Ethereum Wallet: Alles über die virtuelle ETH Geldbörse

Ethereum Wallet – Alles über die virtuelle ETH Geldbörse

ETH Wallet

Ein Ethereum Wallet ist eine Art virtuelle Geldbörse, in der man seine Ether aufbewahren kann. Da es sich bei Ethereum nicht um eine reale, sondern um eine Kryptowährung handelt ist sie streng genommen nicht real. Man muss also eine Möglichkeit finden um sie im Internet sicher aufzubewahren. Hier ist ein Ethereum-Wallet eine sichere und praktische Lösung.

Es gibt aber auch eine Reihe von anderen Möglichkeiten, um die gekauften oder erarbeiteten Ether aufzubewahren. Alle haben ihre Vorteile, aber auch ihre Nachteile. Wie man letztlich das Ethereum safe aufbewahren möchte entscheidet man selber. Die Auswahl ist groß, weswegen sich ein näherer Blick auf die Möglichkeiten die man für die virtuelle Speicherung von Ethereum hat durchaus lohnt.

Ist ein Ethereum Wallet sicher?

Wenn man davon absieht, dass im Internet eigentlich nichts zu einhundert Prozent safe ist, kann man diese Frage durchaus mit Ja beantworten. Ein Ethereum Wallet ist sogar so sicher, dass man als User aufpassen sollte das man seine Zugangsdaten nicht verliert. Denn oftmals ist es nicht möglich das Ethereum-Wallet wieder zugänglich zu machen, wenn man seine Zugangsdaten verliert. Doch dazu später mehr.

Grundsätzlich sind Wallets die beste Möglichkeit, um Kryptowährungen aufzubewahren. Man bekommt zwar in der Regel keine Zinsen, wie bei einem normalen Bankkonto. Aber dafür hat man eine geschützte virtuelle Geldbörse in der die erworbenen Werte fast zu einhundert Prozent safe sind.

Das Ethereum Wallet vs. Account

Der Ethereum-Account ist die einfache Form, um die erworbenen Ether aufzubewahren. Im Gegensatz zum Wallet ist er aber sehr unflexibel, und vor allem deutlich weniger sicher. Der Account kann eigentlich nur Ether speichern, ist mit einem Passwort und einem Transaktionsschlüssel geschützt und bietet nur wenige weitere Vorteile. Vor allem aber kann man auf ihm keine Ether von anderen Händlern empfangen.

Anzeige

Für Miner ist der Account sehr wichtig, aber nur im Zusammenspiel mit einer virtuellen Geldbörse. Denn wer traden möchte, der braucht definitiv ein Wallet und kann nur mit dem Account nur wenig anfangen. Das liegt auch daran, dass man für die Nutzung von Krypto Börsen in der Regel über mindestens ein Wallet verfügen muss.

Das Ethereum-Wallet vs. die Ethereum-Adress

Eine Adress ist im Prinzip nichts anderes, als eine Art von Briefkasten-Adresse für Ethereum. Es ist vergleichsweise leicht, sich einen Link als Adresse zu erstellen. Man benötigt lediglich einen Dienstleister, der entsprechende Optionen ermöglicht. MyEther.Wallet, aber auch andere Anbieter haben sich auf solche Dienste spezialisiert.

Die Adresse hat den Vorteil, dass man sich völlig anonym gegenüber anderen Usern direkt Ether zusenden lassen kann. Allerdings nutzt der Adress-Dienst nur wenig, wenn man ihn nicht mit einem Wallet verknüpfen kann. Den die meisten Krypto Börsen akzeptieren eine Ethereum Adress nicht als Verknüpfung.

  • Man kann hier also Ether ansammeln, aber nur schwerlich wieder in echtes Geld umwandeln.

Das Ethereum Wallet vs. geth

geth ist weniger ein Wallet, als vielmehr eine Software. Mit ihr bekommt man einen direkten Zugang zum Netzwerk von Ethereum und kann sich als Miner betätigen. geth selber bietet keine Möglichkeit an um die erworbenen Ether zu speichern.

Man benötigt im Verlauf der Installation auf jeden Fall ein eigenes Ethereum Wallet, da ansonsten die erworbenen Ether nicht gespeichert werden können. Grundsätzlich ist es für Miner also sehr wichtig, sich eine eigene virtuelle Geldbörse einzurichten um die eigenen Erträge sicher aufzubewahren.

Das Ethereum-Wallet vs. Token

Ein Token ist nichts anderes als eine Art von Aufgabe, die man dem Ethereum Netzwerk stellt. Tokens sind sehr beliebt und gehören quasi zu einer ganz eigenen Kategorie von virtuellen Währungen. Dementsprechend muss man bei einem Ethereum-Wallet unterscheiden zwischen einem Wallet, welches Tokens speichern kann und einer virtuellen Geldbörse welche dazu nicht in der Lage ist.

Es gibt eine Reihe von Anbietern, die beide Möglichkeiten offerieren. Aber man muss sich hierfür ein weiteres Wallet anlegen, um auch den Token erfolgreich speichern zu können.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/wVLF267FGA8

Wie kann man ein Ethereum Wallet wiederherstellen?

Das ist eine sehr brisante Frage, denn da die Sicherheitsvorkehrungen sehr hoch sind sollte man schon bei der Auswahl des passenden Wallets darauf achten welche Art der Wiederherstellungsmethode man wählt. Dabei hilft das Wissen über die verschiedene Arten von Wallets. Je nach Art des Wallets ist auch der Prozess der Wiederherstellung unterschiedlich.

Bei einem Online-Wallet benötigt man in der Regel einen Key. Geht dieser verloren, dann ist es fast unmöglich die eigenen Daten wiederherzustellen. Dasselbe ist auch bei Smartphone Wallets und Desktop Wallets der Fall. Deswegen ist es sehr, sehr wichtig die Zugangsdaten noch einmal extern auf einem Stück Papier aufzuschreiben umso sein virtuelles Vermögen zu schützen.

Es gibt auch Hardware-Wallets, bei denen ein Backup möglich ist. Das ist sehr angenehme, denn so kann man mit wenigen Klicks und dem entsprechenden USB-Stick, welcher als Sicherung angelegt wurde, ganz einfach sein Wallet wiederherstellen.

Ganz anders verhält es sich bei Paper Wallets. Auch hier bekommt man Keys ausgehändigt, die man auf keinen Fall verlieren sollte. Passiert es trotzdem, dann hat man absolut keinen Zugriff mehr auf die Ether und auch keine Möglichkeit, diesen Zugriff wiederherzustellen. Man merkt also schnell, dass die Sicherheit eine große Rolle bei den Wallets spielt. Und das gilt durchgängig für alle Anbieter!

Dabei wird ein so großer Wert auf die Sicherheit gelegt, dass man sogar den totalen Verlust des virtuellen Vermögens in Kauf nehmen muss. Mittlerweile kann man allerdings bei vielen Anbietern durch einen persönlichen Nachweise der Identität einen Prozess zur Wiederherstellung starten. Doch das ist aufwändig, zeitintensiv und oftmals auch mit Kosten verbunden.

  • Besser ist es also immer, wenn man die Zugangsdaten, Keys und andere Sicherungen immer gut aufbewahrt und so sein Vermögen schützt.

Die besten Anbieter für eine Ether Wallet

    • Mit einer der bekanntesten Anbieter dürfte MyEtherWallet sein. Dieser Anbieter gehörte zu den ersten, die sich auf Ethereum spezialisiert hatten.
    • Auch geht, mit der Erweiterung “Web3-Browser” Mist ist als Wallet für Ethereum sehr beliebt. Dabei handelt es sich allerdings um ein Client-Wallet. Diese gelten in der Regel als nicht so sicher, wie Online Wallets oder Paper Wallets.
    • Eine weitere Alternative, die bei den Usern sehr beliebt ist, ist das Client Wallet Parity. Parity ist vor allem wegen seiner hohen Performance beliebt und auch, weil es sich sehr leicht bedienen lässt.
  • Als interessante, weil flexible Alternative gilt Metamask. Dabei handelt es sich um ein sehr leicht bedienbares Plugin für Chrome. Der Vorteil ist, dass man mit wenigen Klicks einen direkten Zugriff auf seine Ether hat. Gerade für Trader ist Metamask eine tolle und vor allem simple Alternative.
  • Im Bereich der Multi-Wallets sind es vor allem Jaxx und Exodus, die bei den Usern bekannt sind. Multi Cryptocurrency Wallets haben den Vorteil, dass sie für mehrere Kryptowährungen auf einmal genutzt werden können. Im mobilen Bereich ist vor allem im Token bekannt. Dabei handelt es sich um ein Projekt, dass sich auf den mobilen Bereich spezialisiert hat und als Multi-Crypto-Wallet zur Verfügung gestellt wird.
  • Es gibt auch eine Reihe von experimentellen Wallets. Dazu gehören beispielsweise Xeth oder Leth. Beide Projekte verstehen sich als konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Technologien, wobei ein besonders großer Wert auf mehr Funktionen und Möglichkeiten für die Nutzer gelegt wurde.

Natürlich gibt es noch viele weitere Wallets für Ether, sodass man als User wirklich nur die Qual der Wahl hat. Wichtig bei der Auswahl eines geeigneten Wallets für Ethereum sollten deswegen die Funktionen, aber auch die Kosten für das Wallets im Vordergrund stehen.

 

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: