Europäische Zentralbank wählt Amazon für Tests eines digitalen Euro Prototypen

16.09.2022 23:49 434 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Die Europäische Zentralbank hat Amazon und 4 weitere Unternehmen als Prototyp für eine digitale Euro-App ausgewählt. Die fünf Fintech-, Zahlungs- und E-Commerce-Unternehmen sollen Frontend-Prototypen für den digitalen Euro erstellen, die in späteren Phasen des CBDC-Projekts allerdings nicht verwendet werden sollen. In einer Ankündigung vom Freitag sagte die EZB, dass sie das Big Four-Technologieunternehmen Amazon, das Fintech-Unternehmen Nexi, die spanische Digitalbank CaixaBank, die französische Zahlungsplattform Worldline und die European Payments Initiative (EPI) ausgewählt habe, um sich jeweils auf die Entwicklung eines Prototyps zu konzentrieren und spezifische Anwendungsfälle des digitalen Euro zu erstellen. Nach Angaben der Zentralbank werden die Unternehmen Frontend-Prototypen erstellen, die in späteren Phasen des Projekts nicht mehr verwendet werden. Die EZB wählte diese fünf Unternehmen aufgrund ihrer Erfüllung spezifischer Fähigkeiten im Vergleich zu 50 anderen Frontend-Entwicklern aus, die auf den Aufruf der Zentralbank im April dieses Jahres reagiert haben.

Beamte planten, das Projekt im ersten Quartal 2023 als Teil einer zweijährigen Untersuchungsphase zum digitalen Euro abzuschließen, das voraussichtlich im Oktober 2023 enden wird. Weltweit scheint das Interesse und digitalen Zentralbankwährungen zu wachsen. Beamte der EZB haben die potenziellen Auswirkungen eines digitalen Euro auf Europa untersucht, waren sich aber nicht sicher. ob oder wann die Bank eine CBDC herausbringen könnte. Im September 2021 beauftragte die Zentralbank eine Reihe von Fokusgruppen zu digitalen Zahlungsmethoden, die darauf hindeuteten, dass die Verwendung digitaler Währungen in Online- und physischen Geschäften ein Schlüsselmerkmal eines digitalen Euro sein könnte.

Frühere öffentliche Konsultationen deuteten auch darauf hin, dass die Privatsphäre von Bürgern als auch von Fachleuten als „das wichtigste Merkmal eines digitalen Euro“ angesehen wird. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQs zum digitalen Euro der Europäischen Zentralbank

Warum hat die Europäische Zentralbank Amazon für den Test ausgewählt?

Amazon Web Services wurde aufgrund seiner technischen Fähigkeiten und seines weltweiten Rufs als zuverlässiger Anbieter von Cloud-Diensten ausgewählt.

Was ist der digitale Euro?

Der digitale Euro ist eine digitale Form der Euro-Währung, die von der Europäischen Zentralbank herausgegeben wird und als Ergänzung zum Bargeld dienen soll.

Wie funktioniert der Prototyp des digitalen Euro?

Der Prototyp des digitalen Euro läuft auf einer Blockchain-ähnlichen Technologie und wird von der Europäischen Zentralbank ausgegeben und reguliert.

Welche Auswirkungen hat der digitale Euro auf das traditionelle Bankensystem?

Der digitale Euro könnte das traditionelle Bankensystem stark verändern, da er eine effiziente, schnelle und kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Zahlungsmethoden bieten könnte.

Wann wird der digitale Euro eingeführt?

Ein genaues Datum für die Einführung des digitalen Euro steht noch nicht fest. Die Einführung hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Ergebnisse der Tests und der Entscheidungen der politischen Stakeholder.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Europäische Zentralbank hat Amazon und vier weitere Unternehmen ausgewählt, um Prototypen einer digitalen Euro-App zu entwickeln. Diese Prototypen sollen jedoch später nicht im CBDC-Projekt verwendet werden. Die EZB plant, das Projekt im ersten Quartal 2023 abzuschließen und untersucht die potenziellen Auswirkungen einer digitalen Euro-Währung auf Europa.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.