Ethereum-Kurs fällt stärker als Bitcoin: Unsicherheit über ETH-ETFs belastet

11.06.2024 10:13 300 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Ethereum-Kurs sinkt deutlicher als Bitcoin-Kurs: Das sind die Gründe

Laut einem Bericht von finanzen.net hat Ethereum in den letzten sieben Handelstagen rund sechs Prozent an Wert eingebüßt und kostete zuletzt etwa 3.538 US-Dollar, während der Bitcoin im gleichen Zeitraum nur weniger als zwei Prozent verlor. Ein wesentlicher Grund für diesen Rückgang ist die Unsicherheit über den Zeitplan zur Umsetzung von ETH-ETFs.

Obwohl die US-Börsenaufsicht SEC grünes Licht für Ethereum-ETFs gegeben hat, gibt es noch keine handelbaren Produkte auf dem Markt. Diese zeitliche Unsicherheit führt dazu, dass sich Anleger bei ETH-Anlagen zurückhalten. Experten sehen jedoch enormes Potenzial in entsprechenden Produkten, ähnlich wie nach der Zulassung von Bitcoin-ETFs im Januar.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Dieser Fakt bringt bullische Signale für Ethereum

FinanzNachrichten.de berichtet über positive Entwicklungen bei Ethereum (ETH). Trotz eines turbulenten Wochenstarts stabilisierte sich der Preis bei etwa 3.700 US-Dollar. Besonders bemerkenswert ist laut Kryptoanalyst Ali Martinez die Zunahme der sogenannten "Wal-Adressen", also Adressen mit mindestens 10.000 ETH.

Zusätzliche Impulse kommen von der On-Chain-Datenplattform Santiment, welche eine steigende Begeisterung seit Genehmigung der Ethereum-ETFs durch die SEC feststellt. Analyst Caleb Franzen erkennt Parallelen zu früheren Rallyes und betont das Potenzial einer bevorstehenden Aufwärtsbewegung bis hin zu neuen Höchstständen um 6.000 bis 7.000 USD.

Top 3 Preisvorhersage Bitcoin, Ethereum, Ripple: BTC wird die Märkte wahrscheinlich auf eine Achterbahnfahrt mitnehmen

FXStreet German site analysiert aktuelle Kursentwicklungen und prognostiziert mögliche Szenarien für führende Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple (XRP). Der Artikel beschreibt einen erfolgreichen Ausbruch des BTC aus einem symmetrischen Dreiecksmuster sowie potenzielle Unterstützungsniveaus zwischen 68.000 und 71.000 US-Dollar.

Ebenfalls erwähnt werden mögliche Pullbacks beim ETH innerhalb wichtiger Unterstützungsbereiche (3.400 - 3.200 US-Dollar) sowie XRPs Tagesunterstützung bei 0,467 US-Dollar – ein kritisches Niveau, welches gehalten werden muss, um weitere Verluste abzuwenden oder gar neue Höhen anzustreben Richtung vorheriger Widerstände (0,571 US-Dollar).

Ratgeber | Ethereum vs. Bitcoin: Wo liegen die Unterschiede?

AK-Kurier - Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen bietet einen umfassenden Vergleich zwischen den beiden bekanntesten Kryptowährungen – Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) – wobei grundlegende Unterschiede hervorgehoben werden:

- Während Bitcoins Hauptziel schnelle Währungstransaktionen ohne Dritte darzustellen scheint, fokussiert sich Ethereums Entwicklung primär darauf, sogenannte Smart Contracts bereitzustellen, welche automatisierte Vertragsabwicklungen ermöglichen sollen. Weitere Unterscheidungen betreffen u.a. die Begrenztheit ihrer Gesamtmenge bzw. Zentralisierung versus Dezentralität hinsichtlich Verwaltung und Weiterentwicklung beider Coins.

Hinweis: Investitionen sind spekulativ. Bei Anlage von Kapital besteht Gefahr. Diese Website ist nicht zur Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel/Investitionen verboten sind, und sollte ausschließlich von Personen auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition möglicherweise nicht anlegerschutzgeeignet. Führen Sie eigene Due Diligence durch. Kostenlose Provisionen werden von Unternehmen angeboten, die auf dieser Webseite angeboten werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Ethereum-Kurs ist in den letzten sieben Tagen um etwa sechs Prozent gefallen, hauptsächlich aufgrund von Unsicherheiten über die Einführung von ETH-ETFs, während der Bitcoin-Kurs nur leicht zurückging. Trotz dieser Rückgänge sehen Experten großes Potenzial für zukünftige Kurssteigerungen bei Ethereum durch positive Entwicklungen und steigende Wal-Adressen.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.