Samsung integriert Bitcoin-Funktionalität in S10-Modelle

Samsung integriert Bitcoin-Funktionalität in S10-Modelle

Wie bekannt wurde, hat der Technologie-Riese Samsung die Bitcoin-Unterstützung in S10-Modelle integriert.

Samsung integriert Bitcoin in S10-Modelle

Samsung hat offiziell die Bitcoin-Funktionalität in seine S10-Modelle integriert. Diese Nachricht kommt von einer Meldung, die von Decenter am 29. August 2019 veröffentlicht wurde. Derzeit ist diese Funktion allerdings erst in wenigen Ländern verfügbar.

Der südkoreanische Technologie-Riese Samsung hat Bitcoin in sein Blockchain-Keystore-Software-Development-Kit (SDK) integriert. Das Unternehmen hat auch bestätigt, dass die Funktion auch in das neueste Gerät Samsung Note 10 integriert wird.

Die Nachricht wurde am 14. August über den “Samsung Developer” Kanal erstmals veröffentlicht, zusammen mit der Bestätigung der Unterstützung von Kakao Klaytn, der Blockchain-Plattform von Südkoreas Kakao Messengers.

Die Samsung Blockchain Wallet wurde ursprünglich für Ethereum und ERC20-Token entwickelt. Ab sofort können alle Apps, die mit dem Kit entwickelt wurden, auch Bitcoin neben Ethereum und den Token von Klaytn Klay nutzen.

Anzeige

Das SDK ist für verschiedene S10-Modelle wie auch dem Note 10 und Note 10+ verfügbar und unterstützt 33 Kryptowährungen. Zusammen mit denen unterstützt die Wallet auch dezentrale Anwendungen (dApps), die im Galaxy Store zu finden sind.

Derzeit sind die Services allerdings nur in Kanada, Deutschland, Südkorea, Spanien, der Schweiz, USA und Großbritannien verfügbar. Es kann allerdings davon ausgegangen werden, dass bald weitere Länder dazukommen.

Samsung scheint sich im Allgemeinen immer mehr mit der Blockchain-Technologie zu beschäftigen. So wurde am 17. Juni auch die Einführung eines eigenen Tokens, dem Samsung Coin, erwägt. Dieser soll auf der Ehtereum-Blockchain laufen.

Einen weiteren Schritt in diesem Bereich setzte Samsung damit, dass das Unternehmen rund 2,9 Millionen US-Dollar in den Hardware-Wallet-Hersteller Ledger investiert hat.

Quellenangaben: Bitcoinmanager
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: