Max Keiser: Bitcoin (BTC) wird sich vom USD verabschieden

Max Keiser: Bitcoin (BTC) wird sich vom USD verabschieden

Der bekannte Krypto-Befürworter prognostiziert, dass im Jahr 2019 alternative Finanz-Handelsplattformen mit Bitcoin zusammen an Popularität gewinnen werden.

Bitcoin die nächste Reservewährung der Welt?

Die US-Währung galt in den vergangenen Jahren als Reservewährung für Banken und globale Märkte, was vor allem darauf zurückzuführen ist, dass die US-Wirtschaft auf der ganzen Welt dominiert.

Nach Ansicht einiger Marktforscher wird dem USD dieser ehrenhafte Status vorenthalten, wobei im Laufe der Zeit eine dezentrale Währung seinen Platz einnehmen wird.

Die meisten Analysten und bekannten Krypto-Investoren betrachten das Jahr 2019 als ein Jahr, in dem der bullische Trend wieder in den Markt zurückkehren kann. Mit dabei ist auch der bekannte US-Sender, der den Keiser Report veranstaltet.

Nach Ansicht von Keiser bewegt sich die Welt weiter in Richtung einer “entgloobalen” Wirtschaft, was den Einfluss des US-Dollars auf die globalen Handels- und Finanzaktivitäten abschwächen könnte.

Anzeige

Dabei verwies er auch auf das weltweit größte Banken-Zahlungssystem SWIFT in Belgien. Er geht davon aus, dass SWIFT im Wettbewerb mit Ripple unter der Kontrolle von US-Finanzinstituten steht. Offensichtlich sind es die USA, die SWIFT darüber informieren, wer das System nutzen darf und wer nicht.

Heute sind Länder wie Deutschland mit der Entwicklung eines eigenen Systems von Finanztransaktionen beschäftigt. Diese Systeme werden frei von US-Dominanz geführt, weil der damit verbundene Druck auf die Marktteilnehmer zu hoch ist.

Der aus dem Fernsehen bekannte und frühere Trader Keiser ist von Bitcoin und seinem hohen Potenzial überzeugt, da BTC keine Abhängigkeit vom USD-Preis oder anderen ausschlaggebenden Faktoren für traditionelle Märkte zeigt.

Zur US-Börse erklärte Keiser, dass die schlechte Performance die Anleger ermutigt, sich dem Kryptobereich zu widmen. Dabei sei Krypto weitgehend zur langfristigen Wertsicherung geeignet, wohingegen das traditionelle System der Aktien immer schwächer wird.

Zwar sieht der BTC-Kurs derzeit nicht so aus, als würde er in die Höhe steigen, aber Keiser bleibt auf lange Sicht optimistisch.

Quellenangaben: U.today
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: