Getnode Erfahrungsbericht – Mit Masternodes Kryptowährungen vermehren?
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Getnode Erfahrungsbericht – Mit Masternodes Kryptowährungen vermehren?

Getnode Erfahrungsbericht – Mit Masternodes Kryptowährungen vermehren?

Getnode, ein Anbieter für sogenannte Masternode Pools mit bereits über 2600 Mitgliedern,  bietet Jedem die Möglichkeit seine Bitcoins zu vermehren. Wie genau das funktioniert und wie unsere bisherigen Erfahrungen mit dem Service von Getnode waren, erfährt ihr in unserem ausführlichen Testbericht. Wir selbst haben nämlich im Februar 2019 1,39 Bitcoin einbezahlt und ziehen nach 111 Tagen unser erstes Resümee.

Masternodes - eine lukrative Alternative um Coins zu verdienen?

Bevor wir über unsere Erfahrungen berichten, wollen wir in wenigen Sätzen erklären, um was es sich bei diesem Service überhaupt handelt. Wenn Du diese Einführung überspringen möchte,  kannst du hier direkt zu unserem Erfahrungsbericht springen.

Wer den Boom von Kryptowährungen mitgemacht hat, der weiß mit Sicherheit bereits, dass man in dieser Zeit seine Bitcoins durch Mining vermehren konnte. Mehr über Bitcoin Mining kannst du hier nachlesen. Leider ist der Schwierigkeitsgrad gerade für Bitcoin bereits so stark angestiegen, dass es sich für die Meisten nicht mehr rentiert. Andere Kryptowährungen wie z.B. Dash oder Pivx setzen auf Masternodes, um sein Netzwerk zu sichern und Transaktionen zu ermöglichen. Und durch das Aufsetzen solcher Masternodes kann man ebenfalls seine Kryptowährungen vermehren. Im Gegensatz zum Mining, gibt es hier immer noch sehr viele lukrative Gelegenheiten, die auch Getnode nutzt. Leider bringt das selbstständige Aufsetzen eines Masternodes einige Schwierigkeiten mit sich:

  • Für etablierte Kryptowährungen wie Dash kostet ein Masternode bereits mehrere Tausend, wenn nicht sogar 10-tausende Euros. Somit ist es für 99% bereits zu teuer.
  • Das Aufsetzen eines Masternodes setzt technisches KnowHow voraus
  • Die besten Masternode-Möglichkeiten herauszufinden setzt hohe Marktkenntnisse für Kryptowährungen voraus. Setzt man auf das falsche Pferd kann man schnell sein geld verbrennen.

Hier kommt Getnode ins Spiel. Denn dieser Anbieter möchte genau diese Probleme beseitigen, indem er diese Arbeiten für seine Mitglieder erledigt.

Mit Getnode an Masternodes beteiligen

Getnode versteht sich selbst als Masternode Club. Bereits über 2600 Mitglieder (Stand Juni 2019) zahlen hier Bitcoins ein, welche anschließend gebündelt in diverse Masternodes investiert werden. Während man sich also selbst kaum ein DASH-Masternode leisten kann, ist es hierdurch möglich, sich zu einem %-Teil daran zu beteiligen. Getnode setzt jedoch nicht nur auf ein Rennpferd, sondern verteilt das Risiko auf diverse Masternodes, um sein Risiko zu streuen und den maximalen Profit zu erwirtschaften. Je mehr Mitglieder teilnehmen, desto mehr Masternodes können aufgesetzt werden. Man selbst muss nur einbezahlen, der Rest wird von Getnode selbst erledigt. Kryptowährungen werden gekauft, Masternodes aufgesetzt und je nachdem wie sie sich entwickeln auch wieder aufgelöst…Gewinne werden wieder in Bitcoin umgewandelt und an seine Mitglieder ausgeschüttet. 8 Mitarbeiter sorgen hier für einen reibungslosen Ablauf. Getnode selbst verdient 25% an den Gewinnen. Es gibt also keine Kosten an sich, sondern der Gewinn wird aufgeteilt. 75% geht an die Mitglieder, 2%5 an Getnode.

So funktioniert Getnode im Detail

Da man die Sprache auf der Internetseite von Getnode auf deutsch stellen kann, ist eine Anmeldung sehr einfach und auch kostenlos. Anschließend muss man sich noch verifizieren und Bitcoin einzahlen. Schon kann die Vermehrung beginnen. Der Anbieter bündelt die Einzahlungen und setzt hiervon diverse Masternodes auf. Die „Investition“ ist anschließend für 180 Tage gebunden. Dies garantiert eine Aufrechterhaltung der Masternodes. Würde man nämlich jederzeit sein Geld wieder zurückfordern können, wäre der administrative Aufwand viel zu groß und Masternodes könnten nicht ihre Wirkung entfalten. Die Gewinnauszahlungen werden in der Regel alle 14 Tage automatisch auf das eigene BTC-Wallet überwiesen.

In unserem Erfahrungsbericht weiter unten geben wir unsere Ergebnisse nach 111 Tagen an und zeigen, wie viel wir bisher verdient haben.

Getnode-Erfahrungen-Mitgliederbereich

Nach 180 Tagen kann dann der eigene Poolwert wieder ausgezahlt werden. Dieser Poolwert ist nicht 1zu1 wieder die Einzahlung, die man erbracht hat, sondern der aktuelle Wert aller Masternode Coins, die mit unserem Einsatz erworben wurden. Dieser kann vom Bitcoin-Kurs abweichen, also mehr oder weniger wert sein.  Die genaue Berechnung ist:
Poolwert = aktueller Wert der Altcoins / Bitcoin – verlorene Coins aufgrund kaputter Masternodes

Hier steckt also auch ein gewisses Risiko drin, weshalb wir jedem nur raten können, nur soviel einzuzahlen, dessen Verlust man auch verkraften kann.


Getnode Erfahrungen - 36% nach 111 Tagen

Am 12.02.2019 haben wir uns registriert und 1,39 BTC eingezahlt. Nach 111 Tagen haben wir bisher 0.50052 BTC auf unser Wallet wieder ausgezahlt bekommen. Wir haben uns nicht dazu entschieden, unsere Einnahmen wieder zu reinvestieren. Hätten wir uns dafür entschieden wären unsere 2-Wöchigen Auszahlungen bereits um einiges größer. Jedoch wollten wir hier auf Nummer sicher gehen. 

0.50052 / 1,39 = 36% macht also ca. 0,32% passive Einnahmen pro Tag oder 9,7% pro Monat, was wir wirklich ordentlich finden.

Wie gesagt, bekommen wir nach 180 Tagen nicht genau unseren Einsatz wieder zurück, sondern den aktuellen Poolwert. Selbst bei einer konservativen Rechnung von einer Poolwert-Minderung von 30% würden wir dennoch satt im Plus liegen. Die Wertsteigerung von Bitcoin ist hier noch nicht einmal mit eingerechnet.

Hier die Tabelle unserer Auszahlungen:

Getnode-Testbericht-Erfahrung

Wie man sehen kann, schwanken die Auszahlungen. Dies liegt an diversen Gründen. Die Masternode Ausschüttungen variieren. Es werden verschiedene Masternodes abgestoßen und andere wieder hinzugekauft, oder der Poolwert unserer Masternodes verändert sich im Vergleich zum Bitcoin-Preis. Dennoch lassen sich die Einnahmen durchaus sehen.

In Knapp 2 Monaten laufen die 180 Tage aus und wir haben die Möglichkeit, unseren aktuellen Poolwert wieder auszahlen zu lassen. Ob wir uns dafür entscheiden, werden wir dann entscheiden. Im Moment läuft jedoch alles rund und wir sind froh dabei zu sein. Wenn auch ihr dabei sein wollt, dann könnt ihr euch hier direkt registrieren.

Vorteile von Getnode auf einem Blick

  • Einzahlung auch in Euro
  • Auszahlung alle zwei Wochen automatisch in Bitcoin
  • Zinserträge / BlockReward erfolgen täglich
  • Managed Pool durch GetNode, dadurch kein Aufwand für seine Mitglieder
  • Schneller und freundlicher Support via E-Mail
  • Volle Investition in Masternodes, Unternehmen verdient nur wenn wir auch verdienen
  • BackofficeSupport in deutscher Sprache
  • Nach 180 Tagen kann man „seine Masternodes“ wieder auflösen und den dann aktuellen Gegenwert zurück erhalten

Fazit unseres Getnode Testberichts

 Wir sind mit unseren bisherigen Ergebnissen zufrieden. Wir würden uns etwas mehr Transparenz seitens Getnode wünschen. So können wir z.B. nicht in unserem Mitgliederbereich einsehen, wie unser Pool zurzeit verteilt ist. Die Ergebnisse sprechen jedoch für sich. Einnahmen von monatlich knapp 10% sind wirklich herausragend. Nimmt man dann noch die aktuelle Kurssteigerung des Bitcoins hinzu, hat sich unsere Teilnahme am Getnode Club eindeutig gelohnt. Wir haben einmal beim Anbieter angefragt, ob sie uns eine Auskunft über den aktuellen Wert unseres Pools geben können. So könnten wir euch nämlich hier den tatsächlichen Wert unseres Beitrags aufzeigen.

Ihr wollt weitere lukrative Möglichkeiten erfahren, wie ihr eure Kryptowährungen vermehren könnt? Dann meldet euch in unserem Crypto-Center an. Neben über 20 Videos zum Thema Blockchain & Co. Berichten wir euch dort ständig über Möglichkeiten, um Kryptowährungen zu verdienen.

Bildquelle. #235471864 | Urheber: Fayee

2comments
Passiv Online - 21. Oktober 2019

Mega Erfahrungsbericht! Der tokenisierte Masternodepool von MarketPeak erzielt ähnliche Ergebnisse. Auf unserem Blog teilen wir unsere Masterpool Token Erfahrungen!

Reply
Investment-Bitcoin - 21. Oktober 2019

Super Artikel! Der Masternode Pool von Getnode ist der erste seriöse Masternode Pool, den ich kenne. Absolutes Top-Produkt! Auf meinem Blog berichte ich über meine Erfahrungen, einfach auf meinen Namen klicken!

Reply
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: