Huawei und Peking arbeiten gemeinsam an einer Blockchain-Plattform

Huawei und Peking arbeiten gemeinsam an einer Blockchain-Plattform

Huawei hat für die Regierung in Peking eine Blockchain-basierte Plattform eingerichtet, um die Daten seiner Bürger besser verfolgen und verwalten zu können.

Huaweis Blockchain wird für Peking’s Regierung benutzt

Huawei hat sich mit der Regierung in Peking zusammengetan, um ein neues, von Blockchain betriebenes öffentliches Verzeichnis zu schaffen, wie Jintai News berichtet.

Der chinesische Technologie-Riese hat im Westen für Kontroversen gesorgt, da er mit dem Vorwurf konfrontiert wurde, dass seine Produkte die chinesische Spionage auf der ganzen Welt erleichtern könnten. Cyberspionage und Datenschutz haben Ende 2018 zu einem US-Verbot von Huawei-Produkten geführt, was das Technologieunternehmen jedoch nicht davon abgehalten hat, neue Möglichkeiten in China zu verfolgen, einschließlich des ersten inländischen Versuchs, Blockchain auf die Datenverwaltung anzuwenden.

Im Laufe des Jahres 2019 haben Peking und Huawei gemeinsam ein Blockchainsystem-Verzeichnis aufgebaut, um die 50 städtischen Abteilungen der Stadt miteinander zu verbinden und die abteilungsübergreifende gemeinsame Nutzung und Verwaltung großer Datenmengen zu unterstützen.

Die Anwendungen des Systems umfassen die Immobilienverwaltung, die eine effiziente Kommunikation und Rückmeldung zwischen den Bürgern und dem Büro des Bürgermeisters ermöglicht, den Straßenparkdienst, die medizinische Versorgung, insbesondere einschließlich der Pandemie-Einsatzkräfte, und die Versorgung mit Versorgungsgütern (Wasser, Gas und Strom).

Anzeige

Die Regierung von Peking sagt, dass die Menschen bereit sind, die direkten Nutznießer der neuen Infrastruktur zu werden.

Die Rolle von Huawei im Verzeichnis besteht in der Bereitstellung der firmeneigenen Huawei Cloud Blockchain. Das System unterstützt die Verwaltung und Rückmeldung von Daten in Echtzeit, die Verwaltung von Rechten, die Synchronisierung und den Austausch von Daten, die Verwaltung des autorisierten Zugriffs und die Rückverfolgbarkeit.

Parallel dazu schreitet Chinas landesweites Blockchain-Projekt, das Blockchain-Servicenetzwerk, zügig voran und bestätigt Pläne zur Integration von Stablecoins als Zahlungsmittel für Dienstleistungen innerhalb seines unternehmensweiten Blockchain-Ökosystems.

Der Testlauf der Zentralbank für ihre kommende digitale Währung bleibt laut jüngsten Berichten derzeit auf kleine Einzelhandelstransaktionen beschränkt.

[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: