IOTA Slack Chatgruppe wechselt zu Discord [3 Infos]

IOTA Slack – Diese Neuigkeiten gibt es über die Kryptowährung MIOTA

IOTA Slack

Die Kryptowährung IOTA begeistert seit geraumer Zeit nicht nur Fans der Kryptowährungs-Szene. Die Währung mit ihrem Token MIOTA zeichnet sich dadurch aus, dass sie keine Blockchain mit Blöcken hat, sondern ein sogenanntes Tangle. Der Tangle ist wie eine Verästelung und bildet immer mehr Äste aus, je mehr die Technologie genutzt wird.

So wird der Tangle immer schneller und sicherer und eignet sich damit für Mikrotransaktionen – es entstehen nämlich keine Gebühren, weil es kein Mining gibt. Um auf dem neuesten Stand dieser spannenden Kryptowährung zu bleiben und frische Partnerschaften als erster mitzubekommen, eignet sich der sogenannte IOTA Slack. Was das ist und wie du Teil der Community wirst, erfährst du in diesem Artikel.

Was ist Slack?

Slack ist ein Startup aus San Francisco und bietet mehr oder weniger den gleichnamigen Messenger an. Dieser Messenger ist bei Teams und Unternehmen sehr beliebt, weil er viele zusätzliche Funktionen bietet. So gibt es nicht nur die reine Nachrichtenfunktion, sondern auch die Möglichkeit, beliebig viele Chaträume – auch Channels genannt – zu errichten. So können verschiedene Chatgruppen eingerichtet werden.

  • Es ist aber ebenfalls möglich, mit nur einer Person direkt zu kommunizieren. Bei Teams und Unternehmen ist Slack so beliebt, weil sich Dateien hochladen und austauschen lassen und die Suchfunktion sehr gut funktioniert. Zudem ist der Messenger mit etlichen Diensten wie Trello, Twitter, Dropbox und vielen weiteren kombinierbar.

Klar, dass auch IOTA´s Team Slack nutzte, um sich direkt mit der Community auszutauschen und der Community gleichzeitig eine Möglichkeit zu geben, untereinander zu kommunizieren. Die Gründer um David Sonstebo nutzten den Messenger, um ihre Nachrichten direkt zu verbreiten und die Community nach ihrer Meinung zu fragen. Nutzer konnten sich untereinander beim Kauf und Handel mit der Kryptowährung helfen.

Anzeige

Es sollen sogar Tokens über den Slack-Kanal gekauft und verkauft worden sein. Auch das Gründer-Team nutzte den internen Kanal, um sich auszutauschen und im Kontakt zu bleiben. Es gibt davon gar geleakte interne Chatverläufe. Doch im Januar 2018 folgte das Aus. IOTA nutzt nun einen anderen Dienst.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/6Tn-8p88mVM

Was ist mit IOTA und  Discord?

IOTA verkündete offiziell, auf einen neuen Messenger umzuziehen. Slack sei nicht für eine so große Menge an Mitgliedern ausgelegt, sondern eher für kleinere Teams. Mittlerweile hätte der Kanal mehr als 50.000 Mitglieder und deswegen brauche man einen neuen Service, so das Team.

Also entschied sich das Gründerteam für Discord. Hier könnte die Community wieder besser und effektiver miteinander kommunizieren. Auch die IOTA-Gründer würden diesen neuen Kanal benutzen.

David Sonstebo erklärte: “Nach reiflicher Überlegung und Prüfung haben wir uns entschieden, dass der offizielle Chat für die IOTA-Community Discord sein wird. Dafür gibt es einfache Gründe, denen meiner Meinung nach jeder zustimmen kann.”

David Sonstebo führt folgende Gründe an:

In Slack würden die Logs nach wenigen Stunden verschwinden, weswegen man keine ernsthaften Projekte dort verfolgen könnte. In Slack gäbe es keine eindeutigen Identifikationen, weswegen der Discord–Instant-Messenger sicherer für Transaktionen und sensible Daten sei. Hier könne das Team die Beiträge der Community besser moderieren und den Überblick bewahren.

Um auf den neuen Kanal zugreifen zu können, kannst du einfach nach IOTA sowie dem Wort Discord googlen. Du erhältst den Link zur Seite und brauchst dich dort nur noch anzumelden. Schon bist du Teil der Community. Es gibt allerdings noch mehr Wege, um an der Kryptowährung teilzunehmen. So schreibt das Krypto-Team auf seiner Seite:

“Wir haben diverse Wege, wie du am IOTA-Ökosystems involviert werden kannst. Du kannst Fragen auf unserer Stack Exchange stellen, ein neues Thema bei Reddit erstellen oder mit anderen Teilnehmern auf Discord chatten.”

Aber welche Vorteile gibt es, Teile der Szene zu sein und vielleicht sogar MIOTA zu kaufen?

Wie viel ist IOTA wert?

Eine kurze Info vorweg: IOTA hat sich auf die Bezahlung zwischen Maschinen, dem sogenannten Machine-to-Machine-Payment spezialisiert. Mit Unternehmen wie Bosch, Fujitsu oder VW verfolgt es Projekte, um den Tangle zu testen und in der realen Welt einzusetzen. So hilft IOTA Firmen dabei, den hauseigenen Marketplace zu nutzen. So können beispielsweise Fertigungsketten mithilfe der Software überwacht und dokumentiert werden.

Doch auch Mikrotransaktionen zwischen verschiedenen Geräten im Internet of Thing sind dann möglich. Das Internet der Dinge bedeutet, dass Milliarden Geräte miteinander vernetzt sein werden. Teilweise ist das heute schon der Fall. Wenn du den Coin MIOTA an einer Krypto Börse erwirbst und in dein Wallet legst, hast du praktisch eine IOTA-Aktie. Eine richtige Aktie gibt es nicht, weil es kein Unternehmen, sondern eine Stiftung ist und nicht kommerziell arbeitet.

Die Notierung an den Börsen wird maßgeblich von den zukünftigen Anwendungsgebieten der Maschinen-Währung abhängen. Doch die Einsatzgebieten sind groß und vielfältig. Die Unternehmen, welche die Maschinenwährung bereits heute nutzen, äußern sich sehr positiv und wohlwollend über die Kryptowährung. Das dürfte die Währung weiter antreiben.

  • Mittlerweile zählt sie zu den Top 20 der Krypto Szene. Eine Marktkapitalisierung von etwas mehr als einer Milliarde Dollar bedeutet Platz 12 aller Kryptowährungen.

IOTA´s Preis hatte seinen Höchststand im Dezember 2017. Damals notierten die Token bei über fünf Dollar. Im Zuge der platzenden Kryptoblase sank der Kurs, wie der so vieler anderer Währungen. Doch IOTA wird von vielen Experten eine dauerhafte Anwendung nachgesagt.

Während viele Kryptowährungen wie etwa der Bitcoin nur zur Wertaufbewahrung und Spekulation dienen, hat der MIOTA ein reales Einsatzgebiet. Wenn du ebenfalls an die Währung glaubst und auf dem aktuellen Stand bleiben oder sogar mitreden und eigene Ideen einbringen möchtest, dann nutze die neue Version des IOTA Slack und melde dich bei Discord, Reddit oder der Stack Exchange an.

 

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: