Kryptowährung minen: Ultimativer Guide zum Mining 2018

Kryptowährung minen: Ultimativer Guide zum Mining 2018

Cryptowährung minen

Wer Krypto-Mining betreiben möchte, muss regelmäßig neue Blöcke finden, die er der Blockchain hinzufügt, indem er Hashs mit einem eigenen Algorithmus berechnet. Dazu ist kein spezielles mathematisches Talent oder tief fundiertes Programmierwissen erforderlich, damit Du das selbstständig erledigen kannst. Du brauchst lediglich genügend Rechnerkapazität, die Du durch eine spezielle Software für die Umwandlung und leistungsstarke Grafikkarten erhältst.

Welche Kryptowährung zu minen lohnt sich 2018?

Ob das Schürfen nach einer Kryptowährung sich tatsächlich lohnt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Das Verdienen mit allen großen Cryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum wird mit der Zeit immer schwieriger. Dort steigt allerdings der Kryptowährung Kurs/Liste, den Du regelmäßig beobachten solltest, um langfristig erfolgreich zu sein. Deshalb ist bei den Großen auch ein höherer Gewinn realistisch.

Bei weniger lukrativen oder neuen Kryptowährungen ist das zwar einfacher, doch der Lohn dafür ist zur sehr gering. Zu diesen Kryptowährungen gehören zum Beispiel IOTA, NEO, Tron oder Ripple. Da die Stromkosten aber in Deutschland nicht gerade gering sind, übersteigen die Preise je Kilowattstunde den Gewinn oft deutlich. Deshalb solltest Du immer genau rechnen, ob Du mit dem Ertrag des Minings die Kosten nicht nur decken, sondern auch Gewinn machen kannst.

Um dies zu tun, benötigst Du verschiedene Angaben. Dazu gehören die Schwierigkeit des Minings und die Hash-Leistung Deines Rechners. Auch der Verkaufspreis der jeweiligen digitalen Währung muss mit einfließen, ebenso wie der Strompreis, den Du zahlen musst. Musst Du zusätzlich noch Hardware kaufen? Dann gehört auch dieser Betrag in Deine Rechnung, um ermitteln zu können, ob sich das Schürfen für Dich lohnt.

Wenn das so ist, kannst Du Dich zum Beispiel nach einem günstigeren Strompreis umschauen. Je weniger Du dafür bezahlen musst, umso mehr lohnt sich das Arbeiten mit den Kryptowährungen für Dich. Vergiss also nicht, dass neben den Einnahmen durch das Mining auch die Kosten stehen, die Du dafür entrichten musst, um dies zu realisieren. Damit Du mit Kryptocoins handeln kannst, benötigst Du ein Kryptowährung Wallet. Übrigens kannst Du jede Kryptowährung auch kaufen.

Anzeige

Welche Kryptowährung kann man selber und sehr schnell minen?

Anfangs fragt sich wohl jeder, welche Kryptowährung er minen soll. Er muss sich für die Währung entscheiden welche am geeignetsten ist, damit er auch in Zukunft erfolgreich minen kann. Es sind viele neue Kryptowährungen erschienen und es ist nicht mehr ausschließlich erforderlich, Mining mit BTC zu betreiben, es gibt nun noch weitere digitale Währungen.

BTC kannst Du übrigens kaum ohne eine bestimmte und teure Ausrüstung bearbeiten. Aber es gibt andere Kryptowährungen, die nicht teuer sind und schnell und einfach von Dir gemint werden können. Das ist häufig sogar mit einem ganz normalen Rechner möglich, wenn er gut ist. Eine von diesen Kryptowährungen ist Dash. Diese digitale Währung hat Potenzial und ist eine der neuesten.

Dennoch hat sie bereits auf sich aufmerksam gemacht. Fachleute schätzen sie so ein, dass sie sehr gewinnträchtig werden kann. Ihr Preis ist innerhalb weniger Monate auf über 1.000 US-Dollar angestiegen. Andere Kryptowährungen, mit denen Du schnell und einfach Mining betreiben kannst, sind Stellar, Monero, Nem und Verge. Behalte immer die Kryptowährungs News im Auge, damit Du auf dem aktuellsten Stand bist.

Kryptowährung minen mit dem Smartphone?

Es ist möglich, Mining mit dem Smartphone zu betreiben. Dazu ist allerdings das Betriebssystem Android erforderlich und Du musst ein Smartphone besitzen, was dazu fähig ist. MinerGate ist eine Anwendung für Android, mit der Du arbeiten kannst.

Nachdem Du sie schnell und einfach eingerichtet hast, kannst Du mit dem integrierten Rechner sehen, wie viel Geld Du täglich verdienst. Du wirst zwar nicht sofort reich, aber dennoch hast Gelegenheit, etwas Geld mit Deinem Smartphone zu verdienen. Erst recht dann, wenn Dein Smartphone weitere Verarbeitungsfähigkeiten hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/ZNiS3B5iQs4

Wie wird MinerGate eingerichtet?

Damit Du digitales Geld mit dieser App minen kannst, brauchst Du ein geeignetes Handy. Allerdings ist MinerGate nicht sehr anspruchsvoll, was das betrifft. Du benötigst ein Smartphone, auf dem Android 4.1 oder eine neuere Version vorhanden ist. Zudem brauchst Du freien Speicherplatz in Höhe von etwa 30 MB.

Achte darauf, dass kein Unbefugter Zugang zu Deinem Handy samt Deinen Möglichkeiten hat, denn dann ist es möglich, Deine Cryptocurrency zu stehlen. Verschlüssele einfach Dein Android-Gadget, um das zu verhindern. Im Google Store findest Du MinerGate. Nachdem Du es installiert und die Einrichtung beendet ist, öffnest Du es und starte sogleich.

Wie wird ein Konto bei MinerGate eröffnet?

Sobald Du die Software startest, die auf Deinem Handy ist, erscheinen verschiedene Möglichkeiten. Du kannst Dich einloggen und mit dem Mining anfangen. Falls Du noch kein Konto hast, musst Du Dich registrieren. Du musst zunächst alle relevanten Kontaktdaten angeben, zum Beispiel Deine E-Mail-Adresse. Überlege Dir ein sicheres Passwort, damit Dein Konto nicht gehackt werden kann.

Des Weiteren ist es empfehlenswert, Dein Passwort zu schützen und niemandem mitzuteilen, denn Du benötigst es, wenn Du Deine Einstellungen ändern möchtest. Anschließend meldest Du Dich an und kannst beginnen. Nun wirst Du aufgefordert, einen Ziffern-Passcode zu generieren. Diesen brauchst Du, um Überweisungen und Abhebungen durchführen zu können.

Du solltest diese PIN also keinesfalls vergessen. Um Käufe zu bestätigen, musst Du ihn nämlich immer angeben. So werden diese bestätigt.

Wie beginnst Du das Kryptowährung Minen mit der App?

Du wirst zum wichtigsten Monitor weitergeleitet. Dort kannst Du umgehend das Kryptowährung schürfen beginnen. Die Lautstärke am Anfang des Vorgangs wird sich, abhängig von der Verarbeitungsfähigkeit Deines Smartphones, noch verändern. Es gibt Kryptowährungen, die einfacher zu meinen sind als andere. Das musst Du jedoch für Dich persönlich selbst feststellen. Sie lassen sich mit einer simplen CPU abbauen.

Bei anderen Anbietern wiederum benötigst Du spezielle Hardware, damit Du erfolgreich Geld verdienen kannst. Schau Dir nun das Dropdown-Menü auf dieser Seite an, damit Du Dich für eine Kryptowährung entscheiden kannst. Dann siehst Du Deine Hash Ausrüstung auf dem Display und Du kannst die Anzahl Deiner CPU-Quellen angeben, die Du für das Mining nutzen möchtest.

Klicke dazu wahlweise auf eine der Schaltflächen “Low, Med oder High”. Diese befinden sich im unteren Bereich. Du kannst auch auf andere Art mit Kryptowährung traden. Wie das geht, erfährst Du ebenfalls bei uns.

Wie kannst Du Dir die Ergebnisse bei MinerGate anschauen?

Bei der App gibt es einen praktischen Rechner, der Dir dabei behilflich ist festzustellen, wie erfolgreich Du mit dem Mining auf Deinem Handy bist. Deine Energiekosten sind darin jedoch nicht enthalten, das solltest Du auf keinen Fall vergessen. Der Rechner befindet sich im linken Bereich. Klicke dort Hash Power an und schau Dir Deine Ergebnisse an.

Du hast außerdem die Möglichkeit, die jeweilige Kryptowährung auszuwählen, über deren Resultate Du informiert werden möchtest. Schau Dir nicht nur Deine täglichen, sondern auch Deine Einnahmen pro Woche und pro Monat an oder lasse sie abschätzen.

Kostenlos Kryptowährung minen?

Mit dem eben genannten Anbieter kannst Du 50 GH/s kostenlos minen. Das entspricht einem ungefähren Wert von etwa 4,50 US-Dollar. Das heißt für Dich, dass Du 50 GH/s gratis erhältst, nachdem Du Dich registriert hast. Wünschst Du Dir eine höhere Rechenleistung, um digitales Geld abbauen zu können, kannst Du außerdem zusätzliche Rechenleistung kaufen. Diese erhältst Du zu einem günstigen Preis.

Je mehr Leistung Du kaufst, desto weniger musst Du dafür zahlen. Du kannst dort leicht erkennen, mit welchen Rückzahlungen Du rechnen kannst. Auszahlungen sind erst ab einem bestimmten Betrag möglich. Alternativ dazu kannst Du Deinen Verdienst auch in zusätzliche Rechenleistung investieren. BX-Mining ist ein weiterer Anbieter, bei dem Du kostenlos agieren kannst.

Nachdem Du Dich dort registriert hast, erhältst Du 1 KH/s Rechenleistung gratis. Das ist jedoch sehr gering, sodass Du viel Zeit benötigen wirst, um die ersten Erfolge verbuchen zu können. Bei Bitminer erhältst Du täglich 0.0006 BTC kostenlos. Dafür musst Du Dich noch nicht einmal registrieren. Gib einfach die Adresse Deines Wallets an, damit Dir das digitale Geld überwiesen werden kann. Ausgezahlt wird allerdings erst, wenn dort 0,005 BTC eingegangen sind.

Kryptowährung minen oder kaufen?

  • Ob Du eine Kryptowährung Deiner Wahl lieber minen oder kaufen möchtest, bleibt Dir überlassen. Bei beiden Optionen gibt es lukrative Möglichkeiten, Geld zu verdienen.

 

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: