EILMELDUNG: Binance BSC-Chain stoppt nach gewaltigen Exploit

07.10.2022 10:59 442 mal gelesen Lesezeit: 1 Minuten 0 Kommentare

Die Binance Smart Chain von Binance leidet unter einem Exploit, weswegen laut dem offiziellen Twitter-Konto der BNB-Chain und des CEOs von Binance, Changpeng Zhao (CZ), die Chain vorübergehend angehalten ist.

Durch einen Hack scheinen 2 Millionen BNB oder über 500 Millionen USD über die Binance Bridge entwendet worden zu sein. Eine der größten Probleme im Zusammenhang mit Krypto-Schwachstellen scheinen Bridges zu sein, bei denen die Bewegung von einer Chain zur anderen eine Ebene der Komplexität hinzufügt, die sich als große Herausforderung erwiesen hat. Laut dem Forscher von Paradigm @samczsun wurde die BSC Token Hub Bridge ausgetrickst, um dem Angreifer zwei Transaktionen von jeweils 1 Millionen BNB zu senden. In früheren Bericht scheint es jedoch so zu sein, dass es sich be den Token nicht um Token im Besitz von Benutzern handelte, sondern um welche, die vor dem Exploit nicht existieren.

BSC-Vertreter erklärten weiter, dass sie sich mit Validierern abgesprochen haben, um BSC vorübergehend auszusetzen. Dies führte zu viel Kritik in Bezug auf den Grad der Zentralisierung rund um die Chain. Es scheint, dass der letzte Hack der zweitgrößte der Geschichte ist, und obwohl der CEO von Binance, CZ, den Inhabern versichert hat, dass ihre Gelder sich sind, wird sich noch viel dazu herausstellen. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQ zu Binance BSC-Chain Exploit

Was ist der Binance BSC-Chain Exploit?

Der Binance BSC-Chain Exploit ist eine kritische Sicherheitslücke, bei der Hacker in der Lage waren, die Binance Smart Chain zu manipulieren und Beträge zu entwenden.

Wie konnte der Exploit passieren?

Es wird angenommen, dass die Hacker eine Schwachstelle in einem der Smart Contracts der BSC-Kette ausgenutzt haben, die sie entdeckt und für den Diebstahl genutzt haben.

Was tut Binance, um das Problem zu lösen?

Binance hat die BSC-Chain gestoppt, um die Auswirkungen des Exploits zu begrenzen und arbeitet daran, das Problem zu beheben und verlorene Mittel zurückzuerholen.

Werden meine Binance-Mittel sicher sein?

Binance hat versichert, dass Benutzermittel sicher sind und dass Maßnahmen ergriffen werden, um die Sicherheit der Plattform zu erhöhen und zukünftige Exploits zu verhindern.

Wie kann ich mich vor zukünftigen Exploits schützen?

Es ist wichtig, stets die Sicherheitsrichtlinien zu beachten und sicherzustellen, dass Ihre Wallet und Ihre Smart Contracts immer auf dem neuesten Stand und sicher sind. Bei Zweifel sollten Sie sicherheitsrelevante Änderungen nur mit Expertenhilfe durchführen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Binance Smart Chain wurde vorübergehend angehalten, nachdem 2 Millionen BNB im Wert von über 500 Millionen USD über die Binance Bridge gestohlen wurden. Die Schwachstellen bei Krypto-Bridges stellen eine große Herausforderung dar, und es besteht Kritik bezüglich der Zentralisierung der Chain.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.