Ripple: neue Kooperation schafft eine weitaus größere Bedeutung für XRP
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Ripple: neue Kooperation schafft eine weitaus größere Bedeutung für XRP

Ripple: neue Kooperation schafft eine weitaus größere Bedeutung für XRP

Das Unternehmen Ria Money Transfer, eine Tochtergesellschaft von Euronet Worldwide mit einem der größten internationalen Geldtransferunternehmen, ist bei RippleNet dabei. 

Ripple arbeitet nun mit einem der größten Geldtransferunternehmen weltweit

Das Unternehmen wird xCurrent einsetzen, in dem es sich mit dem globalen Blockchain-Zahlungsnetzwerk von Ripple mit über 200 Finanzinstituten verbindet und Transaktionen durchführt. Der Einsatz von xCurrent ermöglicht es Banken, sofort und unkompliziert grenzüberschreitende Zahlungen mit niedrigen Gebühren und End-to-End-Tracking durchzuführen.

Darüber hinaus hat Ripple die Möglichkeit, die digitale integrierte Zahlungs-Cloud von Ria zu nutzen, einem globalen Fintech-Ökosystem, das nach Angaben des Unternehmens seinen Partnern die Möglichkeit bietet, den herkömmlichen Zahlungsraum zu unterlaufen.

Bei der Präsentation auf dem Euronet Worldwide Q1 2019 Earnings Call erläuterte der Vorstandsvorsitzende Michael Brown über Ripple:

“Wir nutzen unsere Technologie, um Parteien, die sich auf den Weg machen, um die traditionelleren Akteure zu stören, aktiv zu unterstützen, indem wir ihnen modernste Technologie und sofortigen Zugang zu unserem ausgedehnten physischen Netzwerk bieten, dessen Aufbau Jahre dauern würde.” 

“Wir haben eine Vereinbarung mit Ripple unterzeichnet, die Ripple den Zugang zu Ria’s globaler physischer und digitaler Präsenz ermöglicht und es Ria’s Kunden ermöglicht, sich mit dem Netzwerk von Ripple zu verbinden und Transaktionen durchzuführen, das mehr als 200 Finanzinstitute weltweit umfasst.”

Großes Geld, große Verantwortung

Durch die Partnerschaft mit Ria, die Kunden in über 155 Ländern an mehr als 377.000 Standorten weltweit bedient, soll ein effizienterer Zahlungsverkehr für die globalen Kunden von Ria ermöglicht werden, die jährlich 40 Milliarden US-Dollar an Geldtransfers tätigen.

Anzeige

Der CEO des Geldtransfer-Segments von Euronet, Juan Bianchi, sagte:

“Bei Ria haben wir das zweitgrößte Geldtransfer-Netzwerk der Welt sowie ein erstklassiges Compliance-Programm entwickelt, das alle durch unsere firmeneigene Technologie verbunden ist. Die Integration von Ria in Ripple dient dem Aufbau von Schienen für eine innovative Zahlungsinfrastruktur, die darauf abzielt, potenziellen Partnern einen leichteren Zugang zu ermöglichen und gleichzeitig schnellere und sauberere Zahlungen an ihre Nutzer zu ermöglichen. Zeit ist eine wichtige Währung für unsere Kunden und Partner, deshalb stehen wir immer im Mittelpunkt unserer Innovationstätigkeit.”

Dazu erklärte Marcus Treacher, Ripples Senior Vize Präsident für Kundenerfolg:

“Ria ist einer der führenden Geldtransferanbieter in der Branche, mit dem zweitgrößten Netzwerk der Welt und ist bekannt für seinen erstklassigen Service. Durch den Beitritt zu RippleNet verbessert Ria nicht nur unsere Wertschöpfungskette für unsere Partner, sondern wird auch die Überweisungszeiten und -kosten für ihre Kunden und Unternehmenskunden weiter verbessern.” 

Quellenangaben: dailyhodl
Bildquelle: Depositphotos.com

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: