Gelingt es Ripple (XRP) wieder Ethereum hinter sich zu lassen?

Die beiden Kryptowährungen Ripples XRP und Ethereum (ETH) konkurrieren schon länger um den zweiten Platz gleich neben dem König der Kryptos, Bitcoin (BTC), hinsichtlich der Marktkapitalisierung. Im Vergleich zum Ende des Jahres 2018, als die beiden zweitplatzierten Kryptos mehrmals die Plätze tauschten, belegte Ethereum für das gesamte Jahr 2019 den zweiten Platz.

Anzeige

Google Trends zeigt, dass das Interesse im Jahr an Ripple doppelt so hoch ist wie an Ethereum

Ethereum hat offenbar mit seiner aktuellen Marktkapitalisierung von über 17,4 Milliarden US-Dollar im Vergleich zu 13,7 Milliarden US-Dollar bei XRP den Wettbewerb für Beliebtheit für sich entschieden. Die andere Kennzahl zur Messung der Attraktivität der gegnerischen Kryptos verdeutlicht eine andere Historie.

Nach den Ergebnissen von Google Trends lag die Zahl der weltweiten Nutzer, auf der Suche nach dem Begriff Ripple, im Jahr 2019 weit über der Zahl der Suchbegriffe für Ethereum, ein Hinweis für das größere allgemeine Interesse an Ripple.

In den Augen der Ripple-Fans und XRP-Befürworter, auch bekannt als “XRP Army”, liegt der Wechsel des Ethereums mit Ripples XRP-Banken-freundlichem Token direkt vor der Tür.

Im Vergleich zur Google-Suche ist das Interesse an XRP via Google seit Anfang 2019 doppelt so hoch wie das Interesse an Ethereum via Google-Suche. Auf diese Weise könnte man erkennen, was kommen wird, sobald der Bullenmarkt tatsächlich an Schwung gewinnt und die Investoren aus der breiten Öffentlichkeit sowie die Privatanleger wieder anfangen zu investieren.

Wem liegt Ripple am Herzen?

Wenn man die Daten von Google Trends genauer analysiert, stellt man fest, dass die Top-5-Regionen mit den meisten Google-Suchen nach Ripple in absteigender Reihenfolge Australien, das Vereinigte Königreich, die Vereinigten Staaten, Neuseeland und Dänemark sind.

Die Top 5 Regionen mit den beliebtesten Google-Suchen nach Ethereum in absteigender Reihenfolge sind dagegen Kolumbien, Argentinien, Chile, Iran und Rumänien.

Demnach dominiert Ripple offenbar mehr in den Ländern der ersten Welt Google Trends, während Ethereum Google Trends in Entwicklungsländern dominiert.

In der Regel verfügen Menschen in Ländern der ersten Welt im Vergleich zu Entwicklungsländern mehr Geld für Investitionen. Aus diesem Grund ist zu vermuten, dass die breite Mehrheit dieser Personen, die nach Ripple suchen, schon in XRP investiert sind oder sich darüber Gedanken machen. In dem Moment, wo Ripple die internationale Zahlungsabwicklung beeinträchtigen will, werden Migranten aus den Ländern der ersten Welt nach XRP suchen, damit sie einen schnelleren und günstigeren Weg zur Überweisung ihrer Gelder in ihre Heimat in Erwägung ziehen können.

Quellenangaben: Investinblockchain
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: