Krypto-Skeptiker Peter Schiff: Bitcoin-Preis wird niemals 50.000 US-Dollar erreichen
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Krypto-Skeptiker Peter Schiff: Bitcoin-Preis wird niemals 50.000 US-Dollar erreichen

Krypto-Skeptiker Peter Schiff: Bitcoin-Preis wird niemals 50.000 US-Dollar erreichen

Der bekannte Gold-Shiller, Peter Schiff, lässt nie eine Gelegenheit aus, über Bitcoin herzuziehen. So hat er über Twitter geschrieben, dass der Bitcoin-Preis niemals 50.000 USD erreichen wird.

Peter Schiff, Bitcoin-Skeptiker, sieht den Bitcoin keine 50.000 USD erreichen

Peter Schiff, CEO von Euro Pacific Capital, der sehr bekannt dafür ist, ein wahrer Bitcoin-Skeptiker zu sein, lässt nie eine Gelegenheit aus, seine Meinung darüber kund zu tun.

Auf Twitter hat er diesmal geschrieben, dass der Bitcoin niemals 50.000 US-Dollar erreichen wird.

Schiff ist bekannt für eine Menge profitabler Anlagen. Gold ist ein Asset, dass er immer wieder erwähnt. 2008 hat er auch die US-Immobilienblase und der darauffolgenden Finanzkrise korrekt vorhergesagt.

Anzeige

Seit einiger Zeit möchte Peter Schiff aber auch in der Kryptogemeinde bekannt werden, wie es scheint. So taucht sein Name immer wieder unter Namen wie Anthony Pompliano, Mitgründer von Morgan Creek Digital oder Mike Novogratz auf.

Peter Schiff hat auf Twitter einen kleinen Streit entfacht, als er seinen Erzfeind Pompliano erwähnt hat:

“Ich habe gerade den Squak Box Gastgeber Joe Kernes Liebesfester mit Anthony Pompliano gesehen, als er für Bitcoin wirbt.

Vor der Finanzkrise 2008, als ich noch zu CNBC eingeladen war, kritisierte Joe meinen Rat, Gold zu kaufen. Joe hat sich geirrt, bei Gold bärisch zu sein, und er hat sich geirrt, bei Bitcoin bullisch zu sein!”

Kernen brauchte nicht lange, um darauf zu reagieren. Er feuerte mit einem Link zurück, der zu einem CNBC Bericht führte, in welchem Schiff den Gold-Preis mit 5.000 US-Dollar bis 2014 falsch vorhergesagt hat. Gold hat den Preis in den letzten 100 Jahren nicht mal annähernd erreicht.

Fundstrat-Mitgründer Tom Lee, der ebenfalls für seine Vorhersagen bekannt ist, mischte sich sofort ein und verspottete Schiffs Gold-Vorhersagen, was den Wirtschaftswissenschaftler dann auf die Palme brachte.

Schiff schrieb auf Twitter:

“Für jemanden, der den Bitcoin-Preis bei 50.000 US-Dollar bis Ende 2018 sah. Meine Vorhersage für Gold war schon etwas näher als deine Bitcoin Vorhersage. Außerdem wird Gold vermutlich 5.000 US-Dollar erreichen. Bitcoin wird niemals 50.000 US-Dollar schaffen.”

Lee antwortete:

“Hahaha. Das ist hysterisch.”

Dann sagte Lee, dass er eher Bitcoin bei 50.000 US-Dollar sieht, als Gold bei 5.000 USD.

Nach einem Hin und Her kam es dann so weit, dass Pompliano Peter Schiff sogar Bitcoin spendete.

Quellenangaben: Decrypt
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: