Kursziele der Investoren zeigen, dass der Krypto-Markt unberechenbar ist
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Kursziele der Investoren zeigen, dass der Krypto-Markt unberechenbar ist

Kursziele der Investoren zeigen, dass der Krypto-Markt unberechenbar ist

Der Kursverlauf von Bitcoin nähert sich dem Wert von 10.000 US-Dollar, sodass der Markt immer noch Anzeichen von Verzweiflung zeigt. Es war unvorstellbar, dass das Krypto-Markt nach einem Bärenmarkt, die bisher am längsten war, so hoch ansteigen würde.

Übertriebene Zuversicht führt zu Fehleinschätzung des Kurses bei BTC

Der Grund dafür ist die rasante und starke Entwicklung von Bitcoin, die aus der Tiefe des Bärenmarktes aufstieg. Keiner hat erwartet, dass der Krypto-Markt nach dem längsten Bärenmarkt der Geschichte einen so starken Anstieg aufzeigt. Die Kursziele, welche die Krypto-Investoren zum Zeitpunkt des Bodens um sich herum geworfen haben verdeutlicht, wie unberechenbar der Krypto-Markt ist.

Die meisten Investoren sahen Bitcoin in absehbarer Zeit nicht über 6.000 US-Dollar hinaus wachsen, aber sicherlich auch nicht über 8.000 US-Dollar oder darüber. Viele vermuteten, dass Bitcoin mindestens ein weiteres Jahr lang keinen neuen Bullenmarkt einläuten würde. Dies deutet darauf hin, dass der Krypto-Markt gerade dabei ist, den Weg nach oben zu finden.

Das Wichtigste nach der Verzweiflung ist eine neue Hoffnung, die von optimistischem Blick verfolgt wird. Nach diesem Zeitpunkt wird der Bullenmarkt den Kurs der Kryptowährungen wieder in die Höhe treiben, woraufhin der Markt wieder eine ausgeprägte Euphorie erreichen könnte.

Analyst: Investoren werden Bitcoin statt Gold bevorzugen

Der CNBC-Analyst Brian Stutland erklärte, dass Goldinvestoren gerade jetzt die Investition in Bitcoin erwägen würden.

Anzeige

Er erklärte:

“Eine Sache, die hier passieren kann, ist, den Goldpreis zu betrachten. Das hat sich nicht verbessert, da Bitcoin sich von einem Umfeld mit niedrigen Zinsen erholt hat…. Ich denke, was Sie sehen, ist ein Teil dieser Verschiebung, und all das Geld, das sich von Gold und in einem Umfeld mit niedrigen Zinsen bewegt, treiben beide das Bitcoin nach oben.” 

Die Verzinsung von Investitionen in den USA sinkt im Zuge des Handels zwischen den USA und China und anderer wirtschaftlicher Engpässe. Daher greifen die Menschen in wirtschaftlich angespannten Zeiten oft darauf zurück, in den Hafen Gold zu investieren.

Doch Bitcoin hat sich mittlerweile zu einer besseren Alternative entwickelt, die eine unabhängige Kontrolle ermöglicht. Dagegen sind Goldbarren besonders schwer und groß, wobei die Investition in Treuhandfonds den Verlust der Kontrolle bedeutet.

Quellenangaben: newsbtc
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: