Blockchain Hero | Bitcoin und Blockchain News

Ripple übernimmt 40% des südostasiatischen Zahlungsanbieters Trango

Das in San Francisco ansässige Blockchain-Unternehmen hat heute bekannt gegeben, dass es im Rahmen seiner Erweiterung der On-Demand-Liquidität (ODL) von Ripplenet einen Anteil von 40% des asiatischen grenzüberschreitenden Zahlungspionier Tranglo erworben hat.

Ripple kündigt neue Partnerschaft an

Der Zeitpunkt von Ripples Ankündigung ist insofern interessant, da dies ein Beweis dafür ist, dass der Blockchain-Zahlungsanbieter trotz Ripples immer noch laufender Klage bei der US-Börsenaufsicht seine Position auf dem südostasiatischen Markt weiter ausbaut.

Tranglo unterstützt geschäftliche Zahlungen, Inkasso, Geldtransfers und mobile Aufladungen und verfügt über Niederlassungen in Kuala Lumpur, Jakarta, Dubai und London.

Diese Vereinbarung zwischen Rippe und Tranglo wird den jeweiligen Plattformen helfen, mit ihrem gemeinsamen Fachwissen die stark fragmentierte Zahlungsverkehrslandschaft Südostasiens anzugehen. Das Fehlen gemeinsamer grenzüberschreitender Zahlungsplattform hat zu teuren Gebühren zwischen Ländern in der Region geführt.

Laut Ripple wird Tranglo weiterhin eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung bestehender Zahlungskorridore in der Region spielen und neue ODL-Korridore in sein derzeitiges Netzwerk einführen.

Anzeige

Durch die Partnerschaft können Ripplenet-Kunden, die ODL nutzen, die Kreditlinie von Ripple nutzen, um Betriebskapital freizusetzen und grenzüberschreitende Zahlungen in mehr Märkten als zuvor zu skalieren.

General Manager von RippleNet, Asheesh Birla sagte zu der Ankündigung:

“Die robuste Zahlungsinfrastruktur von Tranglo in Verbindung mit dem beispiellosen Kundenservice und der Qualität macht Tranglo zu einem idealen Partner, um unseren Ausbau der On-Demand-Liquidität ab der Region Südostasien zu unterstützen.”

Jacky Lee, Chief Executive Officer bei Tranglo sagte dazu:

“Durch die enge Zusammenarbeit mit Ripple und die Einführung von On-Demand-Liquidität in neuen Märkten wollen wir dieses Bestreben fördern, den Massen zugängliche und gerechte Finanzdienstleistungen anzubieten.”

Sobald die behördliche Genehmigung durch ist, werden Amir Sarhangi, Vizepräsident für Produkt und Lieferung bei Ripple und Brooks Entwistle, CEO von Ripple, dem Board of Directors von Tranglo beitreten.

Trango wird nicht die erste Plattform sein, die Ripplenet für ihre Aktivitäten in dier Region einsetzt. Vor einiger Zeit fing Azimo an, Ripples On-Demand-Liquidität für schnellere internationale Zahlungen auf die Philippinen zu nutzen. Damals hatte der CEO von Azimo gesagt:

“Die ODL-Lösung von Ripple hat die Kosten und die Lieferzeit für grenzüberschreitende Überweisungen erheblich reduziert, und unsere Kunden sehen die Vorteile.”

Bildquelle: Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: