eToro krallt sich die bekannte Portfolio-App Delta

eToro krallt sich die bekannte Portfolio-App Delta

Wie eToro über eine Pressemitteilung bekannt gegeben hat, wurde die Portfolio-App Delta übernommen. Dabei handelt es sich um die zweite Übernahme für eToro in diesem Jahr.

eToro übernimmt Delta

Die bereits mehr als bekannte Trading-Plattform eToro hat über eine Pressemittlung die Übernahme der Portfolio-App Delta bekannt gegeben. Bei dieser Übernahme handelt es sich um die zweite in diesem Jahr, was im Einklang mit der geplanten Expansionsstrategie des Unternehmens steht.

Delta, das in Belgien ansässige Unternehmen bietet über seine App den Nutzern die Möglichkeit an, über 6.000 Kryptowährungen von 180 verschiedenen Börsen zu tracken und auch ein Portfolio zu erstellen. Die App wurde bereist über 1,5 Millionen Mal heruntergeladen und zählt weltweit über Hunderttausende aktive Benutzer pro Monat. Die Übernahme von Delta soll laut TechCrunch um etwa 5 Millionen US-Dollar über die Bühne gegangen sein.

Nicolas Van Hoorde, CEO von Delta sagte zur Übernahme von Delta, dass diese sowohl für Delta als auch für eToro sinnvoll sei und die Nutzer von der Zusammenlegung ihrer Dienste sehr profitieren werden. In der Pressemitteilung sagte er:

“Es herrschen starke Synergien zwischen den beiden Unternehmen und wir haben viele gemeinsame Werte, insbesondere den Fokus auf Gemeinschaft und kontinuierliche Innovation.”

Laut eToro wird das Team von Delta ein Teil von eToroX, einer Blockchain-Tochter von eToro.

Anzeige

Rosenblum kommentierte die Akquisition mit den Worten, dass das “fantastische Produkt” von Delta eine hervorragende Ergänzung des Krypto-Angebots von eToro darstellt.

Aufgrund des erfolgreich eingeführten Kryptohandels auf eToro, startete das Unternehmen 2018 mit seiner digitalen Tochter eToroX. Dieses Unternehmen stellt eine spezielle Infrastruktur für den Kryptohandel bereit und soll die Dienste von eToro erweitern.

Neben Delta hat eToro Anfang dieses Jahres ein dänisches Start-up übernommen, dass sich mit Smart-Contracts für Derivate beschäftigt, die sicher auf jeder wichtigen Blockchain aktiviert werden können. Bei dieser Übernahme gab der Mitgründer und CEO von eToro, Yoni Assia bekannt, dass man damit dem Unternehmen das Wachstum seines Angebots an symbolisierten Vermögenswerten ermöglicht.

Quellenangaben: Cryptoslate
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: