sich die SEC wieder einmal in die Länge gezogen. Der Sachverhalt konnte in einem von der SEC am 14. Mai veröffentlichten Dokument zur Kenntnis genommen werden.

Erneute Verzögerung, wird es keinen Bitcoin ETF geben?

Die SEC gab bekannt, dass die Entscheidung über die Genehmigung oder Ablehnung der ETF von Bitwise verzögert wurde. Zudem forderte sie alle interessierten Parteien auf, eine öffentliche Stellungnahme abzugeben. So bittet die Kommission interessierte Dritte, “ihre Ansichten, Daten und Argumente zu den oben genannten Fragen sowie alle anderen Bedenken, die sie im Zusammenhang mit dem Vorschlag haben, schriftlich darzulegen”.

Der ETF wurde erstmals im Februar unter der Bedingung beantragt, dass die SEC innerhalb von 45 Tagen eine Entscheidung trifft. Offensichtlich unterscheidet sich der vorgeschlagene Bitcoin-ETF des Unternehmens gegenüber anderen bisher vorgestellten Bitcoin-ETFs. Der ETF bezieht seine Preise von einer Vielzahl von Kryptowährungsbörsen, mit dem Ziel, den Markt besser zu vertreten.

Das Unternehmen Bitwise erklärt in der ursprünglichen Einreichung ausdrücklich, dass der Bitcoin-ETF “regulierte Drittverwahrer verpflichtet, ihre physische Bitcoin zu halten”.

Anzeige

“Eine regulierte Bank oder Treuhandgesellschaft zu besitzen, die physische Vermögenswerte eines Fonds hält, ist seit 80 Jahren der Standard unter der US-Fondsregulierung, und wir glauben, dass dies mit Bitcoin jetzt möglich ist”. 

Bei der ersten Entscheidung über die Bitwise ETF-Anmeldung hatte die SEC im März ihre Entscheidung verzögert. Die SEC war nach dem Entschluss verpflichtet, eine Entscheidung über die Genehmigung der Regeländerung bis zum 16. Mai 2019 zu treffen. Die Frist für die öffentliche Stellungnahme beträgt drei Wochen, gerechnet ab der Veröffentlichung der letzten Änderungen der Bitwise ETF-Anmeldung im Bundesregister, gefolgt mit zwei Wochen Frist auf die Stellungnahmen.

Quellenangaben: Cointelegraph
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: