Bitcoin-Automat Boom: Seit 2016 verdoppelt sich fast die Anzahl der ATMs

Bitcoin-Automat Boom: ATM-Anzahl hat sich seit 2016 verdoppelt

Obwohl sich seit dem Allzeithoch der gesamte Kryptomarkt in einem Abwärtstrend befindet, steigt weltweit die Anzahl der aufgestellten Bitcoin- Automaten.

Die Anzahl der 501 Automaten im Jahr 2016 ist 2019 auf über 4.000 Automaten gestiegen

Die Befürworter von Bitcoin-Automaten sind der Meinung, dass diese eine effiziente Möglichkeit darstellen, die Öffentlichkeit mit Kryptowährungen in Kontakt zu bringen. Laut den Informationen von Coin ATM Radar hat sich die Anzahl der Krypto-Automaten im Laufe der letzten vier Jahre fast jährlich verdoppelt.

Zur Ermittlung der Beweggründe für dieses Wachstum hat LongHash zwei führende Betreiber von Kryptowährungs-Automaten um Stellungnahme gebeten. Der eine ist in Japan tätig und der andere international.

Ein Kryptowährungs-Automat stellt ein Produkt dar, das versucht, auf die gleiche Weise wie ein herkömmlicher Geldautomat zu funktionieren. Die Kunden haben die Möglichkeit, Kryptowährungen direkt am Standort mit Bargeld oder einer Kreditkarte zu kaufen. Die Öffentlichkeit soll so die Möglichkeit bekommen, digitale Assets ohne die mit der Nutzung einer Online-Börse verbundenen Formalitäten kaufen und verkaufen zu können.

Anzeige

Der weltweit erste Bitcoin-Automat wurde Ende 2013 in Vancouver, Kanada, aufgestellt. Bereits ein Jahr später waren weltweit 282 Automaten auf dem Markt.

Die Anzahl der im Jahr 2016 in Betrieb befindlichen Automaten stieg erstmals auf 500. Gemäß Coin ATM Radar gab es am 1. Januar 2016 weltweit 501 Krypto-Automaten.

Diese Zahl ist am 1. Januar 2018 um 114 Prozent angestiegen, sodass auf dem Radar der Webseite 2.064 Kryptowährungs-Automaten im Einsatz waren. Mittlerweile ist der Webseite zu entnehmen, dass 2019 die Stückzahl der Automaten zum 1. Januar  weltweit 4.128 beträgt.

Krypto-Automaten ermöglichen bequemen Kauf

Eric Gravengaar, CEO von Athena Bitcoin, einem führenden Automaten-Anbieter erklärt dazu:

“Krypto-Automaten erfüllen zwei Anforderungen.

Erstens ermöglichen sie es Benutzern von Krypto (BTC, LTC, BCH, ETH, etc.), ihre Krypto sofort zu empfangen. Die Blockchain ist sowohl augenblicklich als auch dauerhaft. Das einzige Analogon im US-Finanzsystem ist die physische Währung, sodass Geldautomaten der einzige echte Weg sind, um sofort ausgegebene Bitcoin zu erhalten.”

“Zweitens sind Kryptowährungs-Automaten einfach für Menschen zu handhaben, die über kein bequemes und vertrauenswürdiges Bankkonto verfügen. Alles, was man braucht, ist Bargeld, Ausweis und so kann man Bitcoin kaufen.” 

Laut Gravengaard hat Athena Bitcoin rund 100 Kryptowährungs-Automaten auf dem Markt. Gegenüber LongHash sagte er, dass das Unternehmen plant, die Anzahl innerhalb der nächsten 18 Monate zu verdoppeln. Während er zugibt, dass ein Teil der öffentlichen Wut auf Kryptowährung nachgelassen hat, erklärte er, dass die Zielmärkte des Unternehmens in Nord- und Südamerika stark sind.

Quellenangaben: Longhash
© Bild via SimpleFx FlickrLizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: