• Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Sind Offline-Transaktionen die nächste Entwicklung für den Bitcoin (BTC)?

Sind Offline-Transaktionen die nächste Entwicklung für den Bitcoin (BTC)?

Wie bei jeder neuen Technologie müssen sich Bitcoin und Kryptowährung weiterentwickeln, damit sie in großer Masse angenommen werden können.

Anzeige

Blockchain-Unternehmen ermöglicht Offline-Nutzung von Bitcoin

Bitcoin ist in seinem jetzigen Zustand für den Laien ohne technische Kenntnisse noch nicht so einfach zu handhaben. Zusätzlich ist zu beachten, dass eine permanente Internetverbindung mit hoher Geschwindigkeit erforderlich ist, damit die Funktion gewährleistet ist.

Das Unternehmen Blockstream arbeitet daran, mithilfe von Satelliten das Bitcoin-Netzwerk rund um die Uhr auf der ganzen Welt zu übertragen. Der weltweit erreichbare und passiv empfangbare Datenstrom ermöglicht es jedem, überall auf Bitcoin zuzugreifen, was eine neue Ära der Akzeptanz für den König der Kryptowährungen einläuten könnte.

Die Standorte ohne Zugang zu Breitbandnetzen mit hoher Geschwindigkeit können nun über die Satelliten-API Transaktionen verifizieren und zusätzlich zu Marktdaten und anderen Diensten auf das Bitcoin-Netzwerk zugreifen. Das Ganze ist kostenlos und ohne die Augen der staatlich kontrollierten Anbieter von Internetdiensten.

Gemäß einem aktuellen Medienbericht expandiert diese Methode für den Zugang und die Verteilung schnell, um die Einführung von BTC auf der ganzen Welt voranzutreiben. Mithilfe eigener Validierungsknoten kann nun jeder auf der Welt Bitcoin senden und empfangen, ohne auf kostspielige Datentarife angewiesen zu sein. So kann der Versand über SMS, Mesh-Netzwerkgeräte oder auch über gedruckte QR-Codes durchgeführt werden.

Das Unternehmen GoTenna, ein New Yorker Startup, welches Technologien für die netzferne und dezentrale Kommunikation konzipiert und entwickelt, beschäftigt sich mit dieser revolutionären Methode des Zugangs zum Bitcoin-Netzwerk über Satellit. Es liefert ein einfach zu bedienendes Mesh-Netzwerkgerät, welches mit der Software TxTenna betrieben wird. Dieses kann BTC-Transaktionen auf ein lokales Mesh-Netzwerk von angeschlossenen Geräten übertragen.

Wird Bitcoin unabhängig vom Internet sein?

Der Einsatz dieser Hardware ermöglicht es Menschen, Bitcoin ohne Internetverbindung zu senden und zu empfangen. Über diese Technologie, die gegen Internetausfälle oder Zensur immun ist, kann BTC vollständig offline arbeiten. Die Batterieversorgung macht das Gerät auch unempfindlich gegen Stromausfälle. Die Verwendung dieser Konfiguration zusammen mit einem Blockstream-Satellitenempfänger ermöglicht es jedem, Bitcoin zu senden und zu empfangen sowie Echtzeitdaten zu erhalten, ohne eine Verbindung zum Internet zu haben.

Um die Kommunikation zu erleichtern, muss das GoTenna-Gerät derzeit mit anderen vernetzt sein. Dieses Netzwerk nimmt jedoch immer mehr zu und nach Angaben der Website existieren mehrere tausend Knoten weltweit. Gemeinsam mit Blockstream hat es einen neuen Wirkungskreis der Barrierefreiheit von Bitcoin erschlossen, ganz ohne auf Internetanbieter zurückgreifen zu müssen.

Quellenangaben: newsbtc
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: