Ethereum Börse (Die besten Plattformen zum Kauf von Ether)

Ethereum Börse – Die besten Plattformen zum Kauf von Ether

ETH Börse

Du möchtest in Zukunft mit Ethereum handeln? Das kannst Du an einer Börse Deiner Wahl tun. Was Du alles über die verschiedenen Ether Portale wissen solltest, was eine solche Boerse überhaupt ausmacht, wozu Du sie brauchst, welche Portale zu empfehlen sind und ob Du ETH überhaupt bei einer echten kaufen kannst, also bei einer physischen, erfährst Du ebenfalls in diesem Artikel.

Für das Ethereum Trading benötigst Du ein Ethereum Wallet. Weitere Ethereum Infos erhältst Du hier auf unseren Seiten.

Was ist die Ethereum Börse?

Es gibt eine Reihe von Portalen, bei denen Du mit Ether handeln kannst. Dort ist der An- und Verkauf jederzeit möglich. Die Anbieter zeichnen sich durch verschiedene Vor- und Nachteile aus, die sich auf den Kauf von Ether auswirken können. Ein solches Portal gibt Dir also die Möglichkeit, mit ETH zu handeln.

  • Dabei empfiehlt sich stets den Ethereum Kurs im Auge behalten. Das Ethereum Mining ist ebenfalls möglich.

Bevor Du Dich für ein bestimmtes Portal entscheidest, kannst Du Dir jedes Einzelne genau anschauen und aufgrund der verschiedenen Kriterien abwägen, an welchem Du Dich letztendlich anmeldest. In der Regel ist bei den meisten Portalen der Handel in mehreren Ländern und mit verschiedenen Kryptowährungen möglich. Du kannst nicht nur kaufen, sondern auch verkaufen.

Bei diesen Portalen wirst Du außerdem über die neuen Trends und Veränderungen informiert. Du kannst außerdem Kryptowährungen miteinander vergleichen und Dich über den Ethereum Kurs informieren. Sobald Du Dich fit für den Handel führst, kannst Du diesen dann auf der ausgewählten Plattform starten. Eine gute Börse gibt Dir Gelegenheit zum schnellen Handeln.

Anzeige
  • Außerdem werden dort Deine Aufträge und Transaktionen sofort ausgeführt und man lässt Dich dort nicht warten.

Zum Handel benötigst Du übrigens ein Ethereum Wallet. Bei einer guten Börse kannst Du alle Interaktionen intuitiv ausführen und lernst schnell, wie Du sie handhabst. Des Weiteren gibt es dort eine Community, mit der Du in Kontakt treten kannst. In der Regel stellt Dir eine Ether Boerse auch ein gratis Demo Konto bereit, mit dem Du alle Grundlagen lernen kannst, sodass Du beim echten Handel dann keine Probleme hast.

Der Kundenservice eines guten Portals ist immer für Dich da, wenn Du Probleme oder Fragen hast. Wende Dich dazu einfach an den erfahrenen und professionellen Support. Bei einer guten Börse ist die Anmeldung einfach und kann schnell ausgeführt werden. Darüber hinaus kannst Du bei einer guten Boerse unterschiedliche Möglichkeiten nutzen, Ether zu kaufen, zum Beispiel via PayPal, Überweisung oder per Kreditkarte.

Achte allerdings darauf, dass Du nur so viel Geld investierst, dessen Verlust Du wirtschaftlich gesehen auch verkraften kannst, denn ansonsten drohen Dir empfindliche Verluste. Bevor Du mit dem Ethereum Trading beginnst, wärst Du gut beraten, wenn Du Dich auch mit den Risiken befassen, die automatisch entstehen.

  • Bei Bedarf kannst Du Dich auch von einem Fachmann beraten lassen oder Dir auf unseren Seiten Ethereum Infos anschauen. Kein Portal übernimmt Dir gegenüber eine Haftung, weshalb Du alleine für Verluste und Schäden verantwortlich bist. Das gilt für alle Transaktionen der Produkte, die Du auf diesen Seiten kaufen kannst, sowohl für direkte oder indirekte und auch spezielle Schäden.

Folgeschäden und Nebenschäden in jeder Form gehören ebenfalls dazu. Bei einem Portal, die den Verkauf von Kryptowährungen anbietet, handelt es sich um ein ungeregeltes Unternehmen, das keinem speziellen Gesetz unterliegt.

  • Wenn Du also Handel betreiben möchtest, musst Du wissen, dass Du nicht in den Genuss irgendwelcher besonderen Schutzmaßnahmen kommst, die es zum Beispiel bei herkömmlichen Formen erhältst.

In der Regel entwickelt sich solche Portale kontinuierlich weiter. Dennoch solltest Du immer informiert sein, ob das auch in Zukunft der Fall sein wird. Es ist generell wichtig, dass Du Dich über alle Vorgänge auf dem ausgewählten Portal informierst, damit Du immer auf dem neusten Stand bist und keine bösen Überraschungen erlebst. Alternativ dazu kannst Du auch Ethereum Mining betreiben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/mxWenjhK8FY

Wozu brauchst Du eine Ether Börse?

Ether nutzt wie sein Konkurrent Bitcoin die Technologie der Blockchain für die Zahlungsvorgänge, die im Netzwerk erfolgen. Des Weiteren sind diese Portale wichtig, um überhaupt mit Ether handeln zu können. Sie bieten Dir ein gewisses Maß an Sicherheit, zumindest dann, wenn es sich um ein seriöses Portal handelt.

Deshalb kannst Du Dich vor einer Anmeldung und vor dem Kauf der Kryptowährung immer für die anvisierten Portale interessieren und Dich darüber informieren. Das kannst Du auf unseren Seiten tun. Im Verlauf dieses Artikels sprechen wir außerdem eine Empfehlung für ein bestimmtes Portal aus, das Du für den Handel mit ETH nutzen kannst.

Es kann sich für Dich lohnen, Dich an einem Portal anzumelden, denn bei ETH handelt es sich um eine Kryptowährung mit gutem Potenzial für die Zukunft. Möchtest Du den Handel außerhalb des Portals betreiben, läufst Du Gefahr, Dich einem höheren Risiko auszusetzen. Deshalb ist es empfehlenswert, ein solches Portal zu nutzen, um dort mit ETH zu handeln. Der Handel mit ETH ist empfehlenswert, weil die Entwicklung dieser Kryptowährung deutlich voranschreitet.

Das digitale Geld befindet sich immer noch im Aufbau und in der Weiterentwicklung. ETH steht seit 2015 zum Handeln bereit und wurde als Beta-Version ins Leben gerufen. In der folgenden Zeit wurden verschiedene Fehler behoben, sodass das Trading immer einfacher wurde.

Am besten informierst Du Dich vor dem Traden auch über die Kryptowährung und was Du alles im Zusammenhang mit dieser wissen musst, damit Du nicht blauäugig zu viel Geld investierst. Es gibt zwar auch noch eine andere Möglichkeit, um ETH zu kaufen, doch es ist besser, Dich für den Handel bei einem wirklich seriösen Portal zu entscheiden.

  • Dort gibt es zwar keine 100-prozentige Sicherheit, doch das Traden ist dort immer noch sicherer, als bei den anderen Möglichkeiten.

Außerdem genießt Du bei seriösen Portalen die Möglichkeit, täglich mit den wichtigen Informationen versorgt zu werden, die Du für den erfolgreichen Handel benötigst, denn nur so kannst Du auf Dauer mit hohen Gewinnen und Erträgen rechnen, die Du Dir erhoffst. Hast Du Fragen oder ein Problem haben, kannst Du Dich beim Support melden, der Dir bei guten Portalen zur Verfügung steht. Dieser hilft Dir meistens schnell weiter.

Welche Zahlungsmöglichkeiten kannst Du nutzen?

Du hast Dich für eine Plattform entschieden? Dann möchtest Du als nächstes sicher ETH kaufen. Je nach Plattform kannst Du unterschiedliche Zahlungsmethoden nutzen. Dann kannst Du einfach die favorisierte Methode auswählen. Den größten Marktanteil haben dabei Tauschgeschäfte mit ETH. Sie sind allerdings nicht reguliert und daher eher unsicher.

Bei diesen Börsen kannst Du häufig nicht mit physischem Geld kaufen. Das bedeutet für Dich, dass Du Ether nur mit einer anderen Kryptowährung kaufen kannst. Für die Transaktionen werden auch Gebühren fällig, die Du Dir beim ausgewählten Portal anzeigen lassen kannst.

Es ist wichtig, dass Du Dich im Vorfeld über diese informierst, ehe Du Investitionen mit Ethereum tätigst. Broker jedoch bieten den größten Vorteil, dass Du auch mit echtem Geld bezahlen kannst. Welche Zahlungsmethoden Du nutzen kannst, erfährst Du jetzt.

ETH mit Paypal bezahlen

Am einfachsten kannst Du ETH mit PayPal kaufen. Es ist eine sichere und schnelle Möglichkeit, die Du auch mobil durch eine App verwenden kannst. Es gibt allerdings nur wenige Portale, die diese Zahlungsmethode akzeptieren. Doch es gibt Plattformen, bei denen Du dies nutzen kannst.

Investiere mit der Kreditkarte in die Kryptowährung

Es ist auch mit Kreditkarte möglich, in die Kryptowährung zu investieren. Viele Portale bieten diese Möglichkeit an. Allerdings gibt es auch Anbieter, bei denen Du dafür Gebühren bezahlen musst. Daher ist es gut wenn Du Dich im Vorfeld über die Bedingungen informierst.

Via Banküberweisung bezahlen

Du kannst Deine Kryptowährung auch per Banküberweisung bezahlen. Das ist auch eine einfache Zahlungsmethode, die außerdem vollkommen sicher ist. Allerdings gibt es auch einen Nachteil, denn die Überweisung nimmt mehr Zeit in Anspruch. Sie kann einige Werktage dauern. Falls Du auf einen schnellen Vorgang wert legst, kannst Du Dich für eine andere Option entscheiden.

Ether in Deutschland kaufen

Es gibt verschiedene Voraussetzungen, wenn Du ETH in Deutschland kaufen möchtest. Hier bei uns gibt es allerdings nur wenige Einschränkungen, die Du beachten musst. In der Schweiz ist es allerdings schon schwieriger. In weiteren Ländern gibt es verschiedene Bedingungen und Regulierungen, bevor Du überhaupt Ethereum erwerben kannst.

ETH in Deutschland kaufen

Wo kannst Du Ethereum speichern?

Du möchtest Ethereum erwerben? Dann kannst Du Dir Gedanken machen, wie Du das Kryptogeld aufbewahrst. Es gibt verschiedene Anbieter für unterschiedliche Wallets. So kannst Du zum Beispiel Online Wallets verwenden oder eine Hardware Variante nutzen, um Deine ETH aufzubewahren.

Die Hardware Wallets sind allerdings sicherer und deshalb besser geeignet. Deine Daten werden nämlich nur verwendet, wenn Du Transaktionen vornehmen möchtest, ansonsten nicht. Wenn Du nicht online bist, werden Deine Daten auch nur offline gespeichert und können nicht gehackt werden. Du musst jedoch darauf achten, dass Dein Wallet mit ETH genutzt werden kann.

Noch einfacher ist es, wenn Du Dich für eine seriöse Börse entschieden hast. Dann ist es nämlich möglich, dass Du überhaupt kein Wallet brauchst. Das Guthaben wird dort von Deinem Anbieter gesichert und Du musst Dir deshalb keine Gedanken mehr machen.

Welche Ethereum Börse ist zu empfehlen?

Es gibt so viele Portale, die den Handel mit ETH anbieten, sodass die Entscheidung vielen Menschen schwerfällt. Dennoch gibt es einen, den wir heute gerne empfehlen möchten. Dabei handelt es sich um eToro. Dort kannst Du problemlos Ethereum erwerben. Das Portal hat den Handel dort sehr gelungen umgesetzt. Du kannst dort einen Kryptocopyfonds nutzen, den es sonst kaum woanders gibt.

Du kannst dort also nicht nur ETH kaufen, sondern parallel dazu auch in andere Kryptowährungen investieren. Das senkt Dein Risiko erheblich. Darüber hinaus kannst Du auch als unerfahrener Nutzer profitieren, denn durch das Social Trading kannst Du das Wissen anderer Trader nutzen.

  • Du kannst Trades bis zu einem gewissen Maß kopieren, sodass der Kauf von ETH nach festgelegten Bedingungen erfolgt.

Diese Vorteile wissen bereits mehr als sechs Millionen Menschen, die dieses Portal bereits für den Handel nutzen. Du kannst bei eToro Kreditkarte und PayPal nutzen, um Ethereum zu kaufen. Die Plattform eignet sich für Anfänger, Erfahrene und Professionelle und bietet hohe Liquidität und Sicherheit.

  • Du kannst mit verschiedenen Kryptowährungen handeln. Als erste Einzahlung sind lediglich 200 US-Dollar erforderlich.

Ether an der echten Börse kaufen geht das?

An einer echten Börse kannst Du Ether nicht kaufen, lediglich bei Online Portalen. Dann gibt es noch die Möglichkeit, Wechselstuben zu nutzen, was für Anfänger vielleicht sogar die bessere Alternative ist. Allerdings verlangen diese meist höhere Gebühren für Transaktionen. Schau Dir deshalb alle Anbieter für den Handel an und vergleiche die Kurse regelmäßig.

Für welchen Anbieter Du Dich entscheiden darfst und solltest, ist trotzdem nicht so einfach zu beantworten und hängt von der Erfahrung ab. Anfänger sollten deshalb eine Wechselstube ihres Vertrauens nutzen, um Ethereum via Kreditkarte oder Banküberweisung mit Euro bezahlen zu können. Der Kauf ist sehr einfach, jedoch sind die Gebühren meistens höher als bei den Börsen, die online zur Verfügung stehen.

  • Wenn Du also noch Anfänger in diesem Bereich bist, solltest Du Dich nach Portalen umschauen, die ein unkompliziertes Handling ermöglichen. Falls Du dauerhafte Investments tätigen möchtest, wirken sich höhere Gebühren nicht mehr negativ aus. Für fortgeschrittene User gilt, dass sie Ethereum gerne an einer Börse kaufen können.

Es gibt Börsen, die sich perfekt für Dich eignen, wenn Du bereits Erfahrung gesammelt hast. Dort kannst Du exakt festlegen, welcher Kurs für Deinen Einkauf relevant ist. Falls ein anderer Nutzer mit Deinem Gebot einverstanden ist, kauft er Dir ETH ab. Die Gebühren sind bei solchen Börsen meist niedriger als die von einer Wechselstube. Du musst jedoch genügend Wissen haben.

Achte bitte darauf, dass Börse oder Händler seriös sind, bei denen Du den Kauf von Kryptowährungen erwägst. Du kannst Dir zum Beispiel die Bewertungen anschauen und nachsehen, ob sich das Portal an Regelungen und Gesetze hält. Es ist immer erforderlich, dass Du Dich bei einer solchen Börse verifizieren musst. Verlangt er dies nicht, musst Du besser vorsichtig sein.

  • Sobald Du Ethereum erworben hast, solltest Du den Betrag lieber auf Dein Wallet transferieren. Warum das so ist, weißt Du bereits.

Schau Dir im Internet die verschiedenen Vergleiche der aktuell vorhandenen Anbieter für den Kauf von Ethereum an. Dann kannst Du Dir ein Bild darüber machen, welches Portal nicht nur seriös, sondern auch am besten für Dich geeignet ist. Nur auf diese Weise macht der Handel mit ETH Spaß und verspricht regelmäßige hohe Gewinne.

Schau doch gerne in unserem CryptoWealthCenter vorbei. Dort zeigen wir dir eine Trading-Strategie, mit der du in kurzer Zeit Gewinne von 30-70% pro Trade machst + Step-by-Step Anleitung.

 

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: