Ripple (XRP) Verfahren könnte im Juli enden: Hoffnung auf klare Kryptoregulierung

04.07.2024 11:13 646 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Ripple (XRP) Verfahren könnte im Juli enden

Laut einem Bericht von BeInCrypto | Bitcoin & Krypto News prognostiziert Rechtsanwalt Fred Rispoli, dass der Fall zwischen Ripple und der US-Börsenaufsicht SEC möglicherweise bis Ende Juli abgeschlossen sein könnte. Das Gerichtsurteil von Richterin Annalisa Torres, das XRP als Verbrauchsgut einstufte, dient dabei als Präzedenzfall. Diese Entscheidung stellt die inkonsistente Regulierung durch die SEC in Frage und fordert klarere Richtlinien für den Kryptomarkt.

XRP Kursprognose nach der letzten Korrektur – kommt nun die Erholung oder wird der Preis weiter fallen?

Der jüngste Bericht auf Kryptoszene zeigt eine turbulente Phase für XRP mit einem Rückgang um über 7 %, wodurch wichtige Unterstützungsniveaus verloren gingen. Der aktuelle Wert liegt bei etwa 0,48 $. Während andere Kryptowährungen wie Bitcoin ihren Wert steigern konnten, blieb XRP zurück. Anleger hoffen nun auf positive Nachrichten aus dem laufenden Rechtsstreit mit der SEC sowie größere Marktentwicklungen insgesamt.

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung

Kann Ripple gegen die SEC siegen?

FXStreet German site berichtet ausführlich über den langwierigen Rechtsstreit zwischen Ripple Labs und der SEC seit 2020. Im Juli 2023 entschied Richterin Annalisa Torres zugunsten privater Verkäufe von XRP; institutionelle Verkäufe wurden jedoch weiterhin als Wertpapierverkäufe eingestuft. Die Unsicherheit bleibt bestehen, da hohe Strafzahlungen drohen und mögliche Berufungen den Streit verlängern könnten.

Ripple schöpft Hoffnung aus Binance-Urteil: Bricht die SEC jetzt ein?

Laut einem Artikel des Krypto Magazins beruft sich Ripple auf ein relevantes Urteil im Streitfall zwischen Binance und der SEC zur Stärkung ihrer Position vor Gericht. Dieses Urteil besagt, dass bestimmte digitale Vermögenswerte keine unregistrierten Wertpapiertransaktionen darstellen. Dies könnte Ripples Chancen erhöhen und zu einer schnelleren Beendigung des Verfahrens führen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Rechtsstreit zwischen Ripple und der SEC könnte laut Prognosen bis Ende Juli abgeschlossen sein, wobei ein Gerichtsurteil XRP als Verbrauchsgut einstufte. Diese Entscheidung stellt die Regulierung durch die SEC in Frage und beeinflusst den Kryptomarkt erheblich.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

...
100$ Trading Guthaben geschenkt!

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung