Kryptowährungs Exchange BTCC öffnet wieder seine Trading-Plattform

Kryptowährungs Exchange BTCC öffnet wieder seine Trading-Plattform

BTCC Exchange | Der chinesische Kryptowährungs-Exchange BTCC hat offiziell bekannt gegeben, seine Trading-Plattform wieder zu eröffnen, während auch erwähnt wird, einen eigenen Token anzubieten.

BTCC öffnet wieder seine Trading-Plattform und es kommen neue Features

BTCC zählt zu den ältesten digitalen Exchanges der Welt und wurde 2011 unter dem Namen BTC China gegründet. Das Unternehmen gab am Monat den 2. Juli bekannt, dass ein neues Programm ins Spiel kommt, in dem die Benutzer Belohnungspunkte für die Erfüllung verschiedener Aufgaben erhalten. Diese Punkte können dann in BTCC-Token umgetauscht werden, die wiederum in eine Vielzahl von Kryptowähungen umgetauscht werden können.

Aus dem Statement:

Benutzerempfehlungen und viele andere Aktivitäten bieten auch die Möglichkeit, Punkte zu sammeln. Alle Belohnungspunkte können nach Freigabe vollständig in BTCC-Token umgetauscht werden. Unser Bonuspunktesystem wird spürbare Vorteile bringen, die man im gesamten System nutzen können wird.

BTCC zählt zu den größten Exchanges in China. Über die Plattform lassen sich die wichtigsten Kryptowährungen wie BTC, Ethereum, Bitcoin Cash und Litecoin traden, und es werden auch USD-Paare angeboten.

Führungskräfte bieten Kunden Vorteile, die früh ins Spiel kommen. Zum Beispiel sind Neukunden in den ersten drei Handelsmonaten befreit von Registrierungs- und Transaktionsgebühren.

Anzeige

Chinas Haltung gegenüber den Kryptowährungen war nicht immer positiv. So wurden im ersten Halbjahr Webseiten mit Bezug auf Bitcoin und Kryptowährungen verboten, und das regulatorische Umfeld hat den Exchanges und Kryptowährungsgeschäften das Leben sehr schwer gemacht. BTCC war im letzten September gezwungen, seine Aktivitäten aufgrund des chinesischen Gesetzgebers einzustellen, die die Kommerzialisierung von Kryptowährungen einschränkten.

BTCC wollte sich später in Hong Kong neu aufstellen, musste aber im Januar 2018 die Kontrolle über seinen Mining-Pool, seine Handelsplattform und seine Mobi-Wallet an eine Hongkonger Investmentfirma abgeben. Die chinesische Regierung entspannte sich im Mai etwas, was zu der Zeit geschah, als das Unternehmen verkündete, sich wieder in den Cyberspace zu begeben.

Zu den neuesten Features des Unternehmen gehören neue Krypto-Paare und schnellere Ein- und Auszahlungszeiten. Vertreter sprachen auch über verbesserte Sicherheitsmaßnahmen des Unternehmens und erklärten:

BTCC hat einen Hintergrund von sieben Jahren Erfahrung und wurde komplett optimiert, darunter ein Offline-Cold-Storage und SSL verschlüsselter Traffik, um die digitalen Assets zu schützen. Wir nehmen die Sicherheit sehr ernst und sind stolz darauf, dass wir niemals kompromittiert wurden.

LIES HIER:Das EU-Parlament scheint Kryptowährungen zu unterstützen

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: