Krypto-Trader und Influencer: Diese fünf Low-Cap-Projekte könnten 2021 das 100-fache erreichen
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Krypto-Trader und Influencer: Diese fünf Low-Cap-Projekte könnten 2021 das 100-fache erreichen

Krypto-Trader und Influencer: Diese fünf Low-Cap-Projekte könnten 2021 das 100-fache erreichen

Lark Davis, der bekannte Krypto-Trader und Influencer hat fünf Low-Cap-Projekte genannt, von denen er meint, dass diese im kommenden Jahr möglicherweise das 100-fache erreichen können.

Diese 5 Projekte sollte man im Auge behalten

Ganz oben auf der Liste von Davis steht das Projekte Injective Protokoll (INJ), das seiner Meinung sich zu einem Vermögenswert mit einer Marktkapitalisierung von einer Milliarde US-Dollar entwickeln kann.

“[Injective Protocol] ist ein dezentrale Layer-Two-Börse, die eine breite Palette verschiedener Derivateprodukte einbringen wird. Injective wird auch keine Gasgebühren im Mainnet haben, wenn diese live geht, und sie wird eine super hohe Geschwindigkeit bieten. Dies ist ein großer Unterschied zu den meisten dezentralen Börsen, die heutzutage nur langsam und teuer genutzt werden. Das INJ-Token ist ein Governance-Token mit Brennfunktionen, das den Inhabern eine langfristige Token-Geschwindigkeit gewährleistet.”

Das zweite Projekt ist Kylin Network, das Davis als ein neues Orakel-Game für das Polkadot (DIT)-Ökosystem sieht.

“Wir alle wissen, wie viel Hype um Orakel und Polkadot im letzten Jahr stattgefunden hat. Dies ist eine Krypto, die diese beiden Trends nutzt. Es ist ein Orakel auf Polkadot-Basis.”

Anzeige

Davis hebt hervor, dass Kylin Network über zusätzliche Funktionen wie Datenanalyse und einen Datenmarkt verfügt. Das Hauptnetz des Projekts wird allerdings erst im dritten Quartal 2021 gestartet.

Bei dem dritten Projekt handelt es sich um Terra Virtua (TVK), dem Davis sehr optimistisch gegenübersteht, da es kein fungibler Token (NFT) ist und man deshalb das Protokoll genau beobachten sollte.

“Terra Virtua ist eine vollständig interaktive VR-Plattform (Virtual Reality), die mit einigen wirklich Mega-Marken zusammenarbeitet. NFTs sind, wie Sie wissen, super, super heiß. Einzigartige digitale Sammlerstücke werden bereits für Zehntausende oder sogar Hunderttausende von Dollar verkauft. Terra bringt die NFT-Technologie auf die nächste Stufe, indem es heiße Marken, Blockchain-Technologie sowie AR- (Augmented Reality) und VR-Technologie mischt.”

PowerTrade (PTF) steht auf Platz vier. Die Marktkapitalissierung dieser Low-Cap-Coins steht schon seit dem Token-Verkauf auf seinem Radar.

“PowerTrade ist eine Handelsplattform für Bitcoin-Optionen. Ihre Idee ist es, eine Robinhood-ähnliche Benutzererfahrung zu bieten, aber für Krypto-Händler, die im Grunde genommen die Barrieren senken, einen Mobile-First-Ansatz für Optionshändler verfolgen und tatsächlich nicht nur bei Bitcoin bleiben. Sie werden auch viele andere Kryptos mitbringen … Dieser hat einige ernsthaft große Unterstützer. Sie haben Pantera. Sie haben die Gründer von CoinGecko und Synthetix. All dies verleiht diesem Projekt viel Gewicht und Ernsthaftigkeit. Für eine so niedrige Marktkapitalisierung ist das wirklich eine Anomalie.”

Zuguterletzt erwähnt Davis APY.Finance (APY), ein PRojekt das sich selbst als  “Ertragslandwirtschafts-Robo-Berater” bezeichnet.

“[APY.Finance] zielt darauf ab, die Eintrittsbarriere, den Zeitaufwand und die Kosten für DeFi-Benutzer (dezentrale Finanzen) zu senken, indem sie mit minimalem Aufwand wirklich gute Renditen erzielen können. Die Plattform kümmert sich im Wesentlichen darum, die besten Erträge in Abhängigkeit von Ihrer Risikotoleranz zu finden.”

APY.Finance hat zwar einige Ähnlichkeiten mit dem DeFi Yield Aggregator Yearn.finance (YFI), allerdings kann man mit APY ernsthafte Gewinne erzielen, sollte es auch nur einen kleinen Prozentsatz des Marktanteils von YFI erfassen.

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: