Nächstes Kursziel für Bitcoin (BTC) 6.000 US-Dollar?

Nächstes Kursziel für Bitcoin (BTC) 6.000 US-Dollar?

Der Gründer und CEO der Investmentfirma BKCM LLC, Brian Kelly, teilte mit, dass das nächste Bitcoin (BTC)-Ziel bei 6.000 US-Dollar sein wird.

Hat der Kryptowährungsmarkt seinen Tiefpunkt erreicht?

Im Rahmen eines Interviews bei der CNBC-Sendung “Futures Now” gab Kelly an, dass “wahrscheinlich ein vernünftiges Ziel für Bitcoin bei fast 6.000 Dollar bei diesem Schachzug liegt”. Die Erklärung von Kelly erfolgt nach einem Kursanstieg in der Nacht, bei dem die führende Kryptowährung um über 15 Prozent in die Höhe schoss und die Preisschwelle von 5.000 US-Dollar erstmals seit November letzten Jahres übertraf. Kelly behauptete, dass der Kryptowährungsmarkt seinen Tiefpunkt erreicht habe:

“Alle Anzeichen, die uns vorliegen – ob Grundlagen, technische Daten oder die quantitative Analyse, die wir durchführen – deuten darauf hin, dass wir wahrscheinlich zumindest damit begonnen haben, den Tiefpunkt zu erreichen. Das Interessante an diesem Schritt ist, dass er auf der Verbesserung der Fundamentaldaten und der institutionellen Stimmung beruht.”

Kelly vermutete weiter, in diesem Zusammenhang seien institutionelle Investoren einer der wesentlichen Antriebskräfte des Anstiegs der Kurse von Kryptowährungen:

“Selbst vermögende Privatpersonen, Family Offices, beginnen sich ernsthaft zu interessieren. Es gibt ein paar große Brokerfirmen, die einige Custody-Lösungen auf den Markt bringen. Also gibt es unter der Oberfläche ein ziemliches Angebot.”

Der Preisanstieg ergab sich laut CNBC angeblich aus einem Kauf von 20.000 BTC an mehreren Börsen. Dies entspricht 0,11 Prozent des gesamten Bitcoin-Angebots von 17.620.525 BTC.

Anzeige

Noch im Februar erklärte Kelly in einem Interview mit Cointelegraph, dass Bitcoin zu diesem Zeitpunkt zu 50 Prozent unterbewertet sei. Kelly fügte hinzu, dass ihn es nicht überraschen würde, wenn der Kurs von Bitcoin kurzfristig um 1.500 Dollar zulegen wird.

Letzten Monat prognostizierte Arthur Hayes, der ebenfalls als kryptischer Bulle und CEO der digitalen Börsenhandelsplattform BitMEX gilt, die Rückkehr von Bitcoin zum Kursziel von 10.000 US-Dollar in diesem Jahr. Die Markterholung beginnt laut Hayes Anfang des vierten Quartals 2019:

“Der Schlag 2019 wird intensiv sein, aber die Märkte werden auf 10.000 Dollar zurückgehen. Das ist eine sehr wichtige psychologische Barriere. 20.000 Dollar sind die ultimative Erholung. Es dauerte jedoch 11 Monate von 1.000 auf 10.000 USD, aber weniger als einen Monat von 10.000 USD auf 20.000 USD zurück auf 10.000 USD.” 

Quellenangaben: Cointelegraph
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: