Phemex Erfahrungen – professionelle Derivate-Plattform mit spannenden Produkten

29.04.2020 15:00 816 mal gelesen Lesezeit: 11 Minuten 0 Kommentare

Bei Phemex handelt es sich um eine Derivate-Plattform, die sich von ihren Konkurrenten nicht zu verstecken braucht, da sie sehr viele interessante Tragding-Möglichkeiten bietet. Die Plattform ​wurde 2019 gegründet und gewinnt aktuell auch immer mehr Trader, die sich von anderen Börsen aufgrund von so mancher dortigen Probleme verabschieden. ​​Phemex​ kann aktuell ein 24-Stunden-Handelsvolumen von über 330 Millionen US-Dollar aufweisen und bezeichnet sich selbst als die schnellste Krypto-Trading-Plattform. Das steigende Interesse liegt sicherlich auch daran, dass man Assets mit einem Hebel bis zu 100x handeln kann​. Wenn man also einen Trading-Account von 1000 USD besitzt, kann man Bitcoin im Wert von bis zu 100.000 EUR traden. Damit verbunden sind auf der einen Seite sehr große Gewinne, allerdings darf man auch nicht die damit verbundenen Risiken unterschätzen.

​ Dazu kommt, dass neben Kryptowährungen auch Gold gehandelt werden kann.Übrigens könnt ihr euch ​hier sehr einfach und ohne KYC auf Phemex anmelden.

​Phemex - So funktioniert die ​Trading-Plattform

Phemex bietet sehr viele ​Features an, welche die Trading-Oberfläche allerdings keineswegs überfluten.

Die Anmeldung geht sehr schnell und verläuft ohne Know-you-Customer-Verfahren (KYC) ab, was natürlich sehr viele Trader aus dem Kryptoraum anspricht. Die Oberfläche selbst lässt sich durchaus mit der von BitMEX oder Bybit vergleichen. Sollte man mit der Aufteilung der Oberfläche nicht zufrieden sein, so kann man diese nach seinen persönlichen Vorstellungen anpassen. Die Einzahlung als auch Auszahlung erfolgt direkt in Bitcoin. Für die Darstellung der Charts nutzt Phemex Tradingview, wodurch alle notwendigen Werkzeuge verfügbar sind. Phemex bietet auch eine umfangreiche Dokumentation zur Plattform, wodurch keine Fragen offen bleiben. Leider ist die Plattform derzeit nur in Englisch verfügbar. Wer allerdings damit keine Probleme hat, wird sich auf der Plattform sehr wohl führen.

Als Assets können derzeit BTCUSD, ETHUSD, XRPUSD, LINKUSD, XTZUSD, LTCUSD und GoldUSD ​gehandelt werden. Eine Besonderheit ist, dass man BTCUSD direkt gegen Bitcoin tradet und alle anderen Assets gegen USD.

​Phemex ​ Trading - Dashboard

Wie schon oben erwähnt, ist die Oberfläche von Phemex sehr schön und einfach gehalten, und das, obwohl viel möglich ist. Phemex plant auch noch weitere Assets und Funktionen einzubinden, neben der bereits spannenden Möglichkeit, auch Gold mittels Bitcoin traden zu können.

Bislang bleiben dem Trader keine Wünsche offen, und alles was noch folgend wird, sind weitere Möglichkeiten und Funktionen, die allerdings nur ein Update als eine Notwendigkeit sind.​ Image
  • 1. MenüS
  • 2.

    Chart
  • 3. Order-Book
  • 4. Trading ​-PANEL
  • 5. Positionen
Im oberen Bildschirmbereich kann man sich zwischen den verschiedenen Bereichen von Phemex bewegen. ​​Unter dem Menüpunkt "Trade" landet man direkt auf der Trading-Oberfläche, auf der es losgehen kann.

Auf dieser Seite kann auch zwischen den verschiedenen Assets gewählt werden. ​Zum Zeitpunkt unseres Tests können auf der Plattform nur sogenannte Perpertual Kontrakte gehandelt werden, also Kontrakte ohne Ablaufdatum. Unter dem Punkt "Assets" findet man einen schnellen Überblick zum Trading-Account, kann dort schnell Ein- und Aussazhlungen tätigen und findet ein paar Untermenüpunte, darunter Fund Details, PNL Details, Order History und Trade History.Der letzte Punkt dreht sich rein um euren Trading-Account selbst.  Ihr gelangt darüber zu diversen Punkten, wie den Sicherheitseinstellungen, ​Einstellungen  für die Oberfläche selbst, Auch zu finden sind hier die Subaccounts - sollten welche angelegt sein, kann man auch sher schnell hin- und herwechseln​.

Ein recht tolles Features ist, dass man zwischen einem sogenannten ​Light Theme  und Dark-Theme wechseln kann. Und für manche Entwickler oder auch Tradern, die gerne über die API-Schnittstelle traden, gibt es hier den Menüpunkt dazu. Auf der Trading-Oberfläche selbst findet sich auch die Chart-Oberfläche, die von von Tradingview genutzt wird. Gerade der Chart ist für technische Analysen unerlässlich. Durch die Nutzung von Tradingview muss der Trader auf nichts verzichten.

So kann man sehr einfach zwischen verschiedenen Zeiteinheiten wechseln, und man findet alle Werkzeuge, die man für eine richtige Analyse benötigt. Tradingview bietet auch die ​Möglichkeit, zwischen Kerzen, Bars, Linienchart und so weiter umzuschalten. Auch die Farben können beliebig angepasst werden. Wer auf den Einsatz von Indikatoren nicht verzichten möchte, wird die wichtigsten ebenso finden. Image
com/wp-content/uploads/phemex-chart.png" alt="Image" width="1419" height="628" data-id="37257" />
Dadruch, dass die Oberfläche individuell angepasst werden kann, auch größenmäßig, so kann auch der Chart so zurechtgeschoben werden, wie man ihn gerne haben möchte. Sobald eine Position offen ist, sieht man den Einstiegspunkt am Chart, wenn ​Stop Loss und ein Take Profit Punkte gesetzt sind, können diese auch direkt auf dem Chart neu positioniert werden. Im Orderbook ist das aktuelle Angebots- und Nachtfrageverhältnis zu sehen, ​das den Preis auf Phemex bestimmt.

Käufer (grün) treffen hier auf Verkäufer (rot). ​Neben den tatsächlich auf Phemex gehandelten Preis gibt es auch noch den "​Index-Price" und den "Mark-Price". Der "Index-Price" ist der, der sich aus dem Durchschnittspreis verschiedener Spot-Börsen zusammensetzt. Der "Mark-Price" wird zur Berechnung des Funding hergenommen, das alle 8 Stunden stattfindet.

​ ​Neben dem normalen Orderblock ist auch ein sogenannter "Deep Chart" zu finden, auf dem visuell das Verhältnis zwischen Käufer und Verkäufer ​dargestellt wird. Im Trading-Panel werden alle Einstellungen getätigt, die für die Ausführung des Trades notwendig sind. Auf Phemex kann zwischen einer Limit-Order,  einer Market-Order und einer Conditional-Order gewechselt werden. ​Eine Limit-Order wird erst zu dem Preis ausgelöst, den du unter "Order Price" einstellst.

Ist beispielsweise der Preis zurzeit bei 10.500USD, du möchtest jedoch erst kaufen, sobald der Preis auf 10.000 USD fällt, kannst du das hier voreinstellen. Auch Short Limit Orders sind möglich. Beispielsweise wenn du Leerverkäufe (Shortsellings) bei 11.

000 USD durchführen möchtest, dann kannst du das hier einstellen. Sobald der Preis diesen Wert erreicht wird die Order automatisch ausgeführt. Achtung: Möchtest du einen Kauf planen bei einem Preis, der über dem aktuellen wert ist, dann solltest du eine Conditional Order setzen. (z.B.

aktueller Preis: 10.500 USD, geplanter Kauf bei 11.000 USD) Eine Marketorder dagegen wird sofort zu den aktuellen Konditionen aus dem Orderbook ausgeführt. Beim Kauf kannst du dich an den besten Wert über dem aktuellen Preis im Orderbook richten (rot). Beim Verkauf an den besten Wert unter dem aktuellen Preis (grün).

Wenn es mal sehr volatil wird kann es hier schon mal zu starken Abweichungen kommen, daher sollte man hier aufpassen. Eine Conditional Order ist bei ​Phemex ebenfalls eine interessante Möglichkeit, seine Orders zu planen und kann bei diversen Strategien sehr nützlich sein. Zu einem sogenannten "Trigger-Preis" wird erst deine Order platziert (Marketoder Limit Order). Beispiel-Szenario:Der aktuelle Preis ist 10.

500 USD. Bei  11.000 USD ist ein Widerstand abzusehen. Wird der Widerstand durchbrochen, gehst du davon aus, dass der Preis weiter nach oben gehen wird. Du setzt eine Conditional Buy-Order  mit dem Trigger-Preis  von 11.

200 USD (Market). Wenn der Preis nun auf 11.200 steigt wird deine Order ausgelöst. Eine andere Strategie wäre z.B.

dass du eine Limit-Buyorder auf 11.000 setzt mit dem Triggerpreis von 11.200. Hier wird deine Order bei 11.200 im Orderbook platziert und bei 11.

000 ausgelöst.
​Weiters zu finden ist ein Schieberegler, bei dem der Hebel eingestellt werden kann, der bis zu 100x möglich ist.  Setzt du z.B. bei Qty 100 ein, und einen Hebel von 1x, dann kaufst bzw.

verkaufst du Bitcoin (Kontrakte) im Wert von 100 USD. Bei einem Hebel von 100x dagegen kaufst bzw. verkaufst du Bitcoin Kontrakte im Wert von 10.000 USD. Dein Einsatz ist weiterhin nur 100 USD.

Du verhundertfachst also deinen Einsatz künstlich. Dementsprechend können die Gewinne 100x höher sein als bei einem Hebel von 1x. Deine Verluste jedoch ebenfalls. Sollte der Bitcoin um 1% in deine Richtung gehen, hast du 100% Gewinn gemacht, also deinen Einsatz verdoppelt. Geht der Preis dagegen 1% gegen dich, dann verlierst du direkt deinen ganzen Einsatz.

100x ist unserer Meinung bei Kryptowährungen eine Kamikaze Aktion - Wir finden Hebel von 10x bis maximal 20x völlig ausreichend. Jeder hat jedoch eine andere Strategie. Neben dem normalen Hebel ist auch Cross-Margin möglich, was bedeutet, dass dein gesamtes Guthaben auf Phemex als Margin genutzt wird, anders als bei Isolated Margin, wo nur dein von dir eingesetzter Betrag liquidiert werden kann. Im Bereich Positionen sind die aktuell laufenden Positionen ersichtlich, wo sie auch teilweise verwaltet werden können.

Als nächstes sind "Closed Positions" zu finden, wie auch "Active Orders", "Conditional Orders", "Fills" und "Order ​History". Wenn eine Position läuft, könnt ihr wie erwähnt die Position verwalten. Es finden sich dazu die Möglichkeiten, ein Stop Loss wie auch einen Take Profit Punkt zu setzen, die Position zu Marktbedingungen sofort zu schließen, d.h. es wird der bestmögliche Preis aus dem Orderbook genommen, um euren Auftrag zu schließen, oder man kann eine Limit-Order dafür setzen.

​Phemex​ Mobile Trading

Wer seine Trades auch unterwegs mitverfolgen möchte, oder einen Trade starten möchte, kann dies bequem über die die Mobile-App von Phemex tun. Diese ist über den Google Play Store wie auch über den AppStore verfügbar.​ Image
com/wp-content/uploads/phemex.png" alt="Image" width="1786" height="1028" data-id="37266" />

​Phemex​ Testnet - Trading mit einem ​Phemex Demokonto?

Wie es mancher vielleicht von CFD-Brokern kennt, bietet auch Phemex die Möglichkeit für ein Demokonto an. Auf dem Demokonto gibt es die Möglichkeit mit "Spielgeld" sich an die Oberfläche zu gewöhnen, sich alles in Ruhe anzusehen und mit dem ganzen System vertraut zu werden.

Um an sogenanntes "Spielgeld" bei Phemex zu kommen, muss man Bitcoin aus dem Bitcoin-Testnetz zur Test-Plattform schicken. Ab dann sind alle Funktionen wie von der normalen Trading-Plattform möglich.

​Phemex​ Gebühren

​Die Gebühren auf Phemex sind ähnlich denen von BitMEX und auch Bybit. Für Ein- und Auszhahlungen fallen keine Gebühren an. Es werden lediglich die Transaktionsgebühren für die Miner fällig.  Beim Trading gibt es eine Taker- und Maker Fee.

Die Taker Fee wird fällig, sobald eine Order durchgeführt wird, die dem Orderbook Liquidität entzieht (in der Regel bei Marketorders). Diese Gebühr beträgt 0,075%. Führt man dagegen dem Orderbook Liquidität hinzu (i.d.R.

bei Limit Orders) , wird dies mit 0,025% sogar belohnt. D.h. man erhält hierfür  sogar Geld. Dies liegt daran, dass ​Phemex wie auch generell alle anderen Anbieter von der Liquidität auf der Plattform leben. Ist nicht genügend Liquidität vorhanden können große Preissprünge entstehen, was das Trading erschwert oder sogar unmöglich macht und demnach die Trader die Plattform verlassen. Deswegen werden Maker, die Liquidität hinzufügen dafür belohnt, und Taker, die Liquidität entziehen, müssen eine Gebühr bezahl

Das Team hinter ​​Phemex

Das Team von Phemex ​wird angeführt von Personen, die bereits  im Wall Street-Handel ​tätig waren,  ​der Firmensitz befindet sich in Singapur, wo bereits einige der Konkurrenten angesiedelt sind. Das Team besteht aus mehreren ehemaligen Führungskräften von Morgan Stanely​, die eine umfassende Erfahrung i​m Finanzdienstleistungssektor mit sich bringen.

Laut ihrer
LinkedIn-Seite hat Phemex zwischen 11 und 50 Mitarbeiter.

Vor- und Nachteile von ​​Phemex

Keine Plattform ist perfekt, jede hat ihre kleinen Macken und überall gibt es etwas zu verbessern. Auf Phemex überwiegen allerdings bereits die Vorteilen den Nachteilen gegenüber und das, obwohl die Plattform noch nicht sehr alt ist. Als einen Nachteil könnte man die derzeitige etwas fehlende Liquidität noch sehen, die für manche Trader ein Problem darstellen könnte.

Das liegt allerdings daran, dass die Plattform noch nicht so lange am Markt ist und wird sich ​vermutlich im Laufe der Zeit verbessern. Ein toller Vorteil gegenüber anderen Plattformen ist, dass es eine Menge Assets gibt, darunter auch Gold, die man traden kann. Laut eigenen Angaben können 300.000 Transaktionen pro Sekunde durchgeführt werden, was ein Einfrieren verhindern soll. BitMEX schafft im Gegensatz dazu nur 10.000 Transaktionen pro Sekunde und Bybit 100.000 Transaktionen pro Sekunde. ​ Anbei die Vor- und Nachteile auf ​Phemex gegenübergestellt:

Vorteile

  • Flexibler Hebel bis 100x
  • Niedrige Tradinggebühren
  • Sehr übersichtlich
  • Kein KYC nötig - anonym
  • Robust bei hoher Volatilität
  • schneller Support
  • Ausführliche Hilfe auf der Seite
  • ​auch Gold handelbar

Nachteile

  • noch nicht auf deutsch
  • Einzahlung nur mit ​Bitcoin
  • Bisher nur Perpetual Swaps

Anmeldung auf ​​Phemex

Die Anmeldung auf ​Phemex ist ​sehr einfach ​gehalten und erfordert keinen Durchlauf eines Know-your-Customer-Verfahrens (KYC).

Benötigt wird nur eine Email-Adresse, die noch bestätigt werden muss, fertig. Schon könnt ihr eine Einzahlung in Bitcoin​ tätigen und mit dem Trading beginnen. ​

​Phemex​ Bonus

Phemex bietet in Summe einen Willkommens-Bonux von insgesamt 72 US-Dollar an.

Die ersten 2 USD bekommt man sofort nach der Registrierung. 10 US-Dollar erhält man, wenn man auf Phemex ​registriert ist, und einige Social-Media-Aufgaben erledigt. Der letzte Bonus ist abzustauben, wenn man auf Phemex registriert ist und eine Mindesteinzahlung von mindestens 0.

2 BTC tätigt. Image

​Phemex​ im Bitcoin-Trading-Vergleich

Durch unseren Test von Phemex, die das Hebeln ermöglichst, ist uns uns gelungen, die Vor- und Nachteile zu vergleichen. Neben Phemex haben wir eniige weitere Krypto-Plattformen getestet, die den Maring-Handel anbieten, darunter BitMEX, Bybit, Deribit, PrimeXBT und so weiter. Außerdem haben wir auch CFD-Anbieter in den Vergleich aufgenommen.

Im Vergleich kann Phemex sehr gut mit der Konkurrenz mithalten, es wird alles angeboten, was man auhc auf anderen Plattformen findet. Im Gegensatz zu Bybit, BitMEX und Deribit​ bietet Phemex wie auch PrimeXBT ​die Möglichkeit, Gold zu handeln. Ein weiterer Unterschied liegt darin, dass Phemex der Gewinn- und Verlust gegen US-Dollar abgerechnet werden, außer dem Handel des Handelspaars BTCUSD.

​Phemex vs. bybit vs. bitMEX vs.

Deribit

Phemex ist die neuste Derivate-Plattform auf dem Markt und drängt sich damit direkt zwischen BitMEX, Bybit, Deribit, Binance und anderen. Die Plattform lockt vor allem durch die unglaubliche Geschwindigkeit von 300.000 Transaktionen pro Sekunde (TPS), während BitMEX als auch Deribit zu starken volatilen Zeiten immer wieder zu kämpfen haben.

Dazu kommt, dass die Plattform neben Krypto-Derivate-P​rodukten auch Gold anbietet. Phemex ist sehr nahe der Community und versucht Vorschläge aufzunehmen. Neben Gold werden auch weitere Produkte folgen. Angeboten werden bislang nur Perpertual Kontakte, also Kontrakte ohne Ablaufzeit. Das ist ein Unterschied zu BitMEX und auch Deribit, die beide auch Kontrakte mit Ablaufdatum anbieten und der letzterte Anbieter bietet sogar den Handel von Optionen an.  Phemex rechnet alles außer BTCUSD gegen USD ab, was einen weiteren Unterschied macht. Man kann auch seine Bitcoin jederzeit in US-Dolalr tauschen, um bei instabilen Marktbedingungen abgesichert zu sein.​

​Phemex ​ vs.

CFD-Broker

Wenn es um den Handel von Kryptowährungen geht, dann halten wir CFD-Broker dafür eher ungeeignet. Für traditionelle Märkte wie Forex und CFDs selbst sind diese sehr zu empfehlen, anders sieht es dort mit dem Handel von Kryptowährungen aus, da die Konditionen meist sehr schlecht sind. Dazu kommt, dass auch für Ein- und Auszahlungen G​ebühren anfallen. ​Die Slippage (Lücke zwischen Ask- und Bid Preis) ist hier meist viel größer. Was noch dazu kommt ist, dass man sich bei CFD-Anbietern voll verifzieren muss, was nicht unbedingt ein Nachteil sein muss, denn dafür erhalten die Händler mehr Schutz.

Wer allerdings seine Daten nicht an irgendwem weitergeben möchte, der ist mit Phemex besser bedient. Der Nachteil dabei ist vielleicht, dass man kein Fiatgeld ausbezahlt bekommt.​

Fazit - Unsere ​​Phemex Erfahrungen

In unserem Test konnten wir uns einen guten Überblick über Phemex verschaffen und euch unsere gesammelten Erfahrungen mitteilen. Je mehr Plattformen wir untereinander vergleichen, desto ​genauer können wir über unsere ​Erfahrungen vor allem auch im Vergleich zu anderen Anbietern  berichten. Phemex hat uns überzeugt.  Es werden mit Sicherheit noch einige weitere und vielleicht sogar bessere Anbieter folgen.

Bislang kann sich Phemex mit allen am Markt messen. Der einzige Nachteil der entstehen könnte ist, dass es noch etwas an Liquidität fehlt, was für normale Durchschnittstrader allerdings kein Problem darstellen dürfte. Wer mit dem Handel von Perpertual Kontrakten zufrieden ist und auf Futures verzichtne kann, der ist bei Phemex richtig aufgehoben.

Für uns ein Daumen hoch für die gelungene Plattform.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Bei Phemex handelt es sich um eine Derivateplattform, die eine Vielzahl von Handelsmöglichkeiten bietet und immer mehr Trader anzieht. Die Plattform ermöglicht es, Assets wie Bitcoin und Gold mit einem Hebel von bis zu 100x zu handeln, wobei sowohl große Gewinne als auch hohe Risiken damit verbunden sind.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.