Ripple-Eilmeldung: 13 große Banken nutzen XRP-basiertes MoneyTap App

Ripple-Eilmeldung: 13 große Banken nutzen XRP-basierte MoneyTap-App

Das Unternehmen SBI Holdings kündigte vor kurzem die Veröffentlichung einer neuen App namens MoneyTap an, mit der die bargeldlose Bezahlung bei kleinen Beträgen möglich ist. Die MoneyTap App wird von 13 Banken in Anspruch genommen, wodurch der Ripple (XRP) weiter verbreitet wird.

Ein weiterer Meilenstein für Ripple (XRP) was die Akzeptanz betrifft

Es ist nun bekannt, dass 13 Banken mit MoneyTap zusammenarbeiten werden, welches noch mehr Banken in das Ökosystem von Ripple einbindet. Das könnte auch die Vision von SBI CEO Yoshitaka Kitao, bis 2025 Banken mit XRP auszustatten, in die richtige Richtung lenken.

Der japanische Finanzkonzern SBI Holdings hat mit seiner neu eingeführten XRP-basierten MoneyTap-Anwendung große Fortschritte gemacht. Nach den neuesten Erkenntnissen werden 13 Großbanken das bargeldlose Zahlungsmittel nutzen. Damit wurde ein wichtiger Meilenstein für das in San Francisco ansässige Blockchain Startup erreicht.

Zu den 13 Banken gehören: Atago, Kiraboshi, Keiyo, San-in Joint, Shiga, Shimizu, Shinsei, Suminobu SBI Net, Suruga, Seven, Hiroshima, Fukui und Hokuriku.

“Money Tap’ ist eine sichere, echtzeitfähige und komfortable App, die es Benutzern ermöglicht, Geld zwischen Einzelpersonen direkt zu transferieren und Geld direkt von einer Bank auf ein Bankkonto einzuzahlen, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Zusätzlich zur Bankkontonummer haben wir auch eine Überweisungsfunktion, die eine Mobiltelefonnummer oder einen QR-Code (* 2, 3) verwendet, um das Überweisungsziel anzugeben und diese mit biometrischer Authentifizierung wie Fingerabdrücken, der Benutzererfahrung (UX) und Sicherheit zu kombinieren.”

Ein besonderes Merkmal ist die erstmalige Aufnahme der Seven Bank, die im Besitz von Seven & i Holdings, einer großen Vertriebsgesellschaft, ist. Als größter Anbieter von Geldautomaten im Einzelhandel ist Seven Bank mit über 25.000 Geldautomaten bereits in Betrieb. Darüber hinaus verfügen sie in den Vereinigten Staaten und Indonesien ebenfalls an Geldautomaten.

Anzeige

Das Unternehmen SBI und der CEO Kitao sind sehr optimistisch, wenn es um das Wachstum und die Verwendung von Ripple (XRP) in diesem Land geht. So hat SBI bereits mehrere Investitionen in diesem Bereich getätigt, darunter 15 Millionen US-Dollar in den Schweizer Hersteller von Kryptokarten Tangem.

Quellenangaben: Investinblockchain
Bildquelle: Depositphotos.com

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: