Nach Twitter-Logo-Wechsel werden 26 Millionen USD Dogecoin-Futures liquidiert

04.04.2023 09:16 419 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Laut Daten von Coinglass wurden in den letzten 24 Stunden Dogecoin-Futures im Wert von 26 Millionen Dollar liquidiert. Die Liquidationen waren höher als üblich, wobei sowohl Long- als auch Short-Wetten fast gleichermaßen betroffen waren. Bei Long-Positionen wurden 10 Millionen Dollar liquidiert, während bei Short-Positionen 13 Millionen Dollar anfielen. Händler an der Krypto-Börse OKX waren am stärksten betroffen, mit Verlusten in Höhe von 12 Millionen US-Dollar bei Dogecoin-Futures-Positionen. Das offene Interesse an Dogecoin-Futures stieg auf über 580 Millionen Dollar.

Die Liquidationen erfolgten, als die Social-Media-Plattform Twitter offenbar ihr Vogellogo in ein beliebtes Bild änderte, das sich auf ein Meme mit einem Shiba-Inu-Hund bezieht. Elon Musk, CEO von Twitter, verwies in mehreren Tweets auf den Schritt und deutete an, dass es sich nicht um einen verspäteten Aprilscherz handelte. Der Schritt könnte auf Benutzer in den USA und Europa beschränkt sein, da Twitter-Benutzer in Indien ab Dienstag weiterhin ein Vogellogo sehen, was darauf hindeutet, dass das Logo-Update keine globale Einführung war. Musk hat DOGE häufig angepriesen und angedeutet, dass die Meme-Münze eine bessere Zahlungsfunktionalität bieten könnte als Bitcoin (BTC). Im Januar berichtete die Financial Times, dass Twitter ein System entwerfe, um Zahlungen über die Social-Media-Plattform zu ermöglichen.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels war DOGE in den letzten 24 Stunden um 25% gestiegen. Dogecoin-Futures haben in letzter Zeit einen Anstieg der Popularität erlebt, wobei viele Investoren versuchen, von ihrer volatilen Natur zu profitieren. Die jüngsten Liquidationen heben die Risiken hervor, die mit dem Handel mit Futures verbunden sind, bei denen Gewinne und Verluste vergrößert werden können. Der Anstieg des offenen Interesses an Dogecoin-Futures deutet darauf hin, dass mehr Investoren versuchen, mit dem digitalen Vermögenswert zu handeln, trotz seines mangelnden Nutzens und wahrgenommenen Werts. Dogecoin wurde 2013 als Scherz gegründet, hat aber seitdem eine Kult-Anhängerschaft erlangt, wobei viele Investoren hoffen, den Erfolg der frühen Bitcoin-Investoren wiederholen zu können.

Elon Musk war ein lautstarker Befürworter von Dogecoin, twitterte regelmäßig über das digitale Gut und bewarb es in den sozialen Medien. Es ist bekannt, dass seine Tweets plötzliche Preisspitzen von Dogecoin verursachen, was einige dazu veranlasst, seinen Einfluss auf den Markt zu kritisieren. Trotz seines jüngsten Anstiegs der Popularität bleibt Dogecoin eine spekulative Investition ohne reale Anwendungsfälle oder Nutzen. Sein Preis wird weitgehend von Hype und Spekulation bestimmt, was es zu einer risikoreichen Investition für diejenigen macht, die vom Markt für digitale Vermögenswerte profitieren möchten. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die jüngsten Liquidationen von Dogecoin-Futures die Risiken hervorheben, die mit dem Handel mit Futures verbunden sind, insbesondere in volatilen Märkten.

Der jüngste Anstieg der Popularität von Dogecoin wird weitgehend von Hype und Spekulationen angetrieben, mit wenig bis gar keinen realen Anwendungsfällen oder Nutzen. Anleger sollten den Markt für digitale Vermögenswerte mit Vorsicht angehen und nicht mehr investieren, als sie sich leisten können, zu verlieren. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQ zu Dogecoin-Fluktuationen nach Twitter-Logo-Wechsel

Was verursachte die Liquidation von Dogecoin-Futures im Wert von 26 Millionen USD?

Der immense Verkaufsdruck nach dem Wechsel des Twitter-Logos hat zu einem starken Preissturz von Dogecoin geführt, der die Liquidation dieser Futures-Positionen ausgelöst hat.

Was ist ein Future?

Futures sind derivative Finanzinstrumente, die es ermöglichen, eine Währung oder einen Vermögenswert zu einem vorher festgelegten Preis in der Zukunft zu kaufen oder zu verkaufen.

Warum änderte der Twitter sein Logo zu Dogecoin?

Als Teil einer Aprilscherzaktion hat Twitter sein Logo kurzzeitig durch das Dogecoin-Logo ersetzt.

Können soziale Medien die Kryptowährungsmärkte beeinflussen?

Ja, die Aktivitäten auf sozialen Medien können erheblichen Einfluss auf die Kryptowährungsmärkte haben, insbesondere beim Fehlen anderer klarer Markttrends.

Was ist Dogecoin?

Dogecoin ist eine Kryptowährung, die als Spaß-Währung eingeführt wurde, sich aber seitdem zu einer ernstzunehmenden Investitions- und Spekulationsmöglichkeit entwickelt hat.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

In den letzten 24 Stunden wurden Dogecoin-Futures im Wert von 26 Millionen Dollar liquidiert. Diese Liquidationen, die höher als üblich waren, betrafen sowohl Long- als auch Short-Wetten.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.