Ethereum (ETH) steht kurz vor dem Allzeithoch, der gesamte Markt explodiert
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Ethereum (ETH) steht kurz vor dem Allzeithoch, der gesamte Markt explodiert

Ethereum (ETH) steht kurz vor dem Allzeithoch, der gesamte Markt explodiert

Nachdem auch Ethereum enorm steigt, und damit auch die Marktkapitalisierung, ist es ETH gelungen, wieder in die Liste der Top-100-Assets zu gelangen. Und nicht nur das, auch Google-Suchanfragen haben ein Allzeithoch erreicht.

Ethereum kurz vor Allzeithoch

Nach Angaben von AssetDash ist Ethereum nach Marktkapitalisierung derzeit der 70. Größte Vermögenswert nach Bristol Myers Squibb und Rio Tinto mit einer Marktkapitalisierung von 140,2 Milliarden USD. Diese Liste enthält allerdings weder Silber noch Gold, die natürlich noch eine größere Marktkapitalisierung aufweisen.

Während zu diesem Zeitpunkt etwa 97,1 Millionen ETH im Umlauf waren, ist die Zahl nach Angaben von Etherscan inwzsciehn über 114,1 Millionen gestiegen. Die Marktkapitalisierung ist auch gestiegen, da die Nachfrage sowohl bei institutionellen Anlegern als auch bei Privatanlegern weiter steigt.

Das Interesse von Privatanlegern wird sehr oft anhand der Daten von Google Trends gemessen.

Während sich ETH langsam seinem Allzeithoch nähert, bricht auch der Bitcoin immer wieder neue Rekorde. Laut den Daten von CryptoCompare wird Bitcoin über 41.300 US-Dollar gehandelt. Der Preis fing im vergangenen Jahr rasant zu steigen, kaum hat PayPal bekannt gegeben, dass Benutzer Krypotowährungen auf der hauseigenen Plattform kaufen und verkaufen können.

Anzeige

Zu den Großinvestoren in der Kryptowelt zählen derzeit MicroStrategy, MassMutual, Ruffer Investment, One River und Square. Alle Unternehmen haben Millionen in Bitcoin gesteckt, um sich damit gegen eine kommende Inflation abzusichern.

Der ehemalige CEO von Goldman Sachs, Raoul Pal hat gesagt, dass der Preis für Ethereum laut Metcalfe-Gesetz in diesem Zyklus auf 20.000 US-Dollar steigen könnte.

Der CEO des Krypto-Unternehmens Osprey Funds geht davon aus, dass sich der Preis für Bitcoin und Ethereum in diesem Jahr noch verdoppeln könnte, da der Bruch von BTC auf ein neues Allzeithochs Teil eines größeren Bullruns war.

“Ich wäre nicht überrascht, wenn Bitcoin und Ethereum im Jahr 2021 wie im Jahr 2020 dreistellige Zuwächse verzeichnen würden.”

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: