Blockchain Hero im Gespräch mit dem FinTech-Startup Revolut

Blockchain Hero im Gespräch mit Revolut

Auf der Delta Summit in Malta hatten wir die Gelegenheit, uns mit Dimitris Litsikakis von Revolut zu unterhalten, der als Country Manager für Griechenland, Zypern und Malta tätig ist. Er hat uns das Unternehmen vorgestellt, wie auch dessen Ziele und weitere Pläne.

Wie kam es zu Revolut, was war der Hintergedanke zur Gründung?

Das FinTech-Unternehmen Revolut wurde 2015 als Alternative zu herkömmlichen Banken gegründet. Ziel ist es, weltweit eine faire und reibungslose Plattform mit PrePaid-Karten und vielen Funktionen zur Verfügung zu stellen. In einer ersten Finanzierungsrunde konnte das Unternehmen 3,5 Millionen US-Dollar sammeln. Derzeit wird die Banking-App weltweit von etwa 3 Millionen kommerziellen als auch privaten Kunden genutzt. In einer weiteren Finanzierungsrunde konnten weitere 250 Millionen US-Dollar eingesammelt werden. Dies hebt den geschätzten Wert des Unternehmens auf 1,7 Milliarden. Der Kundenstamm wächst täglich, sowohl im Privatkunden- als auch im Geschäftskundenbereich. Revolut arbeitet an einer ständigen Weiterentwicklung.

Was sind die Features von Revolut?

Revolut schafft eine “Bankenunabhängigkeit”. Kunden wird eine PrePaid-Debitkarte von Visa oder Mastercard angeboten. Ein wichtiges Feature ist, dass im Ausland mit circa 150 verschiedenen Währungen wechselkursfrei bezahlt werden kann. In der App selbst können 25 Währungen ohne Kommissionsgebühren getauscht werden. Zusätzlich sind kostenfreie Überweisungen über mit Echtzeitwechselkursen möglich. Benutzer in Europa verfügen über einen IBAN und BIC und können so ihr Konto aufladen oder sich Geld auf ihr Konto überweisen lassen. Ebenfalls können Benutzer untereinander Gelder kostenfrei transferieren. Als weiteres Feature bieten wir das Produkt Vault an, das wie ein Sparbuch angesehen werden kann und bei dem man verschiedene Möglichkeiten hat. Wir bieten eine Handy- und Reisekrankenversicherung an und seit neuesten können Benutzer auch in Kryptowährungen investieren, oder direkt ansparen. Wir haben derzeit drei verschiedene Prepaid-Karten im Angebot, wobei die erste kostenlos ist und alle Basic-Features beinhaltet. Der Handel mit Kryptowähungen ist ab dem Premium-Paket möglich und mit der Revolut Metall sind alle Features freigeschalten. Bei unserem Top-Produkt, der Metal-Karte bieten wir sogar sogar 0.1 Prozent Cashback bei Einkäufen innerhalb von Europa an und 1 Prozent außerhalb Europas. Für Unternehmen bieten wir eine Lösung namens Revolut Business an.

Bietet Revolut auch den Handel von Kryptowährungen an?

Ja, seit geraumer Zeit ist bei Revolut auch der Handel mit Kryptowährungen möglich. Darunter Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, Litecoin, Ripple. Der Handel ist ganz einfach über die App möglich. Zusätzlich können Benutzer einstellen, dass bei jedem Einkauf mit der Revolut-Karte ein bestimmter Betrag in Bitcoin, Bitcoin Cash, Ripple, Litecoin oder Ethereum auf dem Vault (Sparbuch) landet. Revolut bietet keine eigene Wallet an. Für diesen Schritt haben wir deswegen entschieden, um den Handel mit Kryptowährungen so einfach wie möglich zu gestalten. Wir wollen  Kryptowährungen so vielen Leuten wie möglich zugänglich machen. Ob eine Bezahlung mittels Kryptowährungen möglich sein wird, ist noch offen.

Anzeige

Du hast Vault, das Sparbuch, erwähnt. Wie funktioniert das?

Bei der Funktion Vault handelt es sich um eine Art Sparbuch. Die Besonderheit liegt daran, dass Benutzer entweder händisch ansparen können, oder sie bei jeder Bezahlung mit der Karte einen gewissen Betrag dazu auf das Sparbuch schieben. Dazu wird der Einkaufsbetrag immer auf die nächst rundbare Nummer aufgerundet. Kauft man einen Kaffee um 3,45 EUR werden beispielsweise 0.05 EUR auf das Sparbuch verschoben. Falls dies zu wenig ist, kann dazu mittels einem Hebel ein Multiplikator eingestellt werden. Diese Funktion ist für Fiat als auch für Kryptowährungen verfügbar.

Sind neue Features geplant, die du verraten kannst?

Wir haben eine Feature-Priorisierung. Bestehen viele Anfragen für ein gewünschtes Feature, versuchen wir es umzusetzen. Wir hatten sehr viele Anfragen und Wünsche für einen möglichen Handel von Aktien- und Commodities. Dies werden wir über eine kommissionsfreie Trading-Plattform ermöglichen. Dabei können Benutzer Benutzer CFDs kaufen und verkaufen.

Wie sieht es mit den Limits aus, gibt es überhaupt welche?

Wir stufen jeden Kunden individuell ein, womit wir keine fixen Limits für die Aufladung haben. Der Grund liegt darin, dass sie jeden Kunden einzeln betrachten. Jeder Kunde verfügt über ein eigenes Risiko-Profil. AML und Comliance stehen an oberster Stelle. Wichtig ist es eine stabile und sichere Plattform anzubieten. Sollten größere Beträge auf dem Konto eingehen, können wir um eine Herkunftsquelle ansuchen. Limits für die Abhebung sind abhängig von der Karte die man hat. Bei der Standart-Karte können bis zu 200 EUR pro Monat gebührenfrei abgehoben werden, danach sind 2% vom Abhebungsbetrag fällig. Bei der Preimium-Karte sind es 400 EUR und bei der Metal-Karte sind es 600 EUR pro Monat. 

Ist Blockchain ein Thema für Revolut

Derzeit nicht. Vielleicht kommt die durchaus interessante Technologie mal zum Einsatz. Vorstellbare Einsatzgebiete wären für das KYC-Verfahren für eine nahtlose Integration.

Revolut Business

Revolut Business wurde für Startups ins Leben gerufen, da es gerade diese Unternehmen am Anfang schwer haben, ein Bankkonto eröffnen zu können. Wir möchten diese Lücke schließen. Das hat auch der Ministerpräsident von Malta erkannt und deswegen die Einführung von Revolut in Malta lobend erwähnt. Ein vernünftiges Konto ist ein Kritikmerkmal für den Erfolg. Revolut Business verfügt über die gleichen Goodies wie die normalen Karten. Derzeit befinden sich rund 60.000 Business-Kunden auf der Plattform. Mit Revolut Connect stellt Revolut den Business-Kunden eine Art App-Store für den leichten Zugriff auf digitale Werkzeuge zur Verfügung. Darunter befinden sich Plattformen wie FreeAgent, Kommunikationstools wie Slack, Ausgabenverwaltung usw. Ziel von Revolut ist es, eine einzige mobilfreundliche Finanzlösung für Unternehmen zu bieten.

Vielen Dank für das Interview

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: