Geht IOTA das Geld aus und wird das Projekt deswegen auf der Strecke bleiben?

28.08.2020 16:14 636 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Eine nicht zu erfreuliche Nachricht hat das Krypto-Rating-Unternehmen Weiss Ratings über IOTA auf Twitter gepostet. Die IOTA-Community hat nicht lange auf sich warten lassen, und natürlich gleich zurückgeschossen.

Geht IOTA das Geld aus?

Weiss Ratings hat eine nicht allzu erfreuliche Nachricht bezüglich des IOTA (MIOTA)-Projekts gemacht. In einem kürzlich veröffentlichten Tweet erklärte das Krypto-Ratingunternehmen, dass das IOTA-Projekt Gefahr läuft, bald kein Geld zu mehr zu haben, und dass ihre Probleme durch die mangelnde kommerzielle Nutzung des IOTA-Tangles verstärkt werden könnten. Darüber hinaus ist bekannt, dass die Krypto-Community Projekte fallen lässt, und IOTA könnte auch darunter fallen.

Auf Twitter schrieb Weiss Ratings: #IOTA läuft Gefahr, kein Bargeld mehr zu haben, was durch das Fehlen kommerzieller Anwendungsfälle von #Tangle noch verstärkt wird. Während sich Apps im zweiten Layer verbessern, verzichtet die ständig wachsende #crypto-community auf Protokolle, die sie nicht will / braucht. Vielleicht ist IOTA eines dieser Projekte, das auf der Strecke bleiben soll? Die IOTA-Community (MIOTA) verteidigte das Projekt, viele meinen, dass diese Aussage vollkommen falsch ist. Einige Auszüge dazu: Ihr Konto wurde vermutlich gehackt.

Hoffentlich bekommen Sie die Kontrolle schnell wieder zurück. Was den FUD von Anton von CryptoBriefing betrifft: Dieser wurde bis zum Abwinken entlarvt, der Typ konnte nicht einmal Grundrechenarten ausführen und rechnete damit, dass der Fluss der IOTA Foundation mehr als 5 Jahre früher ausgehen würde ? - @DavidSonstebo
Es gibt mehr technische Reife, mehr Akzeptanz und mehr Fortschritt als je zuvor. Wir sind eines der wenigen Projekte, die aus staatlichen Zuschüssen und Unternehmen finanziert werden. Stoppen Sie die aufmerksamkeitsstarken Schlagzeilen und machen Sie Ihre Quellen richtig. - @DomSchiener Was zum Teufel? Lesen Sie nie etwas Unprofessionelles - ich dachte immer, Weiss Ratings ist ein ernstes Unternehmen!? Heute habe ich jeden Respekt verloren! Tschüss! - @MathiasSchopf Mitte August wurde die erste Phase von IOTA 1.

5 (Chrysalis) im Mainnet live geschaltet. Wie bereits ausgeführt, handelt es sich bei Chrysalis um eine Reihe von Upgrades im IOTA-Mainnet, um die Unternehmensbereitschaft vor Coordicide zu erreichen. Coordicide ist eine Reihe von Prozessen, die die Entfernung des IOTA-Koordinators sicherstellen. Diese Errungenschaft wird ein vollständig dezentrales und skalierbares DLT-Netzwerk hervorbringen. Bild@ Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Das Krypto-Rating-Unternehmen Weiss Ratings hat getwittert, dass das IOTA-Projekt Gefahr läuft, bald kein Geld mehr zu haben, da es mangelnde kommerzielle Nutzung des IOTA-Tangle gibt. Die IOTA-Community verteidigte jedoch das Projekt und betonte, dass es finanziell abgesichert sei und Fortschritte mache.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.