IOTA Kurs Dollar [4 Updates zum USD Kurs & Prognose]

Der IOTA Kurs in Dollar – Entwicklung und Prognose

IOTA Dollar Kursverlauf

IOTA ist eines der spannendsten und innovativsten Krypto-Projekte, die es derzeit gibt. Das Entwicklerteam verbindet das Prinzip der Kryptowährung mit dem Internet der Dinge und erschafft dabei den einzigartigen Tangle. Der Kurs der IOTA Coin ist noch relativ jung, dennoch hat sich beim Kursverlauf einiges getan.

Möchte man erfahren, wie es um den Wert von IOTA bestellt ist, dann lohnt sich ein Blick auf dem IOTA Kurs Dollar. Der Vergleich mit der Weltwährung könnte aufschlussreich sein.

Wie kommt der IOTA Kurs zustande?

Die Kurse von Kryptowährungen stammen in erster Linie von den Exchanges und Börsen. Das sind die Online-Handelsplätze, auf denen die Leute mit Digitalwährungen handeln. Der Preis einer digitalen Münze wird nicht von einer zentralen Autorität bestimmt, sondern beruht auf Angebot und Nachfrage. Die Exchanges haben ihre eigenen Wechselkurse.

Der Kurs setzt sich daraus zusammen, wie viel die Leute auf der Exchange bereit sind, für die Digitalwährung zu bezahlen oder in welcher Höhe sie verkaufen wollen. Die Exchange ermittelt dann den Preis in Dollar, Euro oder in anderen Kryptowährungen, gegen welche die IOTA getauscht werden, aus den täglichen Geschäften auf der Plattform. Das ist dann der Wechselkurs auf dieser einen Plattform. Dann gibt es noch den globalen IOTA-Chart, der sich aus den Daten verschiedener Plattformen zusammenrechnet.

Anzeige

Der Kauf- und Verkaufspreis bestimmt also, wie viel global IOTA in USD wert ist. Der IOTA-Handel wird zusätzlich von äußeren Faktoren beeinflusst. Die Menschen wollen diese Kryptowährung kaufen oder verkaufen, weil sie sich davon Gewinne versprechen, weil sie an das Projekt glauben oder sie selber verwenden möchten.

Nachrichten können einen maßgeblichen Einfluss auf die IOTA Kursentwicklung haben. Positive Nachrichten machen sich meist auch positiv beim Chartverlauf bemerkbar. Zu solchen Nachrichten gehören etwa neue Partnerschaften oder die Einführung neuer Technologien. Das verschafft mehr Vertrauen und kann oft dazu führen, dass die Nachfrage steigt.

Gleichzeitig können sich negative Nachrichten auch negativ auf den Kursverlauf auswirken. Zum Beispiel, wenn eine neu eingeführte Technologie nicht so funktioniert wie geplant, wenn es zu Hacks kommt oder zu personellen Problemen. Aus diesem Grund kann es sich lohnen, die Nachrichten über Kryptos im Auge zu behalten. Gute oder schlechte Nachrichten führen oft zu einer Kursveränderung, wenn auch nur kurzzeitig.

Auch ist der IOTA Kurs auch von der allgemeinen Stimmung am Krypto Markt abhängig. Geht es etwa dem Bitcoin gut, der Leitwährung aller digitalen Währungen, dann steigt zumeist auch der Kurs von IOTA. Die allgemeine Stimmung scheint bisher die Kurse mehr zu bestimmen als die einzelnen individuellen Entwicklungen. Für die meisten Kryptowährungen sieht der Kursverlauf relativ ähnlich aus, mit Abweichungen hier und da. Insgesamt sind die Altcoins noch immer von Bitcoin abhängig. Nur wenige bewegen sich langfristig gegen den eigentlichen Trend.

Um herauszufinden, wie viel die Kryptowährung gerade in Dollar wert ist, kann ein IOTA-Rechner verwendet werden. Der zeigt einem direkt den Wechselkurs in der Fiatwährung an und bezieht sich auf aktuelle Daten der Exchanges. Zur Info: Die Digitalwährung wird meist in Megaiota gehandelt, abgekürzt MIOTA. Eine einzelne IOTA-Münze ist nämlich extrem wenig wert, stattdessen kauft man sich hohe Mengen ein. Ein Megaiota entspricht dabei 1 Million Coins.

MIOTA Wechselkurs

Worin unterscheidet sich IOTA von anderen Kryptowährungen?

IOTA ist eine einzigartige Digitalwährung in vielerlei Hinsicht. Daher denken auch viele potentielle Käufer darüber nach, in die Kryptowährung zu investieren. Die Einzigartigkeit beginnt beim Tangle. „Tangle“ bedeutet im Deutschen: „Gewirr, Durcheinander“. IOTA verwendet keine gewöhnliche Blockchain, sondern ein Netzwerk aus Nodes. Alle Informationen werden auf dem Tangle, auf diesem Netzwerk aus Knotenpunkten gespeichert. Dazu gehören die Informationen zu den Transaktionen und Adressen.

Der Tangle wird für das „Internet der Dinge“ entwickelt, bei dem Maschinen und Rechner ständig miteinander Informationen austauschen. Jeder einzelne Knotenpunkt stellt auch eine IOTA Wallet dar. Die Maschinen und Rechner sollen die Kryptowährung dafür nutzen, sich gegenseitig zu bezahlen. So ist es vorstellbar, dass der eigene Wagen automatisch eine Maut bezahlt, während das Auto durch die Straßen fährt. Der Autobesitzer muss nur gelegentlich die MIOTA auf die Wallet einzahlen. Somit lassen sich viele Abläufe automatisieren.

Der Tangle besitzt einige Vorteile gegenüber der Blockchain. Zum einen wäre da die Skalierbarkeit. Das Geflecht aus Nodes kann theoretisch unendlich wachsen. Die Blockchains haben Schwierigkeiten, mehrere Transaktionen gleichzeitig zu verifizieren. Das zeigte sich zum Beispiel bei der Kursrally Ende des Jahres 2017 und Anfang 2018. Das Tangle-Netzwerk wird hingegen immer schneller, je mehr Teilnehmer es gibt. Denn die Knoten verifizieren sich ihre Transaktionen gegenseitig. Je mehr Teilnehmer, desto höher die Chance, dass eine Transaktion bestätigt wird.

Das Netzwerk kommt ohne ein IOTA-Mining aus. Die Gründer schufen zu Anfang eine feste Anzahl der Coin und dabei bleibt es vorerst. Die Entwicklung geht von der IOTA-Stiftung aus, einer Non-Profit-Organisation. Viele in der Krypto-Community beschuldigen die Stiftung, zu zentral bei der Entwicklung zu sein, was im Widerspruch zu der Dezentralität der Kryptowährungen steht.

Wie war die Kursentwicklung im Laufe der Zeit?

Wie hat sich der Dollar Kurs von IOTA mit der Zeit entwickelt?

Der USD-Kurs wird seit dem 14. Juni 2017 berechnet. Damals stieg IOTA mit 52 Cent in den Markt ein. Nach zwei Tagen war der Kurs auf 35 gesunken und stieg dann wieder auf 52 Cent am 24. Juni. Es ging also die ersten paar Tage recht turbulent zu.

  • Bis zur Mitte des Juli hin setzte ein Kursverlust ein, am 15. Juli lag der Kurs bei 16 Cent. Danach konnte sich der IOTA Kurs Dollar wieder erholen, ab August ging es stetig bergauf.
  • Am 03.08. notierte die Kryptowährung bei 0,33 US-Dollar, am 10.08. bei 0,56.Am 17. August erreichte die Kryptowährung den bisher höchsten Wert und stieg erstmals über 1 Dollar. Hier lag die Coin bei 1,05. Danach ging es wieder für eine Weile bergab. Jedoch nicht so extrem wie zuvor.
  • Am 31. August notierte der Preis bei 83, am 14. September bei 44 Cent. Anfang Oktober stieg er auf 0,60 Dollar und sank dann bis in den November hinein kontinuierlich. Am 01. November befand sich der Chart bei 0,36 USD.

Dann setzte die Kursrally für so ziemlich alle Kryptowährungen ein. Am 20. November erreichte der Preis fast 1 USD, am 28. November notierte der IOTA Kurs Dollar bei 1,50. In den ersten Dezembertagen ging es steil bergauf, am 04. Dezember auf 4,05 und am 8. Dezember auf 5,04. Für ein paar Tage setzten Kursverluste ein, hier waren die Kryptowährungen besonders volatil. Das Allzeithoch erreichte IOTA schließlich am 19. Dezember mit 5,25 Dollar.

  • Dann ging es mit vielen Kursen wieder bergab. Der Wert von MIOTA schwankte um die 4 USD bis in den Januar hinein. Ab dem 15. Januar setzte dann der Crash ein, hier lag der Preis bei 3,63, am 19. Januar bei 2,71. Es gab weitere Kursverluste:
  • Am 01. Februar notierte der Kurs bei 2,27 USD, am 06. Februar bei 1,41. Der Preis konnte sich noch mal erholen und am 18.2. auf 2,20 steigen. Im März gab es weitere Verluste, am 12.03. notierte die Digitalwährung bei 1,39, am 18.03 bei 1,14.
  • Im April fiel der Kurs kurzzeitig unter 1 USD. Ab dem 13. April ging es für eine Weile wieder bergauf. Zuerst notierte die Kryptowährung bei 1,34, dann bei 2,16 am 25. April. Am 04. Mai notierte sie bei 2,57, ein Wert, der für eine Weile unerreicht bleiben würde. Denn ab dann herrschten die Bären vollständig über den Kryptomarkt.
  • Überall gab es Kursverluste. Der Preis von IOTA sank zuerst auf 1,35 USD am 29. Mai, konnte sich dann auf 1,89 am 3. Juni 2018 retten.
  • Weitere Kurseinbrüche folgten in diesem Monat, am 14. Juni notierte die Digitalwährung bei 1,21, am 29. Juni bei 0,91. Im Juli ging es zunächst auf 1,20 USD am 05.07. Für den Rest des Monats schwankte der Chart um 1 Dollar herum.
  • Im August ging es runter auf Werte, die denen zum Start an den Börsen ähnelten: Am 15. August notierte die Coin bei 0,44. In diesem Tal hielt sie sich für eine Weile, bis es zum Ende des Monats nochmal leicht bergauf ging auf 0,76. Im September 2018 fiel der Chart zuerst auf über 50 Cent, im Oktober fiel er drunter.
  • Im November folgten weitere stetige Kursverluste, es ging auf die 30 Cent zu. Der Wert wurde am 23.11. erreicht. Am 12. Dezember fiel der Preis auf 22 Cent. Zum Ende des Jahres 2018 erholte sich der Preis auf über 0,30.

Wie könnte sich der Kurs in Zukunft entwickeln?

Besonders gut schien es Ende 2018 nicht um den Kryptomarkt bestellt gewesen zu sein. Die Kurse befanden sich in einer bärischen Stimmung, die sich bis ins Jahr 2019 fortsetzt. Manche Experten meinen, das wird in 2019 so weitergehen. Das Jahr 2019 könnte ein ruhiges Jahr für die Kryptowährungen werden, in dem die Preise weiterhin fallen, während die Verbreitung der digitalen Währungen wächst und sich die Technologien sich stetig verbessern.

Viele Investoren, die bisher nur auf schnelle Gewinne aus waren, werden hier abspringen. Zurückbleiben die treuen Krypto-Anhänger. Das ist nur eine von vielen Möglichkeiten, sicher ist in diesem volatilen und unvorhersehbarem Markt nichts. Doch was lässt sich hinsichtlich einer IOTA Prognose sagen?

Der Grund, warum der IOTA Kurs in Dollar in den nächsten Jahren durch die Decke gehen könnte, liegt in der einzigartigen Technologie des Tangles begründet.Sein Netzwerk wesentlich ist einfach wesentlich zukunftsfähiger als das anderer Kryptowährungen. Skalierungsprobleme dürfte es keine geben, da das Gewirr aus Nodes und Knotenpunkten unendlich wachsen kann und gleichzeitig schneller wird.

  • Tests haben bereits gezeigt, dass Transaktionen innerhalb einer Minute durchgeführt werden. Dabei ist das Netzwerk noch äußerst klein und wird noch nicht in dem Umfang genutzt, wie es später der Fall sein soll. Manche halten den Tangle für die bessere Blockchain, schneller, zuverlässiger und stabiler.
  • Dazu kommt noch der Zweck von IOTA: Ein Zahlungsmittel zu sein für die Maschinen des Internets der Dinge, auch genannt Industrie 4.0. Die Entwicklung befindet sich noch immer in einer frühen Phase, jedoch konnte die IOTA-Stiftung bereits Partnerschaften mit Unternehmen wie Bosch, VW und Fujitsu eingehen. Die IOTA-Stiftung und VW wollen zum Beispiel Blockchain-fähige Autos auf den Markt bringen.

Solche Projekte zeigen, was das eigentliche Ziel ist: Technologien zu entwickeln, die auf dem Tangle beruhen und das Internet der Dinge ermöglichen. Wenn es zur Massenanwendung des Tangle-Netzwerkes für die Industrie 4.0 kommt, dann ist es durchaus denkbar, dass der Dollar Kurs enorm an Wert gewinnen könnte. Es wäre sogar möglich, dass IOTA Bitcoin vom Thron stoßen könnte.

Bitcoin könnte irgendwann von einer anderen Kryptowährung überholt werden, die das bessere digitale Zahlungsmittel ist. Jedoch gibt es momentan noch kein Projekt, das sich mit dem Tangle-Netzwerk vergleichen ließe. Industrie 4.0 ist eines der Trendthemen unserer Zeit, genauso wie das Thema Kryptowährungen und ihre Technologien. Hier kommen zwei zukunftsträchtige Technologien zusammen. Es ist durchaus denkbar, dass der Wert in vielen Jahren auf über 10 US-Dollar steigen könnte.

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: