EU Banken testen erfolgreich Transaktionen auf der IBM-Blockchain-Plattform
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Europäische Großbanken testen erfolgreich grenzüberschreitende Transaktionen auf der IBM-Blockchain-Plattform

Europäische Großbanken testen erfolgreich grenzüberschreitende Transaktionen auf der IBM-Blockchain-Plattform

IBM-Blockchain-Plattform | We.trade, eine europäische Blockchain-Handelsplattform, hat heute bekannt gegeben, dass sie ihre ersten Live-Operationen erfolgreich durchgeführt haben.

We.trade stellt Banken eine Blockchain-Plattform zur Verfügung

Die Plattform wurde von großen europäischen Banken darunter Deutsche Bank, HSBC, KBC, Natixis, Nordea, Rabobank, Santander, Societe Gererale und UniCredit gegründet. Das Konsortium wurde aus dem Anlass zusammengestellt, um sich den aktuellen Problemen zu widmen, mit denen viele Banken bei grenzüberschreitenden Transaktionen konfrontiert werden.

We.trade basiert auf der IBM-Blockchain-Plattform und wird von Hyperledger Fabric unterstützt. Die Lösung von We.trade bietet ihren Kunden eine einfache Benutzeroberfläche, neue potenzielle Handelsmöglichkeiten und innovative intelligente Contracts.

Der CEO von We.trade, Roberto Mancone:

Die We.trade-Plattform ist eine neue auf Live-Blockchain basierende Handelsplattform. Diese Transaktionen beweisen, dass We.trade eine robuste und wirtschaftlich tragbare Lösung ist. Wir freuen uns, zum ersten Mal auf der Welt eine Blockchain-basierende Plattform eingeführt zu haben, die das allgemeine Kundenerlebnis beim internationalen Handel verbessert. Der nächste Schritt wird das Buy-In von weiteren Banken und ihren Kunden in Europa und darüber hinaus sein.

Derzeit ist We.trade in 11 europäischen Ländern aktiv und wächst weiter. Die Live-Transaktionen innerhalb der letzten fünf Tage wurden zwischen 20 verschiedenen Unternehmen durchgeführt. Fünf ihrer Partnerbanken ermöglichten den Handel, was den ersten kommerziell nutzbaren offenen Account mit einer Blockchain-Technologie darstellt.

Anzeige

Dazu der CTO der Rabobank, Bart Leurs:

Diese Handelsaktivitäten sind ein großartiges Beispiel für traditionelle Banken, die durch die Zusammenarbeit mit We-trade innovativ auf die Bedürfnisse ihrer Kunden reagieren. Unsere Bank möchte unseren Kunden eine Spitzentechnologie für den weltweiten Handel zur Verfügung stellen. We.trade ist eine Handelslösung, die unsere Kunden das bietet, was sie brauchen.

Derzeit ist We.trade in folgenden Ländern verfügbar:

Belgien
Dänemark
Finnland
Frankreich
Deutschland
Italien
Niederlande
Norwegen
Spanien
Schweden
Vereinigtes Königreich

Das Team von We.trade möchte in weitere Länder expandieren und sich danach auf die globale Bankenpartnersuche begeben.

LIES HIER: Kryptowährungs Exchange BTCC öffnet wieder seine Trading-Plattform

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: