Ethereum (ETH) erreicht neues Allzeithoch während Bitcoin (BTC) schwächelt
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Ethereum (ETH) erreicht neues Allzeithoch während Bitcoin (BTC) schwächelt

Ethereum (ETH) erreicht neues Allzeithoch während Bitcoin (BTC) schwächelt

Während Bitcoin erneut unter 56.000 US-Dollar fällt, hat Ethereum ein neues Allzeithoch mit über 3.600 USD erreicht.

Altcoins stärker als Bitcoin

Obwohl es Bitcoin kurz gelungen ist, die 58.000 USD zu überschreiten, ist er wieder auf 56.000 USD gefallen. Im Gegensatz dazu haben ADA, LTC und ETH in den letzten 24 Stunden neue ATHs erreicht.

Der Versuch über die 58.000 USD zu kommen ist schnell gescheitert und BTC fiel innerhalb weniger Stunden um rund 3.000 USD. Auch wenn einige Altcoins mit nach unten fielen, haben ETH und ADA zu diesem Zeitpunkt neue Höhen erreicht.

Man kann durchaus sagen, dass die Altcoins in den letzten Wochen mehr Kraft als Bitcoin gezeigt haben. Ethereum war der Vorreiter.

In den letzten 24 Stunden ist es ETH gelungen, noch weiter zu steigen und sogar über die 3.600 USD zu kommen. Seit dem letzten Hoch befindet sich Ethereum wieder bei rund 3.400 USD.

Anzeige

Cardano ist es neben Ethereum auch gelungen, ein neues ATH zu erreichen, das bei 1,7 USD lag. Somit ist ADA seit Jahresbeginn um über 800% gestiegen.

Litecoin darf auch nicht unerwähnt bleiben, dem es gelungen ist, mit über 370 USD einen neuen Rekord aufzustellen.

Qtum war einer der Gewinner unter den Top 100 mit einem Anstieg von 72% auf 32 USD. Bitcoin Diamond (67%), Ethereum Classic (50%), EOS (40%), Lisk (35%) und viele weitere folgen.

Auch die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen hat einen neuen Meilenstein. Nachdem in zwei Tagen mehr als 200 Milliarden in den Markt geflossen sind, wurde ein Wert von 2,4 Billionen USD erreicht.

Während es einigen Altcoins gelungen ist, neue Höhen zu erreichen, ist Bitcoin vor zwei Tagen sogar unter 53.000 USD gefallen.

Kurzzeitig schien es so, als würde Bitcoin wieder stärker gegen Altcoins werden, als die 58.000 USD erreicht wurden. Die Bullen konnten den Kurs allerdings nicht über 58.400 USD halten, worauf BTC um 3.000 USD gefallen ist. Auch wenn Bitcoin wieder um 1.000 USD gestiegen ist, ist er in 24 Stunden immer noch um 2% gesunken.

Nach wie vor fällt die Bitcoin-Dominanz auf unter 45%, was einem neuen Tief von fast 3 Jahren entspricht.


Bildquelle: Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: