Ripple Offline Wallet (XRP) – Hohe Sicherheitsstandards treffen Usability

Ripple Offline Wallet

Ripple ist als Kryptowährung bei etlichen Investoren beliebt. Noch vor Kurzem fiel diese Geldeinheit in die Kategorie der so genannten “Altcoins” und war weniger bekannt. Im Jahr 2017 erlebte der Ripple-Kurs aber erstmals einen beachtlichen Aufschwung und wurde für etliche Anleger interessant.

Anzeige

Mittlerweile wird Ripple im Bereich der Kryptoszene als Geheimtipp gehandelt. Beliebt ist Ripple deshalb, weil die Münzen noch zu vergleichsweise geringen Preisen zu haben sind. Erlebt die Währung – wie erwartet – einen weiteren Aufschwung, dann lassen sich in absehbarer Zeit mit einem vergleichsweise geringen finanziellen Aufwand hohe Gewinne erzielen.

Worauf ist bei einer Investition in die Währung zu achten?

Wer Ripples erwerben will, sollte diesen Schritt mit Bedacht angehen. Es gilt nämlich, den idealen Zeitpunkt für den Kauf zu finden. Dieser sollte vor dem Kursanstieg erfolgen. Eine gute Anlaufstelle sind diesbezüglich die Prognosen von Experten. Fachkräfte sind dazu imstande, zuverlässige Vorhersagen in Bezug auf die weitere Entwicklung von Ripple zu treffen.

Derzeit wird davon ausgegangen, dass der Wert der Ripple´s im Jahr 2019 einen rasanten Aufschwung erfährt. Einen ersten Anhaltspunkt können diesbezüglich Ripple-News in den Medien liefern. Denn berichtet die Presse positiv über Ripple, ist davon auszugehen, dass der Kurs der Kryptowährung in nächster Zeit einen Aufschwung erfährt.

Falls Sie in Bezug auf Ripple Fragen haben, ist es als Einsteiger auch ratsam sich an einen Experten zu wenden. Dieser kann Ihnen oft bereits gegen eine geringe Gebühr wertvolle Tipps zum Ripple-Trading oder zum perfekten Zeitpunkt für das Kaufen der Münzen geben. Ripple-Mining ist im Übrigen nicht möglich.

Dadurch zeichnet sich eine virtuelle Brieftasche aus

Das Programm dient dazu, Ihr virtuelles Geld zu speichern. Denn immerhin brauchen Sie auch bei Kryptowährungen einen “Ort”, an dem Sie Ihr Erspartes hinterlegen können – Wallets fungieren dadurch also als virtuelle Geldbörsen. Sicherheit ist dabei natürlich ein wichtiger Aspekt. Denn eine Ripple-Wallet muss so gestaltet sein, dass nur Sie einen Zugriff auf Ihr Ripples haben.

Bewährt haben sich in diesem Kontext vor allem Offline Wallets. Diese sind so konzipiert, dass sie auch ohne Internetzugang funktionieren. Des Weiteren bieten Sie Ihnen im Umgang mit den Ripple Coins viel Sicherheit – denn die Münzen werden nicht auf einem externen Server gelagert, sodass Hackern der Zugriff auf Ihr Erspartes verwehrt bleibt.

Die Vorteile von Offline-Produkten

Eine Ripple Offline Wallet bieten Ihnen vor allem in puncto Sicherheit etliche Vorteile. Denn mit einem solchen Produkt haben Sie die Möglichkeit, auch ohne Internetzugang auf Ihr Erspartes zugreifen zu können. Auch können Sie bestimmte Aktionen offline und damit noch sicherer durchführen. Die meisten Arten der Offline-Wallet lassen sich zudem einfach handhaben.

So sind einige dieser Wallets für Ripple in ihrer Funktionsweise dem USB-Stick ähnlich. So haben Sie diese stets im Blick und können diese auch überall hin mitnehmen. Entscheiden Sie sich für eine Offline Wallet zum Speichern Ihrer Ripple´s sind Sie auch nicht auf die Dienste Dritter angewiesen.

Wem ist eine solche Offline Wallet zu empfehlen?

Prinzipiell profitieren alle Personen, die Handel mit Ripples betreiben wollen, von einer Offline Wallet. Diese ermöglicht es Ihnen, Ihr virtuelles Geld mit maximaler Sicherheit abzuspeichern und darf daher in Ihrem Repertoire fehlen. Wichtig ist jedoch, dass Sie sich für eine Offline Wallet entscheiden, die auch hält, was sie verspricht.

Aus diesem Grund sollten Sie im Vorfeld stets mehrere Anbieter und deren Produkte genau unter die Lupe nehmen.

In diesen Formen ist die Offline-Wallet erhältlich

Auch die Offline Wallet für Ripple steht Ihnen mittlerweile in unterschiedlichen Ausführungen zur Verfügung. Dabei ist es oft gar nicht so leicht eine Geldbörse für Ripple zu finden, die Ihren Anforderungen gerecht wird. Hilfreich ist es, wenn Sie sich im Vorfeld über die verschiedenen Formen der virtuellen Geldbörse informieren. Hier erhalten Sie einen Überblick über die derzeit verfügbaren Varianten:

Als App

Mittlerweile steht die virtuelle Brieftasche auch für mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets zur Verfügung. Dabei haben Sie die Möglichkeit, das Programm herunterzuladen, um dieses später auch ohne Internetzugang zu nutzen. Die Software ist Ihnen vor allem dann ans Herz zu legen, wenn Sie flexibel bleiben und auch unterwegs Zugriff auf Ihr Erspartes haben wollen.

Allerdings brauchen Sie für die meisten Formen der Ripple-Wallet-App doch einen Internetzugang, um wirklich alle Funktionen nutzen zu können.

Eine Paper-Wallet

Wie der Name bereits verrät, wird Ihre Geldbörse hierbei nicht online, sondern auf einem Papier erstellt. Generell unterscheidet sich diese Art der Börse nicht von der Online-Software, die auf Ihrem Smartphone oder PC zum Einsatz kommt. Allerdings ist diese Offline Wallet mit lediglich einer Empfängeradresse versehen – sie kommt somit ohne private Key und Sendeadresse aus.

Die Geldbörse besteht des Weiteren alleine aus einem Blatt Papier. Es versteht sich also von selbst, dass Sie dieses sicher aufbewahren müssen und es unter keinen Umständen verlieren dürfen. Sobald Sie die Paper-Wallet außerdem mit einem privaten Schlüssel geöffnet haben, dürfen Sie diese nicht mehr verwenden. Denn zur Nutzung des private Keys müssen Sie sich ins Internet begeben und sind somit etwaigen Cyber Attacken ausgesetzt.

Am besten räumen Sie den Account dann einfach leer und verwenden diese nicht mehr. Im Umgang mit dieser Art der Brieftasche müssen Sie außerdem darauf achten, dass das Blatt Papier nicht verblasst oder durch Nässe oder Feuer beschädigt wird. Zeigen Sie außerdem niemandem Ihren private Key – dieser ist lediglich für Ihre Augen bestimmt.

Die klassische Offline Wallet

Hierbei handelt es sich um eine Variante, die Sie zwar über Ihren PC oder ein mobiles Endgerät aufrufen können, die Sie aber offline betreiben müssen. So erhalten Sie bei den meisten Anbietern dieser Art vor dem Erstellen Ihrer Codes die Meldung, dass Sie Ihre Internetverbindung kappen sollen. Auf diese Weise entsprechen die Programme für Ripples hohen Sicherheitsstandards.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/BzVCLUHiKSI

Diese Produkte sind zu empfehlen

Folgende Wallets haben sich in Bezug auf Qualität und Sicherheit bewährt. Wenn Sie sich für eine Offline Wallet dieser Art entscheiden, können Sie sich sicher sein, dass Ihre Münzen gut aufgehoben sind.

Ledger Nano S

Dieses Produkt erfreut sich bei etlichen Ripple-Investoren großer Beliebtheit und hat mittlerweile Kultstatus erlangt. Erhältlich ist sie in Form eines USB-Sticks, wobei auch die Funktionsweise ähnlich ist. Sie können Ihr Erspartes somit überall hin mitnehmen und die Hardware bei Bedarf einfach an einem beliebigen Gerät anschließen.

Ein großer Vorteil von Ledger Nano S ist, dass das Programm übersichtlich gestaltet und auch für Neulinge leicht zu erfassen ist. Des Weiteren punktet die Ripple Offline Wallet mit hohen Sicherheitsstandards.

Da Sie zur Handhabung von Ledger Nano S keinen funktionierenden Internetzugang benötigen, haben Hacker keinen Zugriff auf das Programm. Der Nachteil dieser Offline Wallet sind die vergleichsweise hohen Kosten. Derzeit müssen Sie für Ledger Nano S mit Ausgaben von an die 100 Euro rechnen.

Exarpy

Exarpy ist eine Offline Wallet, die Ihnen die Möglichkeit bietet, Ihre virtuelle Geldbörse für Ripple offline zu erstellen und diese auch ohne funktionierenden Internetzugang zu managen. Der große Vorteil des Programms liegt darin, dass Sie überall Zugriff auf dieses haben und Ihre Ersparnisse an Ripple und Transaktionen auch unterwegs managen können. Exarpy hat zudem den Vorteil, dass die Benutzung lediglich mit geringen Gebühren verbunden ist.

Das benutzerfreundliche Interface stellt sicher, dass Sie sich selbst als Einsteiger leicht zurechtfinden. Zudem gibt Ihnen der Anbieter über die Webseite beim Erstellen des Accounts für Ripple Tipps und sagt Ihnen, zu welchem Zeitpunkt Sie die Internetverbindung trennen sollten – auf diese Weise erfüllt Exarpy hohe Sicherheitsstandards.

So finden Sie ein hochwertiges Produkt

Einerseits lohnt es sich, einen Vergleich der Wallets für Ripple zu starten. So haben Sie die Möglichkeit, die Vor- und Nachteile der einzelnen Ripple-Geldbörsen einander gegenüberzustellen. Andererseits ist es ratsam, sich mit den Bewertungen sowie den Erfahrungen ehemaliger Nutzer mit den Produkten vertraut zu machen.

  • Mittlerweile gibt es diesbezüglich auch spezielle Internetseiten, die sich auf die Testung der Ripple Offline Wallet spezialisiert haben und Ihnen dadurch eine wertvolle Hilfestellung sind. Auf diese Weise ersparen Sie sich die mühsame Aufgabe, die Suche und den Vergleich der einzelnen Apps auf eigene Faust in Angriff zu nehmen. Haben Sie einen Anbieter ins Auge gefasst, können Sie diese bei Bedarf selbst testen.

Steht Ihnen die Offline Wallet für Ripple als Software zur Verfügung und ist kostenlos erhältlich, laden Sie diese einfach herunter. Oft finden Sie auf den Webseiten einzelner Anbieter der Ripple Offline Wallet Informationen zum Produkt und grundlegende Daten zum Entwickler der Wallet. Lesen Sie sich diese Angaben im Vorfeld genau durch und prüfen Sie diese durch selbständige Recherche nach.

Dadurch zeichnet sich eins hochwertiges Produkt aus

Damit Sie ein gutes Produkt für Ihr Ripple finden, müssen Sie wissen, auf welche Eigenschaften bei der Offline Wallet zu achten ist. Wie eingangs erwähnt, hat Sicherheit bei jedem Produkt höchste Priorität. So dürfen Sie lediglich zu einem Produkt greifen, bei der Sie wissen, dass diese mit hohen Sicherheitsvorkehrungen und größter Diskretion arbeitet.

Viele Anwender bevorzugen aus diesem Grund Open Source Projekte, da sie hier auf Wunsch Einsicht in die Codierung des Programms erhalten. Es ist außerdem wichtig, dass sich die Offline Wallet einfach handhaben lässt. So sollte das Interface so gestaltet sein, dass sich selbst Neulinge schnell zurechtfinden. Schnelligkeit ist zudem auch in Bezug auf Transaktionen von großer Wichtigkeit.

Die virtuelle Geldbörse ist so zu konzipieren, dass sämtliche Aktionen, die Ripple betreffen, unumständlich und reibungslos durchführbar sind. Sehr beliebt sind Programme, mit denen sich Überweisungen in nur wenigen Sekunden abwickeln lassen. Für viele Anwendet stellt außerdem der Preis einen bedeutenden Faktor dar. Mittlerweile sind auch viele virtuelle Geldbörsen kostenfrei zu haben.

  • Achten Sie jedoch darauf, dass Sie die Kosten nicht als einziges Entscheidungskriterium heranziehen. Schließlich bringt Ihnen ein niedriger Preis nur wenig, wenn Sie anschließend immer um die Sicherheit Ihrer Ripples besorgt sind. Schauen Sie daher, dass Sie sich für eine Ripple Offline Wallet mit ausgewogenem Preis-Leistungsverhältnis entscheiden.

XRP Offline Wallet

Wie ist eine virtuelle Geldbörse online zu erstellen?

Die Schritte zur Erstellung eines Kontos hängen davon ab, ob Sie sich für eine Offline Wallet für Ihre Ripples oder für eine Geldbörse, die Sie auch online nutzen können, entscheiden. Prinzipiell geht das Erstellen jeder Art von Offline Wallet sehr einfach vonstatten.

Zuerst wird die Erstellung der Ripple Online Wallet für Ripples Münzen beschrieben. Um einen Ripple-Account in einer virtuellen Geldbörse zu erhalten, ist kein großer Aufwand erforderlich – befolgen Sie hierzu einfach folgende Schritte:

  1. Registrieren Sie sich:

Um diesen Schritt durchzuführen, begeben Sie sich einfach auf die Webseite des betreffenden Anbieters. Dort sollten Sie einen Button mit der Aufschrift “Anmelden” finden. Klicken Sie darauf – anschließend werden Sie Ihre E-Mail-Adresse samt Passwort eingeben müssen.

Bei den meisten Anbietern erhalten Sie einen so genannten “Seed“, mit dem Sie Ihren Account im Notfall wieder herstellen können. Danach erhalten Anwender in der Regel eine Email samt einem Link zur Aktivierung des Accounts.

  1. Loggen Sie sich ein

Nach der erfolgreichen Registrierung können Sie sich mit der angegebenen Email-Adresse und Ihrem gewählten Passwort einloggen. Danach haben Sie bei einigen Anbietern die Möglichkeit, zwischen Privat- oder Firmenaccount zu wählen. Des Weiteren müssen Sie Ihr Land samt Ihrer Telefonnummer bekanntgeben. Über diese Nummer erhalten Sie eine SMS, die einer zusätzlichen Bestätigung Ihrer Daten dient.

  1. Machen Sie Ihre Empfängeradresse ausfindig

Damit Sie Ripples über Ihre virtuelle Geldbörse empfangen können, brauchen Sie eine Empfangsadresse. Diese ist ebenfalls in Ihrer Geldbörse enthalten. Loggen Sie sich hierfür wieder bei Ihrem Anbieter ein und klicken dort auf “Wallet”. Die Empfängeradresse finden Sie zumeist unter dem Menüpunkt “Wallet Adresse”. Eine Ripple-Adresse erkennen Sie daran, dass diese stets mit einem “r” beginnt.

Wie erstelle ich eine Paper-Wallet?

Wenn Sie eine virtuelle Geldbörse für Ihre Ripples besitzen wollen, von der Sie nur offline Gebrauch machen können, sollten Sie zu einer Ripple-Paper-Wallet greifen. Das Erstellen derselben geht dabei – anders als bei Online-Produkten – ein wenig komplizierter vonstatten. Wenn Sie für den Prozess folgende Schritte befolgen, dann sollte Ihnen auch dieser Prozess keine größeren Schwierigkeiten bereiten.

  1. Zuallererst gilt es, den richtigen Anbieter zu finden. Schauen Sie sich hierfür einfach online um und vergleichen Sie im Zweifelsfall gleich mehrere Ripple Produkte miteinander – so finden Sie schnell eine virtuelle Geldbörse, die Ihren Bedürfnissen gerecht wird.
  2. Im zweiten Schritt geht es darum, einen privaten und öffentlichen Schlüssel für Ihre Ripples zu generieren. Beide Verschlüsselungen setzen sich aus einer zufälligen Kombination von Zahlen und Buchstaben zusammen – des Weiteren sind diese als QR-Code erhältlich. Achten Sie bei diesem Schritt darauf, dass der Zufallswert bei 100 Prozent liegt.
  3. Danach müssen Sie diesen Ripple-Code auf einem Papier ausdrucken – hier handelt es sich dann um die Paper-Wallet. Bewahren Sie die Seite gut auf, aber wählen Sie den Ort so, dass Sie das Dokument bei Bedarf jederzeit wieder finden. Denn verlieren Sie den Code auf der Ripple Offline Wallet, ist auch Ihr Besitz an Ripple´s für immer verloren.

Auch wenn es mehrere Anbieter gibt, bei denen das Erstellen einer Ripple Offline Wallet möglich ist, so läuft die Erstellung des Produkts immer ähnlich ab.

Welche Risiken birgt ein Programm ohne Internetzugang?

Bevor Sie zu einer Ripple Offline Wallet greifen, sollten Sie sich über die gängigen Risiken informieren. Nur so wissen Sie, auf welche Aspekte Sie beim Umgang mit diesem Produkt zu achten haben. Entscheiden Sie sich für Wallets, die ohne Internetzugang funktionieren, besteht die größte Gefahr darin, dass Sie Ihre Kryptowallet und damit Ihre Ripple Coins verlieren.

  • Sollte Ihr Rechner beim Aktivieren des Accounts mit einem Virus infiziert sein, könnten Dritte Ihre Daten auslesen – dies stellt für Ihre Ripples ein hohes Sicherheitsrisiko dar.

Allerdings können Sie durch das Treffen entsprechender Vorkehrungen die Risiken minimieren. Achten Sie beim Erstellen Ihrer Codes darauf, dass Sie wirklich alleine sind. So stellen Sie sicher, dass andere Personen keinen Blick auf Ihre Codes haben und Ihren Besitz später abrufen können. Überprüfen Sie vor der Erstellung der Codes außerdem Ihren PC sowie Ihren Drucker – denn beide Geräte könnten mit einer Malware infiziert sein.

Auf diese Weise verhindern Sie es, dass Ihre Daten von Dritten ausgelesen  werden. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie Ihren PC gleich durch mehrere Programme überprüfen lassen. Entscheiden Sie sich für das Erstellen einer Paper-Wallet, dürfen Sie diese unter keinen Umständen auf Ihrem Rechner speichern.

  • Denn wird Ihr Computer zu einem späteren Zeitpunkt mit einer Malware infiziert, können Hacker so jederzeit auf Ihren private Key zugreifen und Ihr Ripple-Konto leeren.

XRP

Darauf ist beim Umgang mit einer virtuellen Geldbörse zu achten

Damit die Sicherheit Ihrer Ripple Münzen gewährleistet ist, gibt es beim Umgang mit den Wallets einige Aspekte, die Sie beachten müssen. Sehr wichtig ist dabei die Handhabung des private Keys. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um einen privaten Schlüssel, der lediglich für den Anwender bestimmt ist.

Sie müssen diesen unbedingt schützen. Zeigen Sie ihn keiner fremden Person. Verwenden Sie eine Paper-Wallet, müssen Sie das Papier, auf dem die Verschlüsselung enthalten ist, sicher aufbewahren – am besten lagern Sie dieses in einem Safe.

Haben Sie ein Programm in Form einer App oder als Software auf Ihrem PC installiert, sollten Sie sich vor der ersten Überweisung von Ripple´s in aller Ruhe mit dem Programm vertraut machen. Wenn Sie sich dafür entschließen einen Code für Ihre Offline Wallet zu generieren, sollten Sie den Generator lediglich Offline nutzen.

So stellen Sie sicher, dass Ihre Schlüssel für niemanden zugänglich sind. Bevor Sie den Code erstellen, sollten Sie außerdem die Vertrauenswürdigkeit des Autors prüfen. Zumeist finden Sie hierfür im Internet wertvolle Informationen.

Wie viel kostet eine Wallet?

Generell ist eine Offline Wallet relativ günstig. Die Höhe der Kosten hängt dabei von der Art des Programms ab. Während Hardware Wallets schonmal um die 100 Euro kosten können, sind Apps auch umsonst erhältlich. Somit ist dafür gesorgt, dass eine virtuelle Geldbörse für so gut wie jeden Nutzer erschwinglich ist.

Bevor Sie sich an das Erstellen einer Offline Wallet für Ripple heranwagen, sollten Sie einen Blick auf etwaige Transaktionsgebühren werfen. Diese können zwischen den einzelnen Anbietern ebenfalls variieren. Bei den meisten Produkten halten sich aber auch diese Ausgaben in Grenzen.

Die Mehrzahl der Wallets wird übrigens erst aktiviert, indem Sie eine bestimmte Zahl an Ripple einzahlen. Hier handelt es sich jedoch oft um kleinere Beträge wie 20 Ripple, die selbst für junge Investoren erschwinglich sind.

Ist eine Wallet unumgänglich?

Wenn Sie Ripple erwerben und mit der Kryptowährung Handel betreiben wollen, kommen Sie um das Erstellen einer Ripple Offline Wallet nicht herum. Denn hierbei handelt es sich um nichts anderes, als ein Bankkonto für virtuelle Währungen.

Mithilfe einer Offline Wallet haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, Ripple an andere Personen zu senden und diese zu empfangen. Entscheiden Sie sich für einen seriösen Anbieter, geht dieser Prozess in der Regel sehr einfach vonstatten.

Wie ist beim Empfangen und Versenden von Coins vorzugehen?

Haben Sie die Offline Wallet für Ripple samt den dazugehörigen Keys erstellt, können Sie im nächsten Schritt nun Ripples senden und empfangen. Hierfür müssen Sie sich die Benutzeroberfläche Ihrer Offline Wallet für Ripple ansehen. Diese ist in der Regel sehr einfach aufgebaut, sodass Sie einen guten Überblick über sämtliche Funktionen haben.

Eine der wichtigsten Funktionen ist “Send” – hiermit haben Sie die Möglichkeit, Ripple´s an eine andere Person zu schicken. Wollen Sie selbst in den Genuss kommen, Ripple von anderen Benutzern zu erhalten oder die Münzen nach einem Kauf zu speichern, sollten Sie Ihre Empfängeradresse kennen. Diese befindet sich beim Interface für gewöhnlich auf dem oberen rechten Rand.

Entscheiden Sie sich für eine Paper-Wallet ist der Empfangscode für Ripple auf dem Blatt Papier unter der Bezeichnung “Public Key” vermerkt.

Das sagen die Erfahrungen anderer Benutzer

Mittlerweile gibt es viele Berichte zu Ripple Wallet Erfahrungen. Generell fallen diese in Bezug auf Offline Produkte recht positiv aus. Gelobt wird unter anderem die einfache Handhabung dieser Geldbörsen für Ripples. Im Vergleich zur Ripple-Web-Wallet werden des Weiteren die hohen Sicherheitsstandards für die Speicherung von Ripple´s hervorgehoben. Bei einem richtigen Umgang ist es so gut wie unmöglich, seine Ripples zu verlieren.

Kritisiert wird bei Offline Produkten für Ripple aber der im Vergleich hohe Preis. Dies gilt vor allem in Bezug auf die Hardware Wallets. Auf lange Sicht können sich die etwas großzügigeren Ausgaben aber durchaus lohnen – denn mit einem solchen Produkt gehen Sie auf Nummer sicher und sorgen dafür, dass Sie Ihre Ripple´s dank der Offline Wallet unter sicheren Bedingungen senden und empfangen können.

  • Aus diesem Grund stellen jene Produkte für viele Ripple-Investoren die richtige Wahl dar.

Fazit

Eine Offline Wallet bieten Personen, die Ripple kaufen wollen, zahlreiche Vorteile. So haben Sie dank jenem Programm die Möglichkeit, Ihr Erspartes auch ohne Internetzugang zu verwalten. Des Weiteren bietet Ihnen diese Art des Programms ein hohes Maß an Sicherheit. Hackern wird der Zugriff nicht nur durch eine Verschlüsselung, sondern auch dank der Offline-Funktion verwehrt.

Wenn Sie also nach einem sicheren Speicherplatz für Ihre Ripple´s suchen, ist die Offline Wallet die richtige Wahl für Sie. Achten Sie aber darauf, dass Sie sich für ein hochwertiges Produkt entscheiden. Vergleichen Sie hierbei unterschiedliche Produkte miteinander und sehen Sie sich gleichzeitig die Bewertungen ehemaliger Nutzer an. So finden Sie bald eine Ripple Offline Wallet, die Ihren Bedürfnissen gerecht wird.

Bedenken Sie aber stets, dass selbst eine Offline Wallet für Ripple Sicherheitslücken und Risiken birgt. Gehen Sie mit Ihrem Ersparten daher nicht leichtfertig um und bewahren Sie die betreffenden Codes für Ripple an einem sicheren Ort auf.

 

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: