Ethereum (ETH) erreicht neues Allzeithoch während Bitcoin (BTC) schwächelt

07.05.2021 10:30 456 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Während Bitcoin erneut unter 56.000 US-Dollar fällt, hat Ethereum ein neues Allzeithoch mit über 3.600 USD erreicht.

Altcoins stärker als Bitcoin

Obwohl es Bitcoin kurz gelungen ist, die 58.000 USD zu überschreiten, ist er wieder auf 56.

000 USD gefallen. Im Gegensatz dazu haben ADA, LTC und ETH in den letzten 24 Stunden neue ATHs erreicht. Der Versuch über die 58.000 USD zu kommen ist schnell gescheitert und BTC fiel innerhalb weniger Stunden um rund 3.000 USD.

Auch wenn einige Altcoins mit nach unten fielen, haben ETH und ADA zu diesem Zeitpunkt neue Höhen erreicht. Man kann durchaus sagen, dass die Altcoins in den letzten Wochen mehr Kraft als Bitcoin gezeigt haben. Ethereum war der Vorreiter. In den letzten 24 Stunden ist es ETH gelungen, noch weiter zu steigen und sogar über die 3.600 USD zu kommen.

Seit dem letzten Hoch befindet sich Ethereum wieder bei rund 3.400 USD. Cardano ist es neben Ethereum auch gelungen, ein neues ATH zu erreichen, das bei 1,7 USD lag. Somit ist ADA seit Jahresbeginn um über 800% gestiegen. Litecoin darf auch nicht unerwähnt bleiben, dem es gelungen ist, mit über 370 USD einen neuen Rekord aufzustellen.

Qtum war einer der Gewinner unter den Top 100 mit einem Anstieg von 72% auf 32 USD. Bitcoin Diamond (67%), Ethereum Classic (50%), EOS (40%), Lisk (35%) und viele weitere folgen. Auch die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen hat einen neuen Meilenstein. Nachdem in zwei Tagen mehr als 200 Milliarden in den Markt geflossen sind, wurde ein Wert von 2,4 Billionen USD erreicht. Während es einigen Altcoins gelungen ist, neue Höhen zu erreichen, ist Bitcoin vor zwei Tagen sogar unter 53.

000 USD gefallen. Kurzzeitig schien es so, als würde Bitcoin wieder stärker gegen Altcoins werden, als die 58.000 USD erreicht wurden. Die Bullen konnten den Kurs allerdings nicht über 58.400 USD halten, worauf BTC um 3.

000 USD gefallen ist. Auch wenn Bitcoin wieder um 1.000 USD gestiegen ist, ist er in 24 Stunden immer noch um 2% gesunken. Nach wie vor fällt die Bitcoin-Dominanz auf unter 45%, was einem neuen Tief von fast 3 Jahren entspricht.
Bildquelle: Pixabay / Lizenz


Alles was man zu Ethereum vs Bitcoin wissen sollte

Warum erreicht Ethereum ein neues Allzeithoch?

Investoren betrachten Ethereum als eine attraktive Investition wegen seiner technologischen Möglichkeiten als Plattform für Smart Contracts und dezentralisierte Anwendungen (dApps). Während das Interesse an Kryptowährungen insgesamt steigt, entscheiden sich viele für den Kauf von Ethereum.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Warum schwächelt Bitcoin?

Der Hauptgrund warum Bitcoin schwächelt, kann Marktschwankungen und Gewinnmitnahmen zugeschrieben werden. Viele Investoren könnten sich dazu entschieden haben, Gewinne mitzunehmen, was zu einem Rückgang geführt hat.

Ist Ethereum besser als Bitcoin?

Ob Ethereum besser als Bitcoin ist, hängt vom Anlageziel ab. Ethereum hat technische Vorteile wie die Fähigkeit, intelligente Verträge auszuführen, was es für einige Investoren attraktiver macht. Bitcoin wird jedoch aufgrund seiner Dominanz und Akzeptanz als "digitales Gold" angesehen.

Was macht Ethereum einzigartig?

Was Ethereum einzigartig macht ist die Möglichkeit, dezentrale Anwendungen (dApps) auf seiner Plattform zu hosten. Darüber hinaus ermöglicht es Smart Contracts, die ohne menschliches Zutun ausgeführt werden können.

Sind Kryptowährungen eine gute Investition?

Kryptowährungen können eine gute Investition sein, wenn sie richtig gemacht werden. Sie können jedoch auch sehr volatil und unsicher sein. Daher ist es wichtig, vor einer Investition eine gründliche Recherche durchzuführen und nur das zu investieren, was man sich leisten kann, zu verlieren.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Während der Bitcoin-Kurs erneut auf unter 56.000 US-Dollar gefallen ist, hat Ethereum ein neues Allzeithoch von über 3.600 US-Dollar erreicht. Andere Altcoins wie ADA, LTC und ETH haben ebenfalls neue Höchststände erreicht und zeigen damit mehr Stärke als Bitcoin.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.