Pompliano: Bitcoin wird in jedem institutionellen Portfolio vorhanden sein
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Pompliano: Bitcoin (BTC) wird in jedem institutionellen Portfolio vorhanden sein

Pompliano: Bitcoin (BTC) wird in jedem institutionellen Portfolio vorhanden sein

Der Mitbegründer von Morgan Creek Digital Assets, Anthony Pompliano, einer der berühmten Analysten und amerikanischen Investoren, gab eine Stellungnahme zu Bitcoin. Anthony Pompliano sagte, Bitcoin wird im Portfolio jedes institutionellen Anlegers landen.

“Bitcoin ist hier, um zu bleiben”

In einem Interview mit CNBC, an dem er gestern teilnahm, sagte Pompliano, die Infrastruktur wird jede Woche um Bitcoin (BTC) und die Kryptomärkte herum ausgebaut.

Im Zusammenhang mit den bullishen Aussichten von Bitcoin verwies Pompliano auf die jüngsten Entwicklungen, wie beispielsweise die rekordverdächtige Hash-Rate des Coins in diesem Sommer, was auf eine stetige Verbesserung der Sicherheit des Netzwerks und seiner Unterstützung hindeutet.

Desweiteren nahm er eine Bilanz über die kürzliche Genehmigung der Regulierungsbehörden der mit großer Spannung erwarteten Plattform für Bitcoin-Futures mit physischer Abwicklung durch den New Yorker Börsenbetreiber Intercontinental Exchange vor.

Anzeige

Aus all diesen Punkten argumentierte Pompliano:

“Je mehr Infrastruktur darauf aufbaut, desto wahrscheinlicher ist es, dass Bitcoin an einem Wendepunkt bleibt. Es wird in das Portfolio jedes institutionellen Anlegers aufgenommen.”  

Bis Ende 2021 soll Bitcoin 100.000 US-Dollar erreichen, hat Pompliano vor kurzem prognostiziert. Hierunter fallen auch überhebliche Regulierungen, mit denen, wie er zugab, Investoren zunächst abgeschreckt werden könnten.

Zum anderen stellt die Zahl der Menschen, die Bitcoin besitzen, nach wie vor einen sehr geringen Anteil an der Weltbevölkerung dar. Die meisten wissen noch nicht, was Bitcoin ist oder auf welche Weise das Netzwerk funktioniert.

Wie Pompliano weiter anmerkte, ist der Kauf dieses Vermögenswertes immer noch recht schwierig zu handhaben. Es ist wichtig, dass diese Schwierigkeiten ausgeräumt werden, damit das Potenzial der Coins optimal zur Geltung kommt.

Des Weiteren nannte er die wachsende Legitimation des Krypto-Raums, den Zufluss von institutionellem Kapital, rekordhohe Handelsvolumina sowie die globale Instabilität, welche den Ruf von Bitcoin als sicheres Hafen fördert.

Quellenangaben: cointelegraph
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: