Kann IOTA bis 2020 in die Top 10 Kryptowährungen vordringen?

Schafft IOTA bis 2020 den Sprung in die Top 10 Kryptowährungen?

IOTA profitierte bisher nicht wirklich von der starken Marktbewegung. Während die meisten der Top-20-Kryptowährungen in den letzten 30 Handelstagen um insgesamt über 30 Prozent an Wert gewannen, gelang es dem IOTA nur eine Steigerung um 25 Prozent. Auch XRP und Bitcoin SV haben wenig von dem Anstieg mitgenommen.

Schafft IOTA unter die TOP 10?

Derzeit belegt IOTA nach Marktkapitalisierung den 15. Platz, da sie derzeit eine Marktkapitalisierung von 961 Millionen US-Dollar aufweist. Damit IOTA unter die Top 10 kommt, muss es seine Marktkapitalisierung auf mindestens 2,5 Milliarden US-Dollar aufstocken, um eine Chance im Wettbewerb zu haben. Dennoch besteht für IOTA die Chance einer Wertsteigerung, mithilfe von Partnerschaften und Entwicklungs-Updates unter die Top 10 vorzurücken.

Was hat IOTA bisher angetrieben?

Anfang Januar gab IOTA eine Partnerschaft mit IBCS bekannt, mit der das Unternehmen den Prozess des gesamten logistischen Prozesses durch die Implementierung von IT-Systemen verbessern soll.

Das IBCS wird das IOTA Tangle-Netzwerk nutzen, um Supply Chain-Lösungen zu verfolgen. Mithilfe von IOTA sammelt und teilt der ibcsTracker von IBCS Informationen über Logistikunternehmen. Um den Kunden ein besseres Verständnis dafür zu vermitteln, wo ihre Vermögenswerte innerhalb der Lieferkette liegen, sind die beiden Unternehmen eine Partnerschaft eingegangen.

Anzeige

Partnerschaft mit der Zeux App

Vor kurzem hat IOTA auch eine Partnerschaft mit Zeux, einer App für mobile Zahlungs- und Bankdienstleistungen, angekündigt. Zu den Zahlungsarten hat Zeux IOTA hinzugefügt, mit dem die Benutzer IOTA nun bei jedem Händler ausgeben können, der Apple Pay oder Samsung Pay akzeptiert.

Zeux plant, die neue Zahlungsmethode im April 2019 für seinen europäischen Kundenstamm einzuführen und wird sie irgendwann im Jahr 2020 in den USA einführen.

Entfernen des Koordinators

Der möglicherweise wichtigste positive Faktor, um IOTA in die Top 10 der Projekte im Bereich Kryptowährung zu bringen, dürfte auf Coordecide zurückzuführen sein. Coordecide ist das Codewort von IOTA für die Entfernung des Koordinators, der das Netzwerk von IOTA Tangle verwaltet.

Das Tangle-Netzwerk wird durch den Koordinator bereits in der Anfangsphase sicher gehalten. Aufgrund der Tatsache, dass das Netzwerk derzeit recht klein ist, haben Angreifer die Möglichkeit, einen 33-prozentigen Angriff auf das Netzwerk auszuführen. Ebenso wie der 50-prozentige Angriff auf Bitcoin, können die Angreifer auch dann profitieren, in dem sie es schaffen, bis zu 33 Prozent der Netzwerktransaktionen über sie laufen zu lassen.

Vor der vollständigen Entfernung des Koordinators hat das IOTA-Team vor, das Innenleben des aktuellen Netzwerkaufbaus vollkommen transparent zu machen. Zu diesem Zweck werden sie einen Open-Source-Koordinator im Mainnet betreiben. Der Open-Source-Koordinator wird als Kompass bezeichnet und soll den offiziellen Koordinator irgendwann in der Zukunft ersetzen.

Damit IOTA bei der heutigen Marktkapitalisierung die Top 10 erreichen kann, muss die Kryptowährung über das Ziel von 0,80 US-Dollar hinaussteigen. Sobald IOTA/USD einen Wert von 0,75 US-Dollar erreicht hat, steht es ihm frei, einen Anlauf über 0,80 US-Dollar zu unternehmen, woraufhin er in die Top 10 der Kryptowährungen aufsteigen sollte.

IOTA ist immer noch weit davon entfernt, in die Top 10 der Kryptowährungsprojekte aufgenommen zu werden. Das Team entwickelt jedoch starke Entwicklungen, bei denen es zu einem signifikanten Anstieg kommen kann und dies auch ermöglicht.
Sollte IOTA den Koordinator im Laufe des Jahres 2019 vollständig abbauen können, dann dürfte es dazu führen, dass diejenigen, die sich aufgrund der Angst vor einer Zentralisierung von Investitionen fernhalten, sich nicht mehr um ihre Positionen sorgen. Gemeinsam mit den neuen Partnerschaften und den zukünftigen Kooperationen könnte IOTA in die Top 10 der am besten platzierten Projekte vordringen.

Quellenangaben: Investinblockchain
Bildquelle: hello.artmagination.com / Depositphotos.com

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: