Ripple und MoneyGram vereinbaren Kooperation für Cross-Border Bezahldienste

Ripple und MoneyGram

Ripple und MoneyGram | Das Blockchain-basierte Payment-Gateway Ripple gab am 11. Januar bekannt, eine neue Partnerschaft mit dem Payment-Service MoneyGram einzugehen.

Ripple und MoneyGram: Eine zukunftsträchtige Zusammenarbeit?

In einem Blogpost bestätigte Ripple, dass MoneyGram Ripples XRP Altcoin in sein Bezahlsystem integrieren werde. Die Integration, so Ripple, “ermöglicht es Ripple und MoneyGram, das uralte Liquiditätsproblem der meisten Finanzinstitute zu lösen.”

Brad Garlinghouse, CEO von Ripple, kommentierte im Blog der Firma die Partnerschaft:

“Das Zahlungsproblem betrifft nicht nur Banken; Es betrifft auch Unternehmen wie MoneyGram, die Menschen dabei helfen, Geld an diejenigen zu senden, die ihnen wichtig sind.

Durch den Einsatz eines digitalen Vermögenswerts wie XRP, der innerhalb von drei Sekunden oder weniger versendet wird, können unsere Kunden Geld so schnell wie Daten bewegen.”

Garlinghouse hat XRPs Vorteile als Währung gegenüber Bitcoin immer stärker befürwortet, seitdem das Interesse und der Handel zunahmen. Angesichts des implizierten Marktwerts von Ripple Anfang Januar ist es möglich, dass der Vorsitzende des Unternehmens, Chris Larsen, aufgrund seines 37-prozentigen Anteils, genug Vermögen aufgebaut hatte, um mit Warren Buffett und Bill Gates zu konkurrieren.

Ripple hat in den letzten Wochen mehrere Partnerschaftsverträge vorgestellt, und in der ersten Woche des Jahres 2018 explodierte der Wert von XRP auf Höchststände, die vor einigen Monaten kaum vorstellbar waren.

Während auf diese Aufwertung enorme Warnungen und Kritik nach sich zog, führte die Weigerung von Coinbase, den Altcoin hinzuzufügen, Berichten zufolge in der vergangenen Woche zu einem Rückgang um 30 Prozent. XRP in den letzten 24 Stunden bis zur Veröffentlichung um fast acht Prozent gestiegen.

Gerücht: Ripple und Coinbase? Plattform widerlegt Gerücht

Coinbase kündigte am Donnerstagnachmittag an, dass es vorerst keine neuen Kryptowährungen zu seiner Flaggschiff-Plattform oder seiner anderen Digital Asset Exchange, GDAX, hinzufügen würde. In einem Blogbeitrag sagte das Unternehmen, das Kunden derzeit Bitcoin, Litecoin, Ethereum und Bitcoin Cash kaufen, verkaufen, einzahlen oder abheben können. Außerdem erklärte Coinbase den Prozess der hinter dem Hinzufügen von neuen Kryptowährungen stehtHier geht’s zum vollständigen Artikel…

    blockchain-hero

    Click Here to Leave a Comment Below

    Leave a Comment:

    Show Buttons
    Hide Buttons