XRPayments App für XRP-Zahlungen ist für iOS und Android erschienen

XRPayments App für XRP-Zahlungen ist für iOS und Android erschienen

Im App Store von Google Play und iOS ist nun offiziell eine App mit dem Namen XRPayments online gegangen. Die App wurde von dem auf Ripple fokussierten Startup XRPL Labs entwickelt und ermöglicht die Umwandlung jedes beliebigen kompatiblen Smartphones in ein Point-of-Sale (PoS)-System zur Abwicklung von Zahlungen mit Ripple.

Akzeptanz von Ripple wird durch Startup erweitert

Der Mitbegründer von XRPL Labs, Wietse Wind, hat eine Demonstration der App getwittert und darauf verwiesen, die App werde bei einem bevorstehenden Treffen in den Niederlanden eingesetzt werden.

Mithilfe eines integrierten Umrechner für Wechselkurse kann der Händler sofort die Höhe der in XRP benötigten Gelder berechnen.

Das Startup XRPL Labs engagiert sich seit mehreren Jahren bei der Verwendung und Akzeptanz des XRP-Tokens. Vor Kurzem hat Weiss auch Rating mitgeteilt, dass die Integration des XRPTipBot möglicherweise bald in Skype erfolgen wird. Dieser Schritt wäre ein zusätzlicher Meilenstein auf der Liste der wichtigsten Plattformen, von denen das System unterstützt wird, zu denen auch Outlook, Twitter und Reddit gehören.

Anzeige

Zudem sind sie an mehreren weiteren Anwendungen tätig, wie z. B. einer Signaturplattform, die es den Nutzern ermöglicht, über ihre mobilen Geräte auf Gelder zuzugreifen, sowie an einem mobilen Cold Wallet und einer webbasierten dezentralen Börse.

Aktuelle Prognose für XRP

Der Preis von Ripple konnte gegenüber dem US-Dollar nicht über den Widerstandsbereich von 0,3350 US-Dollar hinaus an Dynamik gewinnen. XRP befindet sich unter starkem Verkaufsdruck gegenüber dem US-Dollar und Bitcoin. Dementsprechend muss der XRP über dem Unterstützungslevel von 0,3130 US-Dollar bleiben, um sich in naher Zukunft wieder zu erholen.

Quellenangaben: Investinblockchain
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: