High Times! Cannabis und Kryptowährung in Kombination?

Cannabis und Kryptowährung

Cannabis und Kryptowährung | Die Kombination von Cannabis und Kryptowährung ist in einigen Kreisen ein kontroverses Thema, aber überall auf der Welt und genauer gesagt in bestimmten nordamerikanischen Staaten ist es zum gängigen Thema geworden. Das Magazin für Cannabiskultur, High Times, kündigte seine Pläne an, mit seinem neuen Börsengang (IPO) in die Kryptoindustrie einzusteigen.

Anzeige

Förderung von Cannabis und Kryptowährung für die Welt

Als der Heilige Gral der Cannabis-Welt war High Times in den vergangenen 40 Jahren ein Hauptvertreter der Cannabis-Legalisierung und -Exposition in den USA und freut sich sehr, Cannabis und Kryptowährung für eine Partnerschaft zusammenzuführen, in der der Himmel die Grenze ist.

Das beliebte, monatlich erscheinende Magazin zum Thema Cannabis wurde erstmals 1974 auf den Markt gebracht und war seit seiner Einführung führend in der Legalisierung von Cannabis. Das Unternehmen hat angekündigt, den Börsengang zu veröffentlichen, bei dem Anleger durch den Kauf von Aktien investieren können.

Der CEO von High Times, Adam Levin, glaubt, dass das derzeit rasante Wachstum von Krypto im gesamten Mainstream ein größeres Publikum dazu bringen wird, in den Börsengang zu investieren:

High Times steht seit mehr als vier Jahrzehnten an der Spitze einer bekannten Kultur. Jetzt machen wir einen weiteren Schritt in die Zukunft, nicht nur unter den ersten Cannabis-Marken, die an der Nasdaq an die Börse gehen, sondern auch als erste, die Bitcoin und Ethereum als Teil unserer Kapitalerhöhung akzeptieren

Es ist ein sehr interessantes Vorhaben, Cannabis und Kryptowährung zu verschmelzen.

Kauf von Anteilen am High Times IPO

Wenn Du an der Kombination von Cannabis und Kryptowährung interessiert bist, kannst Du jetzt Aktien zu USD 11 pro Aktie kaufen, wobei das Interesse an dem Venture voraussichtlich massiv sein wird. Die starke Online-Präsenz des Unternehmens wird zur Förderung des Börsengangs beitragen, und für einige Cannabis-Fans wird es der Kauf eines Leidenschaftsprodukts sein, an das sie glauben.

High Times sagte kürzlich, dass das Magazin ein “wichtiger Leuchtturm im Legalisierungs-Spiel” sei. Da Cannabis legal ist oder in vielen US-Bundesstaaten legal wird. Insbesondere in medizinischer Hinsicht, hat sich High Times in Mainstream-Märkten in den letzten Jahren stark weiter entwickelt.

Das Interessante an der Aktion von High Times ist der traditionelle Börsengang anstelle der populären ICO-Projekte, die wir in der Kryptowelt sehen. Levin kommentierte dieses Thema mit den Worten:

Kryptowährungen haben eine neue Investorenbasis auf der ganzen Welt geschaffen – wir geben ihnen nur stabilere Möglichkeiten für Investitionen. Wir haben uns darauf konzentriert, allen, von Privatanlegern bis hin zu langjährigen Fans, mehr Möglichkeiten zu bieten, ein Stück High Times zu besitzen.

Die Beziehung zwischen Cannabis und Kryptowährung ist erst in den Kinderschuhen, aber es ist eine zukunftsorientierte Beziehung, sobald die Samen von der High Times und anderen Marktführern gepflanzt werden.

Bildquelle: Weed Seed Shop

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: